Im Zeitalter von elektronischen Gadgets und Fastfood, das ProblemJeder dritte Einwohner des Planeten sorgt sich um Fettleibigkeit. Es ist klar, dass ein wenig aktiver Lebensstil und Unterernährung die Hauptfaktoren für die Entwicklung dieses Zustands bei Erwachsenen sind. Aber warum werden laut medizinischen Statistiken immer häufiger Fälle von Übergewicht bei Kindern unter einem Jahr registriert? Was sind die Ursachen für diese Pathologie? Wie wird Fettleibigkeit (Parathrophie) bei Kindern behandelt? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie in dem Artikel.

Paratrophie bei Kindern

Was ist Paratrophie?

Oft wird der oben beschriebene Zustand von Babys genanntFettleibigkeit. Aus medizinischer Sicht ist eine solche Behauptung jedoch falsch. Tatsächlich ist Paratrophie eine Krankheit, die durch Übergewicht gekennzeichnet ist. Aber bei einem Kind im ersten Lebensjahr hat dieser Zustand bestimmte Eigenschaften, die bei der Durchführung von Diagnosen und bei der Entwicklung eines Behandlungsregimes für einen kleinen Patienten berücksichtigt werden müssen. So kann der Arzt eine "Paratrophie" diagnostizieren, wenn das Körpergewicht des Kindes 10% der allgemein akzeptierten Norm für eine bestimmte Altersgruppe überschreitet.

Am häufigsten wird dieser Zustand diagnostiziertmit Messungen und Labormethoden im Alter von 3-5 Monaten. In sechs Monaten hat bereits Symptome der Paratrophie bei Kindern zum Ausdruck gebracht. Ein Foto eines Kindes, das an einer solchen Pathologie leidet, ist unten dargestellt.

Paratrophie bei kleinen Kindern

Arten von Paratrophie

In der Medizin gibt es zwei Arten dieses Staates.

Das erste ist einfache Fettleibigkeit,welches als Ergebnis der Mast des Kindes mit Proteinen entstand. Die Schwierigkeit der Prävention und Behandlung einer solchen Krankheit besteht darin, dass Erwachsene in der Regel zu spät medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass das Kind in den Anfangsstadien der Entwicklung der Paratrophie ganz gesund aussieht, "ein gut genährter Held". Eltern solcher Kinder können den ausgezeichneten Appetit der Krümel und ihre ruhige Veranlagung nicht genießen (die in der Tat eine Beweglichkeitslosigkeit infolge eines Übermaßes an Körpergewicht ist). Aber ohne die Diät allmählich zu ändern, wird sich der Zustand des Kindes verschlechtern. In diesem Fall können Begleiterkrankungen auftreten, insbesondere treten häufig Verletzungen in der Arbeit des Gastrointestinaltraktes auf, die Blutformel wird schlechter, die Belastung der Leber und der Nieren nimmt zu. Ohne die notwendige Behandlung schreitet diese Krankheit schnell fort und trägt zur Bildung von Azidose, Rachitis, Anämie, Allergien bei.

Der zweite Typ ist die Kohlenhydratüberversorgung. Es entsteht als Folge eines Überschusses in der Ernährung des Kindes Getreide, Säfte, Kekse. In diesem Zustand gibt es eine signifikante Abnahme von Hautturgor, Schwellungen, Blässe und "Marmorierung" der Haut. Das Baby hat einen häufigen, lockeren Stuhl und eine Prädisposition für Erbrechen. Diese Art von Paratrophie führt zu einer Verletzung der Absorption von Nährstoffen und verursacht daher Hypovitaminose, Hypokalzämie, Rachitis.

Paratrophie von Kindern unter einem Jahr

Krankheitsschwere

Es gibt drei Grade von Paratrophie bei Kindern:

  • der erste wird diagnostiziert, wenn das Kind 10 bis 20% des Körpergewichts hat;
  • wenn das zweite Übergewicht 25-35% ist;
  • das dritte ist durch Indikatoren von 40-50% gekennzeichnet.

Der Unterschied im Grad der Paratrophie bei Kindern manifestiert sichund in äußeren Zeichen. So haben die Kleinkinder im Anfangsstadium der Erkrankung Fettfalten im Oberschenkel- und Brustbereich. Während im zweiten und dritten Grad der Paratrophie das Übergewicht im ganzen Körper verteilt ist. Durch Messen des Umfangs des Bauches und der Brust des Kindes kann somit festgestellt werden, dass der erste Indikator um 3-5 Zentimeter den zweiten übersteigt.

Die Ursachen der Parathrophie

Warum haben kleine Kinder Probleme?Probleme mit Übergewicht? Der Hauptgrund ist eine Unterernährung. Es ist wichtig zu beachten, dass in diesem Fall die Ernährung nicht nur für das Baby, sondern für seine Mutter wichtig ist.

So ist die Paratrophie von Kindern meist bis zu einem Jahr assoziiertNichtbeachtung einer Diät durch eine Frau während der Schwangerschaft und Stillzeit. Die Verwendung einer zukünftigen Mutter in einer Vielzahl von Mehlprodukten, süßen, fettigen Lebensmitteln führt oft zu Übergewicht des Kindes während der intrauterinen Entwicklung. Darüber hinaus sind Kinder, die bei der Geburt ein großes Körpergewicht haben, in der Zukunft anfällig für eine schnelle Gewichtszunahme (von 1 bis 1,5 kg pro Monat).

Einführung von Ergänzungsnahrung oder Übergang zu künstlichemFütterung kann zu einer Verschlimmerung des Problems führen. So sind häufige Fütterung, Überschreitung der empfohlenen Mengen, falsche Auswahl der Mischungen Faktoren, die die Entwicklung einer Krankheit wie Paratrophie bei Kindern des ersten Lebensjahres auslösen.

Die Ursache des pathologischen Zustands kann auch eine Verletzung des Tagesprogramms des Kindes sein. Insbesondere kann die Einschränkung der Aktivität des Kindes, gelegentliche Spaziergänge an der frischen Luft zu einem Übergewicht führen.

In seltenen Fällen ist die Paratrophie von Kindern unter einem Jahr eine Folge von verschiedenen Krankheiten, die mit einer Stoffwechselstörung im Körper verbunden sind.

der Grad der Paratrophie bei Kindern

Was ist gefährlich?

Der populäre Glaube an die Leute, diewenn das Kind gut genährt ist, dann ist es gesund, ist grundsätzlich unwahr. Die Paratrophie bei kleinen Kindern ist unter dem Gesichtspunkt der Behandlung schwierig und gefährlich für die Gesundheit. Trotz der Tatsache, dass in den meisten Fällen die offensichtlichen Merkmale der Verschlechterung des Wohlergehens im Kind nicht beobachtet werden, bringt diese Erkrankung die Reihe begleitender Probleme mit sich. Vor allem gibt es Verstöße in der Arbeit des Gastrointestinaltraktes, die wiederum zu einer Verschlechterung der Nährstoffaufnahme führen. Als Folge entwickelt sich eine Hypovitaminose, Anämie, Azidose. Das Fehlen von für das Wachstum und die Entwicklung von Substanzen notwendig ist der Auslösemechanismus für die Bildung von Rachitis. Darüber hinaus nimmt die Immunität infolge von Verletzungen der Stoffwechselvorgänge im Körper ab.

Die Diagnose und Behandlung von Paratrophie inKinder und die Tatsache, dass Erwachsene das Übergewicht eines Babys oft nicht als Symptom einer schweren Krankheit betrachten, werden Großmütter nicht müde, eine pralle, pinkwangige Enkelin zu bewundern. Deshalb bemühen sich die Eltern oft nicht, die Ursachen zu beseitigen, die zur Entwicklung eines solchen Zustands geführt haben, verstoßen gegen die Empfehlungen des Arztes, verweigern zusätzliche Untersuchungen. Diese Faktoren verschärfen das bestehende Problem, wodurch seine Lösung in der Zukunft komplizierter wird.

Symptome der Krankheit

Ein markantes Symptom dieses Zustandes ist der charakteristische Körperbau des Kindes:

  • Fettfalten an Armen, Beinen, Kinn;
  • ein vergrößerter Bauch im Vergleich zum Thorax;
  • kurzer Hals.

Darüber hinaus sind die Zeichen der Paratrophie:

  • verringerter Muskeltonus
  • Verlust der Elastizität der Haut;
  • Blässe, trockene Haut;
  • Stuhl, Bauchschmerzen;
  • Bewegungsmangel, Apathie;
  • Vorhandensein von Windeldermatitis in Hautfalten;
  • Schlafstörungen;
  • Neigung zu allergischen Reaktionen;
  • Rachitis.

So hat es ausgeprägte SymptomeParatrophie bei kleinen Kindern. Das folgende Foto zeigt solche Krankheitszeichen wie das Auftreten von überschüssigen Fettablagerungen und die Bildung von Hautfalten.

Paratrophie bei kleinen Kindern: Foto

Diagnose

Die Diagnose "Paratrophie" kann von einem Kinderarzt auf der Grundlage der Ergebnisse der Messungen des Kindes gestellt und mit den festgelegten Normen korreliert werden.

Darüber hinaus, um die Krankheit zu bestätigen, undAuch für den Nachweis von Begleiterkrankungen wird ein Bluttest durchgeführt. Wichtige Indikatoren für die Beurteilung des Zustands des Babys sind der Insulinspiegel, Cholesterin, Hämoglobin, Vitamin B5 und B12, Folsäure, Eisen.

Welche Spezialisten kontaktieren?

Während des ersten Lebensjahres sollte das Babyregelmäßig beim Kinderarzt beobachtet. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, hat der Arzt die Möglichkeit, das Problem sofort zu erkennen und zu entscheiden, ob er den Patienten an einen engen Spezialisten überwiesen hat. Je nach dem Zustand des Kindes müssen Sie möglicherweise einen Allergologen, Kardiologen, Endokrinologen oder Immunologen konsultieren.

Behandlung der Krankheit

Der Arzt bestätigte das Vorliegen der Krankheit alsum mit einem solchen Staat fertig zu werden? Paratrophie bei kleinen Kindern erfordert eine Langzeitbehandlung. Zunächst wird eine individuelle Ernährung entwickelt: die Futtermenge und die Futterhäufigkeit nehmen ab. Wenn das Baby gestillt wird, muss die Mutter ihre Ernährung revidieren. Die Frau muss den Verzehr von fettigen, süßen Lebensmitteln, "leeren" Kohlenhydraten reduzieren.

Mit künstlicher Ernährung Kinderärzteempfehlen die Verwendung von acidophilen Gemischen. Also, für Kinder bis zu sechs Monaten, wie "Malyutka", "Rostok-1" sind geeignet. Babys von 6 bis 12 Monaten sollten "Acidolac", "Beef" wählen.

Um Kinder zu melken, kann Mineralwasser ohne Gas- oder Carotinmischung sein.

Unterschied in den Grad der Parotrophie bei Kindern

Massage

Bei Paratrophie empfiehlt sich eine spezielle Massage,was von einer Krankenschwester zu Hause durchgeführt werden kann. Ein solches Verfahren verbessert den Blutfluss, hilft überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, Stoffwechselprozesse zu beschleunigen. Sitzungen sollten jeden Tag für 10-15 Minuten durchgeführt werden.

Therapeutisches körperliches Training

Es ist bekannt, dass zur Gewichtsreduktionerhöhte körperliche Aktivität. Daher werden spezielle Gymnastik, Atemübungen, regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft, bewegende Spiele den Heilungsprozess beschleunigen, die Ergebnisse verbessern und dem Baby einfach viel Freude bereiten.

Brauche ich Medikamente?

Bei der Paratrophie kann der Kinderarzt das Vitamin ernennen oder ernennenein Komplex, der für eine bestimmte Art von Krankheit notwendig ist. Möglicherweise benötigen Sie auch Medikamente zur Behandlung von Allergien, Rachitis, Anämie.

Vorbeugung von Krankheiten

Paratrophie bei Kindern wird lange behandelt. Daher sollte man sich an die Verhinderung der Entwicklung dieses Zustandes im Baby erinnern. Achten Sie darauf, dies sollte noch in der Schwangerschaft sein: die Verwendung von gesunden Lebensmitteln durch eine Frau wird die Wahrscheinlichkeit von Problemen mit Übergewicht im Kind deutlich reduzieren. Nach der Geburt einer Krume ist es auch wichtig, seine Ernährung zu überwachen.

Sie können Spaziergänge an der frischen Luft nicht vernachlässigen. Vergessen Sie nicht die tägliche Massage, sowie Gymnastik. Nützlich nicht nur für die Prävention von Paratrophie, sondern auch für die Verbesserung der Immunität, die Beseitigung der Muskeltonus, Entwicklung der Atemwege des Kindes ist Schwimmen. Ein erwachsenes Kind sollte sich für bewegende Spiele, körperliche Übungen interessieren.

Es ist wichtig, das Regime zu beobachten und ausruhen, ein voller Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung für die Erhaltung und Stärkung der Gesundheit eines wachsenden Körpers.

Interessanterweise die beschriebenen Methoden der Präventionhelfen auch, eine Krankheit zu verhindern, die mit einem Körpergewichtsdefizit verbunden ist. Hypotrophie und Parathyreoidismus bei Kindern sind Zustände, die durch Essstörungen entstehen. Daher sind die Verwendung gesunder Nahrung und ein aktiver Lebensstil der Schlüssel zur Gesundheit von Erwachsenen und Kindern.

Behandlung von Parathrophie bei Kindern

Die Paratrophie bei Kindern ist zu einem akuten Problem für alle gewordenentwickelte Länder der Welt. Übergewichtige Kinder führen im Alter zu schweren gesundheitlichen Problemen, insbesondere zu Übergewicht. Je mehr die Krankheit vernachlässigt wird, desto schwieriger ist es, sie anzupassen. Die seit der Kindheit eingeprägten Gewohnheiten führen unter anderem zu einer Verschlechterung der Gesundheit des Patienten mit Übergewicht, der Entwicklung begleitender Pathologien. Zur gleichen Zeit, die Beobachtung der elementaren Regeln der Diät und der Mobilität erlauben, das Risiko der paratrophy praktisch auf Null zu reduzieren. Daher sollten junge Eltern diesen Faktoren besondere Aufmerksamkeit schenken und vor der Geburt für die Gesundheit ihrer Krümel sorgen.