Unter wirtschaftlichen Kategorien besondere BedeutungRentabilität und Gewinn sind charakterisiert - zwei unteilbare Indikatoren, auf deren Grundlage man die Effizienz der wirtschaftlichen Tätigkeit des Unternehmens beurteilen kann. Es ist allgemein bekannt, dass der Gewinn in Geld die Differenz zwischen den Einnahmen und Ausgaben des Unternehmens ist, die er im Laufe seiner Tätigkeit eingegangen ist. Zweifellos ist der Gewinn ein Indikator dafür, wie profitabel die Umsetzung einer bestimmten Aktivität ist. Gleichzeitig ist der Gewinn direkt von der Profitabilität abhängig - nicht weniger wichtig als wirtschaftlicher Indikator. Wenn die Berechnung des Gewinns selbst für Start-up-Unternehmer in der Regel keine Schwierigkeiten bereitet, kann nicht jeder, auch der erfahrene Manager des Unternehmens, die Funktion für die Buchhaltung verlassen, um die Frage zu beantworten, wie die Rentabilität des Umsatzes zu berechnen ist. In der Zwischenzeit kann das Wissen, wie die Rentabilität der Verkäufe berechnet wird, für den Manager von großem Nutzen sein - nur wenn man diesen Indikator kennt, kann man davon ausgehen, dass das Bild der Aktivität des Unternehmens vollständig offengelegt wird, ohne dass eine erfolgreiche Planung und Regulierung der Aktivität unmöglich ist. Aus diesem Grund werden wir uns im folgenden Gedanken machen, wie wir die Rentabilität von Verkäufen mit der einfachsten Methode berechnen können.

Also, die Anweisung, die die Frage beantwortet, wie die Rentabilität von Umsatz und Gewinn zu berechnen ist:

Zuerst ist es notwendig zu verstehen, was istProfitabilität und Profit untrennbar damit verbunden. Der Gewinn ist Ausdruck des finalen Finanzergebnisses, das das Unternehmen in finanzieller Hinsicht erreicht hat. Profitabilität bezieht sich auf den relativen Indikator, der auch das Finanzergebnis widerspiegelt.

Eine der wichtigsten Theorien, die erklärtDie Erscheinung des Profits ist die von Karl Marx geschaffene Mehrwerttheorie. K. Marx argumentierte, dass Mehrwert, der beim Verkauf von Gütern in Einnahmen umgewandelt wird, das Stadium der Produktion schafft. Das Mittel zur Schaffung von Mehrwert ist eine spezifische Ware - Arbeitskraft. Mit anderen Worten, nach Meinung von Marx ist der Mehrwert der Wert, der durch die Arbeit des Arbeiters geschaffen wird, die die Arbeitskosten (dh die Löhne) übersteigt.

In diesem Fall kann der Gewinn nicht dem Überschuss entsprechenvon den Kosten, da das meiste davon ausgegeben wird, um Gehälter von Angestellten und andere Ausgaben zu bezahlen. Daher wird die Definition der transformierten Form des Mehrwerts auf den Profit angewendet.

Es gibt einen Brutto- (Gesamt-) und Nettogewinn (der Betrag, der nach allen Zahlungen verbleibt).

Der Bruttogewinn kann berechnet werden, indem von den Nettoeinnahmen aus dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen der Einstandspreis dieser Güter oder Dienstleistungen abgezogen wird.

Der Nettogewinn kann berechnet werden, indem der Betrag der Produktionskosten und der Betrag aller Steuern und sonstigen Aufwendungen vom Bruttogewinn abgezogen werden.

Rentabilität ist ein relativer Indikatordie Effizienz, mit der die wirtschaftliche Tätigkeit durchgeführt wird. Dieser Indikator wird als Prozentsatz berechnet. Um die Rentabilitätsquote zu berechnen, ist es notwendig, den Indikator des erhaltenen Gewinns durch den Indikator der Vermögenswerte (Ressourcen) zu teilen, die ihn bilden.

Rentabilitätsindikatoren sind sehr unterschiedlichund dargestellt durch die Rentabilität des Anlagevermögens, die Kapitalrendite, die Eigenkapitalrendite, die Rentabilität der Produktion, die Rentabilität der Verkäufe und einige andere.

Der letztgenannte Indikator ist sehr wichtig, also überlegen Sie, wie Sie die Rentabilität von Verkäufen berechnen und warum dies wichtig ist.

Basierend auf der Rentabilität des Umsatzes kann man beurteilender Anteil des Gewinns in jeder Geldeinheit, der vom Unternehmen verdient wurde. Um dieses Kennzeichen zu berechnen, müssen Sie den Nettogewinn durch das Verkaufsvolumen teilen.

Wir hoffen, jetzt wissen Sie, wie Sie die Rentabilität des Verkaufs finden.