Ein Kind aufzuziehen ist schwierig und anspruchsvollAufmerksamkeitsprozess. Es sollte ein Elternteil sein. Es gibt eine Meinung, dass der Vater den Jungen, und die Mutter - das Mädchen erziehen sollte. Und nicht umsonst. Die Frage, wie man einen Jungen zu einem Gentleman erzieht, wird jeder Elternteil gefragt. Es ist der Vater, der die Person ist, die als Beispiel für Nachahmung dient. Mit Blick auf seinen Vater entwickelt das Baby bereits aus der Wiege eine Vorstellung davon, wie sich ein Mann dem Leben, dem Geschäft, den Frauen gegenüber verhalten sollte.

wie man einen Jungen erzieht

Das Modell des Verhaltens der Eltern ist im Kopf gespeichertdas Baby ist bereits auf der unterbewussten Ebene extrem genau. Damit ein Kind zu einem würdigen Vertreter der modernen Gesellschaft wird, ist es notwendig, ihm von Kindheit an ein positives Beispiel zu geben, selbst in Situationen, in denen alles außer Kontrolle ist. Es ist ziemlich schwierig, ein Kind zu erziehen. 1 Jahr ist das Alter, in dem die Persönlichkeit sich bereits zu bilden beginnt, und die Erinnerung ist, sorgfältig alles zu speichern, was von der Außenwelt kommt. Es ist der Papst, der dem Kind die Grundlagen der Grundlagen zeigen muss. Angefangen mit dem Weg zur Toilette (meine Mutter ist nicht in der Lage, es nach ihrem eigenen Beispiel zu lehren) und endend mit dem Gespräch mit den Damen.

Kindererziehung 1 Jahr

Du brauchst kein spezielles Wissen, um einen Jungen als Gentleman zu erziehen. Es ist genug, einfache Etikette Regeln aus der frühen Kindheit zu lehren. Zum Beispiel die üblichen Wörter:

  • Vielen Dank;
  • bitte;
  • auf Wiedersehen;
  • Guten Tag.

Sie sind einfach, sollten aber immer präsent seinRede eines Erwachsenen, wird das Baby sie kopieren, allmählich erkennen, was was ist und was. Außerdem lohnt es sich von Anfang an, den Jungen beizubringen, die Mädchen zu beschützen, aufzugeben und ihnen zu helfen. Aber zur gleichen Zeit, und verteidigen Sie ihre Position, um diese oder jene Situation zu analysieren ist fair und korrekt. Natürlich wird es nicht gleich funktionieren. Aber um zu wissen, wie man einen Jungen richtig erzieht, müssen Sie in einer Art von Versuch und Irrtum handeln. Etwas wird effektiv sein, etwas - nicht sehr.

Eines ist sicher: Sie können die Methode der kategorischen Verbote nicht verwenden. Alle Erzieher und Psychologen haben ihn verlassen, weil er nur ein negatives Ergebnis gibt. Es ist notwendig, Kompromisse auch mit einem sehr kleinen Kind zu suchen. Bevor er einen Jungen nach seinem Vorbild erzieht, muss der Papst auf sich und sein Verhalten achten. Vielleicht muss etwas korrigiert werden.

Was alleinerziehende Mütter angeht, dann gibt es einstreng einschränken. Du kannst das Bild deines idealen Mannes (und er hat jedes) auf dem Baby nicht ertragen. Es besteht die Gefahr, dass ein absolut gegenteiliges Ergebnis erhalten wird. Die Hauptregel für alleinerziehende Mütter-Erzieher von kleinen Herren ist es nicht, ein Kind zu verderben. Sie können nicht die Abwesenheit des Papstes über Nachsicht und Vergebung ersetzen. Wenn der Junge schuld ist, muss er bestraft werden. Dieser pädagogische Moment, wie keine anderen, lehrt Verantwortung für ihr Handeln.

Wie man einen Jungen richtig erzieht

Um zu wissen, wie man einen Jungen einen Mann aufzieht, neinmüssen Kinderpsychologen herumlaufen. Es genügt, ihm zu sagen, wer er ist, warum er nach Gerechtigkeit streben sollte. Nur anhand eines persönlichen Beispiels können Sie visuell zeigen, was gut ist und was negativ und böse ist.