Schweinezucht ist eine der profitabelsten BranchenLandwirtschaft. Angesichts der Tatsache, wie viel Schweinefleisch in der modernen Welt konsumiert wird, überrascht es niemanden. Für ein Anfängerschwein ist es sehr wichtig zu bestimmen, welche Art von Tieren es wachsen wird (Fleisch, Fleisch-Talg oder nur auf Speck), und eine Qualitätsherde zu sammeln. Unter den Bacon-Linien ist die Landrasse am erfolgreichsten, eine Rasse von Schweinen, die am häufigsten und in der Welt etabliert ist. Bei Vorhandensein von Vor- und Nachteilen überwiegen die ersteren eindeutig.

Landrasse Schweine

Herkunft und Eigenschaften

Wenn man bedenkt, dass Landrasse eine Schweineart ist,In Dänemark, relativ kürzlich - in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, kann seine Popularität bereits durch schnelle Verbreitung geschätzt werden. Tiere gehören zum Bacon-Typ, das heißt, in ihrer Karkasse wird das subkutane Fett durch eine sehr dünne Schicht repräsentiert, aber eher mageres Fleisch ist extrem groß. Während viele Menschen in der modernen Welt es zu fettarmem Fleisch bevorzugen, ist diese Zusammensetzung der Karkasse ein zusätzliches Plus. Kompetente Langzeitauswahl führte dazu, dass die Landrasse heute eine Schweinezucht ist, deren Vertreter bei gleichen Erhaltungsbedingungen und gleicher Zielrichtung mehr Gewicht gewinnen als Vertreter anderer Rassen. Es ist bemerkenswert, dass bei diesen Schweinen die inneren Organe weiterentwickelt werden.

Das Erscheinungsbild der Landrasse

Schweine haben einen länglichen Stamm, einen geraden Rücken,flacher, breiter und dicker Schinken. Die Ohren sind schlaff, lang, etwas dunkel. Borsten sind selten, weiß; die Haut ist sehr dünn. Der Uterus hat ein durchschnittliches Gewicht von etwa einer viertel Tonne, Eber gewinnen 300 kg, manchmal mehr.

Landrasse Rasse Schweine Foto

Vorteile

Landras ist eine Schweinezucht,schwanken meist von positiv bis enthusiastisch. Vor allem ist die Gebärmutter sehr fruchtbar: weniger als ein Dutzend Ferkel werden sehr selten geboren, und manchmal erreicht ihre Zahl 15-20. Das Überleben bei den richtigen Inhalten ist ebenfalls sehr hoch: Verluste erreichen selten sogar 10%; In den meisten Fällen überlebt jeder vor dem Absetzen aus der Gebärmutter.

Der nächste positive Indikator, mit dembesitzt Landrasse - die Rasse der Schweine (Foto) ist sehr früh. Ferkel im Alter von einem Monat haben bereits ein Gewicht von bis zu 8-10 kg mit einer Anfangsnote von 1,7, und beim Absetzen können sie es bis zu einer Marke von 20 kg gewinnen.

Schweine dieser Rasse sind sehr robust und kräftig;Sie sind sehr leicht zu akklimatisieren, wobei das Gewicht nicht eindeutig abnimmt, und in der Hälfte der Fälle dauert das Wachstum an, wenn auch langsamer.

Es ist erwähnenswert und die Qualität des Specks, die gibtLandrasse (Schweinezucht). Seine Charakteristik ist äußerst positiv: In den Schlachtkörpern gibt es einen höheren Gehalt an magerem, hochwertigem Fleisch (die Zahl erreicht oft 5%) und eine merklich dünnere Schicht von subkutanem Fett als bei anderen Arten.

Rasse Rasse Schweine charakteristisch

Nachteile der Rasse

Vom physikalischen Standpunkt aus können sie seinrückwärts wackeln und schwache Panzer. Einige Hausschweine glauben auch, dass Landrasse eine Schweineart ist, gezielte Bacon-Zucht hat ihre Konstitution etwas geschwächt. Dadurch haben ausgewachsene Eber einen Brustumfang von 157 cm bei einer Körperlänge von 175, dh sie sind zu flach und schmal.

Der Hauptnachteil der Landrasse ist jedochBetrachten Sie ihre Launenhaftigkeit in Bezug auf den Inhalt. Wenn auch nur geringfügige Fehler in der Pflege oder Mast gemacht werden, fällt die Befruchtung der Sauen stark ab. Und wenn eine Befruchtung stattgefunden hat, wird die Anzahl der Ferkel in der Streu viel geringer sein.

Teilnahme der Landrasse an der Zucht

Auch wenn Sie den Beitrag nicht berücksichtigenZüchter bei der Schaffung neuer Rassen, auch die einfache Verbesserung der bestehenden, die mit Hilfe der Landrasse Wildschweine erreicht wird, verdient hohes Lob. Bei Sauen steigt die Anzahl um 10 Prozent (der tiefste Punkt ist 5 Prozent), die Zahl der Ferkel steigt um die gleiche Anzahl - und dies geht einher mit einem Rückgang der Futterkosten. Außerdem steigt der Fleischanteil im Schlachtkörper, wenn auch nicht so stark - bis zu 7%. Von den neuen international anerkannten Rassen können wir die französische und norwegische Landrasse sowie den estnischen Speck nennen.

landrasse zuchtschweine bewertungen

Fütterungsregeln

Landrasse ist eine Rasse von Schweinen vom Speck-Typ, alsogewohnte Ideen über Slops aus der Küche des Meisters sollten besser vergessen werden. Passen nicht und die üblichen Lebensmittel wie Hafer und Mais - sie tragen zur Fettablagerung bei, anstatt Fleisch zu nörgeln. Das ideale Getreide für die Landrasse wird Gerste sein, an zweiter Stelle - Roggen. Soja, Kuchen, Kleie, Schrot, Sorghum werden nach und nach hinzugefügt. Es sollte Gemüse, Gemüse, Rücken, Fleisch und Knochenmehl geben. Fisch sollte überhaupt nicht gegeben werden - das Fleisch bekommt dadurch einen spezifischen Geruch. In extremen Fällen sollte es vor dem Schlachten mindestens einen Monat (und vorzugsweise zwei) aus der Nahrung genommen werden.

Nicht weniger wichtig und die Art der Fütterung: Schweine stoppen möglicherweise nicht in der Zeit, übermäßiges Essen verursacht. Ergebnis: im besten Fall - Übergewicht, im schlimmsten Fall - die Vergiftung. Füttere sie zweimal am Tag sollte in der richtigen Menge sein, die Reste aus den Feedern sauber. Im Winter, wenn die Aufrechterhaltung der Wärmekräfte bei Schweinen länger zulässig drei Mahlzeiten pro Tag, aber nicht mehr.

Wenn Sie sich an diese Regeln halten, werden Sie mit Landrace - einer Schweinezucht, deren Fotos ihre Fleischqualitäten zeigen - wirtschaftlich und gastronomisch zufrieden sein.