Die Organisationsstruktur ist aDas Managementsystem, das die Zusammensetzung, Unterordnung und Interaktion der Hauptelemente berücksichtigt. Wie die Praxis zeigt, gibt es Verbindungen zwischen ihnen, die in mehrere Gruppen unterteilt sind. Lassen Sie uns sie genauer betrachten.

Lineare Beziehungen sind notwendig, wennzwischen Abteilungen verschiedener Ebenen im Management gibt es direkte Unterordnung. In diesem Fall ist der untergeordnete Manager nur dem unmittelbaren Supervisor untergeordnet.

Funktionale Beziehungen sind gekennzeichnet durch das Vorhandensein von Interaktion von Managern, die auf allen Ebenen eine Reihe von Funktionen erfüllen. Zwischen ihnen gibt es keine administrative Unterordnung.

Funktionsübergreifende Verknüpfungen bestehen zwischen Zweigen der gleichen Ebene im Management.

Die Organisationsstruktur hat eine spezielle Typologie. Lassen Sie uns näher auf seine Merkmale eingehen.

Die lineare Organisationsstruktur istDas einfachste System, in dem nur eine Einkanal-Interaktion stattfindet. Jeder Untergebene hat nur einen Leiter, der alleinige Anweisungen gibt und die Handlungen des Angestellten kontrolliert und leitet.

Die Analyse der Organisationsstruktur des Unternehmens, die auf der Grundlage von linearen Verbindungen erstellt wurde, erlaubt es, die folgenden Vorteile zu unterscheiden:

  • Klarheit der Beziehungen;
  • Effizienz;
  • hohes Maß an Verantwortung der einzelnen Führungskräfte;
  • Geringe Wartungskosten für das Personal der Führungskräfte.

Lineare Kontrolle ist ideal für kleine Unternehmen.

Line-HQ OrganisationsstrukturVerwendet in der Verwaltung von Abteilungen und Geschäften. In diesem Fall bleibt das Ein-Mann-Management erhalten, wenn der Manager Entscheidungen, Aufträge und Aufträge für die Künstler vorbereitet. Aber das geschieht mit Hilfe von Analysten, die Informationen sammeln, analysieren und synthetisieren. Es sind diese Abteilungen, die Entwürfe von Vorschriften und Dokumenten entwickeln.

Funktionale Organisationsstruktursorgt für eine Aufteilung der Funktionen im Management zwischen Abteilungen und Abteilungen. Dies wird es ermöglichen, die Verwaltungs- und Managementarbeit auf mehr qualifiziertes Personal zu verteilen und zu übertragen. Damit ein solches System effektiv ist, ist eine komplexe Abstimmung zwischen den Diensten erforderlich, um ein wichtiges Dokument vorzubereiten. In diesem Fall wird die Effizienz der gesamten Arbeit reduziert und die Bedingungen für die Entscheidungsfindung sind länger.

Divisionale Organisationsstrukturimpliziert das Vorhandensein strategischer und allgemeiner Unternehmensführungsfunktionen. Wir sprechen über finanzielle Aktivitäten, die Entwicklung der Unternehmensstrategie und so weiter. Das Management konzentriert sich in der Regel auf die oberste Verwaltungsebene, es kommt zu einer Dezentralisierung der Betriebsfunktionen, die auf die Produktionseinheiten übertragen wird. Dadurch wird flexibel auf externe Veränderungen reagiert, Managemententscheidungen schnell getroffen und ihre Qualität verbessert. Zu den größten Mängeln gehört, dass die Anzahl der Mitarbeiter und Instandhaltungskosten steigt.

Eine Matrix Organisationsstruktur impliziertBildung von fachspezifischen Links, Projektgruppen. Sie werden von den erfahrensten und kompetentesten Mitarbeitern gebildet, die diesem Leiter nur vorübergehend unterstellt sind. Nach Beendigung der Arbeit kehren alle zu ihrer Funktionseinheit zurück.

Zusammenfassend sollte folgendes beachtet werden. In der wirtschaftlichen Praxis verwendet jedes System, sei es die Organisationsstruktur eines Restaurants, einer Bank oder eines Großunternehmens, eine Kombination von verschiedenen Typen.