Welcher Gärtner träumt nicht von einer reichen und gesunden Ernte?

Gummidünger
Daher zunehmende Popularität in der letztenZeit, Pflanzenwachstumsstimulatoren zu gewinnen. Und obwohl immer noch der Verdacht auf Zweckmäßigkeit und Sicherheit ihrer Anwendung besteht, sind sie auf dem Markt der Gartenprodukte fest etabliert. Einer dieser Stimulanzien ist "Gumi". Dünger ist vielleicht am populärsten unter ähnlichen Produkten. Mit der richtigen Anwendung erhöht dieses Präparat die Resistenz der Pflanze gegen Parasiten und Pilzinfektionen, stimuliert die aktive Entwicklung des Busch- und Wurzelsystems. Darüber hinaus werden Gartenpflanzen nach der Ausbringung besser von Trockenheit und Frost vertragen. Ihre erhöhte Stressfestigkeit erhöht die Ernte. Gumi ist ein Düngemittel, das im Anbau von Getreide, Hülsenfrüchten, Sonnenblumen, Zuckerrüben, Baumwolle, Kartoffeln und anderen Beeren- und Obstpflanzen weit verbreitet ist.

Aber um sich endlich zu vergewissernSicherheit der Verwendung in den Garten- und Gartenbereichen dieser Substanz, ist es notwendig, seine Zusammensetzung zu studieren und zu verstehen, was der "Gumi" ist. Dünger ist in seiner Essenz -

Düngemittel gumi Bewertungen
bioaktivierte Salze von BMB-Huminsäuren. Diese Substanz ist ausschließlich natürlichen Ursprungs und hat nichts mit Chemie zu tun. Die schützende und wachstumsbeschleunigende Wirkung von "Gumi" wird aufgrund der hormonähnlichen Wirkung durchgeführt. Die Substanzen wirken auf Zellebene und haben keinen Einfluss auf das Erbgut. Dieser Dünger stimuliert die Produktion eigener Eiweißstoffe in der Pflanze, die die Schutzkräfte gegen chemische (Pestizide), physikalische (Hitze, Kälte) und biologische (pathogene Viren, Pilze, Bakterien) verstärken.

"Gumi" - Dünger in allen Sinnen ist sicher. Die Verbesserung der Wirkung von BMW-Huminsäuren ist auch auf die Optimierung des biogenen Mikroelementkomplexes zurückzuführen. Sie erhöhen das Wachstum und die Immunstimulation. Erhöhte Biosynthese von Schutzstoffen - Hormone und Antigene. Dank all dieser Eigenschaften wird "Gumi" am besten als schützendes Stimulans verwendet.

Unter Gärtnern und Sommerbewohnern ist der Dünger "Gumi" weithin bekannt. Die Anweisung für seine Anwendung lautet wie folgt:

Gummi Dünger Anleitung
1. Es wird als Vorbereitungspräparat für die Keimung und Anpassung von Samen verwendet, möglicherweise kombiniert mit anderen chemischen Schutzmitteln.

2. Wenn nötig, können Sie Samen mit Herbiziden oder anderen Arten von Pestiziden bestreuen.

3. Zur Verarbeitung von Setzlingen, Schnittgut unmittelbar vor der Pflanzung im Freiland, wird das fragile Wurzelsystem bei der Umpflanzung junger Sträucher von Obst- und Beerenkulturen eingeweicht, um den Bewurzelungsprozess zu aktivieren.

4. In einem geschlossenen Boden werden Pflanzen mit diesem Stoff bewässert oder besprüht, um den Ertrag und die Gesamtqualität der erwarteten Gemüse- und Zierpflanzen (Blumen) zu erhöhen.

5. Die Einführung dieses Medikaments in den Boden reduziert die negativen Auswirkungen auf kultivierte Radionuklide, Schwermetalle und Pestizide.

Das ist so ein wunderbarer Dünger - "Gumi". Das Kundenfeedback darüber ist nur positiv, was zur Beliebtheit dieser Droge bei Gärtnern und Hobbygärtnern beiträgt.