Papageien, die unter natürlichen Bedingungen leben, sind weniger wahrscheinlichsind anfällig für Krankheiten. Sie sind in ständiger Bewegung: Sie springen auf Äste, fliegen, laufen sogar. Ihr Körper hat großen Widerstand und sie werden selten krank. Papageien, die in Käfigen leben, sind in Bewegung eingeschränkt. Aus diesem Grund nimmt ihre Fähigkeit, Infektionen zu widerstehen, ab.

Ein weiterer Faktor, der verhindertFunktion des Körpers, ist die unsachgemäße Wartung und Pflege von Vögeln. Um sicherzustellen, dass sich der Vogel in Gefangenschaft gut fühlt und gesund bleibt, versuchen Sie, ihn mit guten Lebensbedingungen und kompetenter Pflege zu versorgen.

Papageienkrankheiten sind in vier Kategorien unterteilt:

  • Krankheiten, die durch Parasiten verursacht werden;
  • Krankheiten in Verbindung mit falschem Geflügel;
  • Verletzungen;
  • Infektionskrankheiten.

Im Vergleich zu anderen Arten haben Vögel ihre eigenenkennzeichnet wellenförmige Papageien. Krankheiten, in der Regel widerstehen sie standhaft, aber nur unter der Bedingung Ihrer Fürsorge. Um die Wahrscheinlichkeit der Krankheit zu minimieren, müssen eine Reihe von Bedingungen eingehalten werden.

Eine wichtige Voraussetzung ist der Gehalt von welligPapageien getrennt von anderen Vögeln. Im Sommer nehmen die Besitzer oft Käfige mit Vögeln auf dem Balkon mit. Es sollte sichergestellt werden, dass die Einstreu anderer Vögel nicht in den Käfig Ihres Haustieres gelangen kann, da dies die Ursache einer Helmintheninfektion sein kann.

Gewellte Papageien, deren Krankheiten in Verbindung gebracht werdenbesiegen Helminthen, behandelt mit Adipat Piperazin. Hilft Würmer und Tetrachlorkohlenstoff. Es wird empfohlen, die Behandlung von gefiederten Tieren nicht allein zu machen, sondern zum Tierarzt zu gehen.

Wir werden die möglichen Symptome einer Helmintheninfektion analysieren. Zuallererst, achten Sie auf das Aussehen des Haustieres, sein Verhalten. Es kann sein:

  • vollständige oder teilweise Ablehnung der Nahrungsaufnahme;
  • verringerte Mobilität, Zurückhaltung zu fliegen;
  • ein zerzauster, zerzauster Zustand;
  • trübe, dumpfe Augen;
  • flüssiger Kot.

Die Ursachen solcher Symptome können nicht nur Helminthen sein, sondern umfassen auch:

  • Überfütterung oder Fütterung einer Art von Getreidefutter;
  • Fehlen von Vitaminen und Mineralstoffen im Futter;
  • zu viel in der Diät eines Papageis von Grüns, Gemüse und Früchten;
  • Entwürfe;
  • unhygienischer Zustand der Zelle.

Krankheiten von welligen Papageien und ihre Behandlung ist wichtigjeden zu kennen, der sich entschieden hat, gefiederte Freunde im Haus zu halten. Gefährlich für sie ist eine Zeckenverletzung. In diesem Fall sollte die Behandlung mit der Bestätigung der Diagnose durch Labortests beginnen, wie im Fall von Vogelschädigungen durch Puffer. Symptome, die darauf hindeuten, dass die Ursache der Krankheit eine Zecke ist, mehrere: das Auftreten von Auswüchsen gräulich-weiß um die Augen herum, Kloaken, Schnabel- und Feder-freigelegte Pfoten. Wenn sie von Puffern getroffen werden, sind dies gepaarte oder gebrochene Federn.

Die Krankheiten von infektiösen Papageien sind viel seltener. Symptome können sein in Form von:

  • tränende Augen, ein Wachs und ein Schnabel;
  • Flüssigkeit, mit einer veränderten Farbe (von gelblichen zu grünlichen) Kot, oft mit einem ausgeprägten Geruch von Fäulnis;
  • nervöse Manifestationen in Form eines schwankenden Ganges, Purzelbäume usw .;
  • Verweigerung von Essen oder erhöhte Aufnahme von Wasser;

Und vergiss nicht, dass der kranke Vogel gut in seinen Armen ist.

Andere Krankheiten von Papageien umfassen Tuberkulose, Salmonellose, Paratyphus, infektiösen Katarrh und Pocken-Diphtherie.

Krankheiten von Papageien von traumatischer Natur sindFrakturen, Wunden, Schnitte, Dislokationen, Prellungen, Gewebsrisse usw. Symptome, die das Trauma begleiten, können wie folgt sein: Störung der Bewegungskoordination; Rötung oder Blaufärbung der Gliedmaßen; Ändern Sie die Position des beschädigten Flügels. Der Kopf eines Vogels kann nach einer Seite geneigt sein, und er kann auch auf seiner Seite über den ganzen Körper fallen.

Papageienkrankheiten und deren Behandlung können nur von einem Spezialisten festgestellt werden. Ein Ornithologe hilft Ihrem Haustier, mit den Krankheiten fertig zu werden, die sie überwunden haben.