Neugeborene Kinder sind der Gegenstand vonAufmerksamkeit ihrer jungen Eltern. Väter und Mütter fangen jede Bewegung des Babys ein, um sich seiner vollen Entwicklung sicher sein zu können. So gibt es alle Arten von Sorgen und Ängsten, wenn es im Verhalten des Babys etwas Beunruhigendes gibt, zum Beispiel das Zittern des Kinns, der Gliedmaßen oder der Unterlippe. Es sollte beachtet werden, dass diese Phänomene sehr häufig sind, so dass sie über alle oder fast alle wissen. Mal sehen, was es bedeuten kann, wenn die Unterlippe beim Neugeborenen zittert.

Unreife des Nervensystems

Tremor, Kinn und Unterlippe zittern nochTremor genannt. Dies ist ein medizinischer Begriff, der ein Phänomen definiert, bei dem aufgrund der Unreife der Gehirnkontrollzentren des Neugeborenen unkontrollierte Bewegungen von Körperteilen auftreten.

Die Unterlippe zittert beim Neugeborenen
Mit anderen Worten, das Nervensystem des Babys kann noch nichtKontrollsignale kommen in die Gehirnzentren, was zu solchen Zittern der Gliedmaßen führt. Dies ist einer der Gründe, warum die Unterlippe beim Neugeborenen zittert.

Tremor. Muss ich heilen?

Tremore der Unterlippe, Kinn und Gliedmaßen könnenverursacht durch erhöhten Hirndruck im Kopf des Babys. Eine solche Diagnose kann nur von geeigneten Fachärzten auf Basis einer umfassenden Erhebung gestellt werden. Wenn ein Neugeborenes vor 3 Monaten seines Lebens eine Unterlippe zittert, wird dies als unkritisches Symptom angesehen. Wie bereits gesagt, kann der Grund in der Unreife des Nervensystems und der Nebennieren liegen, die nicht in der Lage sind, die Freisetzung von Hormonen ins Blut zu kontrollieren, wenn Emotionen auftreten.

Die Unterlippe zittert beim Neugeborenen
Tatsache ist, dass das Neugeborene die unteren schütteltLippe nach dem Training (Müdigkeit, Angst) oder zu helle Eindrücke während des Tages. Dies gilt als normal. Wenn der Tremor ohne die Anwesenheit von provozierenden Faktoren beobachtet wird, dann müssen Sie Ihren Kinderarzt konsultieren.

Merkmale der Therapie

Tremor bei Neugeborenen bis zu 3 Monaten sollte nichtdie Eltern in Panik versetzen. Wenn es keinen intrakraniellen Druck gibt, dann ist diese "Krankheit" ziemlich leicht zu beseitigen. Ordnen Sie Physiotherapie, Massagen, Schwimmen im Kinderbecken, Beruhigungsmittel, Vitamine zu. Die Behandlung sollte jedoch mit dem Arzt abgestimmt werden. Es ist strengstens verboten, Ihrem Kind etwas zuzuweisen.

warum zittert die Lippe eines Neugeborenen?
In der Regel gibt es nach den getroffenen Maßnahmen keine mehrDie Unterlippe zittert im neugeborenen Baby. In Bezug auf die Behandlung sind Massage und Schwimmen besonders effektiv. Massagen werden nur von einem Facharzt empfohlen, der Erfahrung mit den kleinsten Patienten hat.

Warum schüttelt sich die Lippe des Neugeborenen? Andere Gründe

Unter anderem kann das Zittern der Unterlippe bewirken:

- Hypertonie der Muskeln;

- Frühgeburt des Babys. Diese Säuglingsreifung des Nervensystems kommt in besonderer Weise vor, denn im Mutterleib der Mutter hatte dieser Vorgang keine Zeit, um vollendet zu werden;

- Stress der Mutter während der Schwangerschaft. Das durch die Plazenta in das Blut eingebrachte Adrenalin trifft das Baby, was die Bildung und Entwicklung von Strukturbereichen des Gehirns beeinträchtigen könnte;

- Hypoxie während der Geburt oder Schwangerschaft. Die fehlende Sättigung mit Sauerstoff wirkt sich auch negativ auf die oben genannten Körpersysteme aus.