Eine ziemlich schwere Krankheit, dieIst eine ernsthafte Gefahr, ist obstruktive Bronchitis bei einem Kind, Behandlung dieser Krankheit sollte bei den ersten Symptomen begonnen werden, da es eine Verletzung der Atmung ist, und die Lieferung von Sauerstoff in den Körper ist problematisch. Dies kann eine Bedrohung für das Leben sein.

In der Regel ist die obstruktive Bronchitis allergisch und neigt zu Rückfällen. Es kann die Bildung von Asthma in einem höheren Alter verursachen.

obstruktive Bronchitis bei einem Kind

Symptome einer obstruktiven Bronchitis

Chronischer Husten mit Schleim, konstantAtemnot und häufiges Husten, trockener Husten, lautes Keuchen - all das sind Anzeichen für eine obstruktive Bronchitis. Oft hat das Kind, das an dieser Krankheit leidet, auch allgemeine Müdigkeit, verringerte Aktivität, schlechten Appetit. Die Krankheit betrifft junge Kinder, hauptsächlich Säuglinge und Kleinkinder bis zu drei Jahren.

Ursachen der Krankheit:

  • Luftverschmutzung (dies gilt nicht nur für verschiedene Arten von Chemikalien - gewöhnlicher Staub kann zu Bronchitis führen);

  • Sinusitis;

  • Allergie oder Atemwegsinfektion;

  • eine gekrümmte Nasenscheidewand kann chronische Sinusitis hervorrufen, die wiederum Bronchitis verursachen wird.

    obstruktive Bronchitis oft beim Kind

Obstruktive Bronchitis bei einem Kind: Behandlung

Wenn diese Krankheit in einem Baby in frühem Alter gefunden wird, dann wird die Therapie in einem Krankenhaus durchgeführt. Ältere Kinder werden wegen schwerer Bronchitis ins Krankenhaus eingeliefert.

Wenn eine obstruktive Bronchitis bei einem Kind festgestellt wird,Die Behandlung muss damit beginnen, dem Baby ein reichlich warmes Getränk zu geben. Es kann Fruchtgetränke, Säfte, Kompotte und andere vitaminisierte Getränke sein. Außerdem muss das Kind so viel wie möglich ausruhen und seinen Hals so wenig wie möglich anstrengen. Um das Auftreten von Keuchen zu verhindern, ist es notwendig, den angesammelten Schleim zu verdünnen. Damit werden Inhalationen mit alkalischen Lösungen bewältigt. Darüber hinaus ist es notwendig, den Nasenrachenraum zu spülen - dies wird dazu beitragen, die Vermehrung von Viren und Bakterien zu verhindern. Waschen wird mit Salzlösung und mit Silber enthaltenden Mitteln durchgeführt.

Damit die Genesung bald kommt,Die Behandlung sollte umfassend sein. Der Arzt wird einen Komplex von Erhaltungsvitaminen ernennen. Außerdem sollte die Ernährung des Babys einfach sein, um den kranken Körper nicht zu überlasten, aber gleichzeitig ist es nahrhaft genug, um im Kampf gegen die Krankheit Kraft zu bewahren. Eine medikamentöse Therapie kann nur von einem Arzt verschrieben werden, eine Selbstmedikation ist hier nicht akzeptabel.

Prophylaxe der obstruktiven Bronchitis bei Kindern
Prävention von obstruktiver Bronchitis bei Kindern

Eine Krankheit zu verhindern ist immer einfacher als sie zu heilen. Um obstruktiwnyj die Bronchitis beim Kind, die Behandlung und die möglichen Komplikationen zu verhindern, ist nötig es die einfache vorbeugende Wartung durchzuführen. Es besteht aus den folgenden Phasen:

  • Einhaltung der persönlichen Hygiene;

  • Härtungsverfahren;

  • Begrenzung des Kontakts mit kranken Menschen;

  • rechtzeitige Behandlung von Erkältungen.

Darüber hinaus sollten Sie mit Ihrem Arzt besprecheneine mögliche Impfung. Dies wird die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung signifikant reduzieren. Ein Impfstoff gegen Influenza oder Pneumonie reduziert mehrmals das Risiko einer solchen Erkrankung wie obstruktiver Bronchitis.