Ungewöhnlicher Zaun, Nebengebäude, Masten- Sie wissen nie, was Sie auf Ihrer Website tarnen möchten. Der eleganteste Weg dafür ist eine Kletterrose, deren Pflege und Pflege keine größeren Probleme bereitet als bei allen anderen Pflanzen. Sie wird zwar eine sehr respektvolle Einstellung zu sich selbst brauchen, wenn wir statt der gewünschten Schönheit keinen wilden, stacheligen Busch bekommen wollen.

Eine Kletterrose. Anbau und Pflege

Und diese Blumenkultur in der Tatungewöhnlich schön. Kein Wunder, dass sie in jedem Land der Welt die Fassaden von Häusern, Pavillons, Galerien und Zäunen schmückt. Man kann sagen, dass von den vorhandenen 350 Rosenarten die Kletterrose am beliebtesten ist. Ihr Anbau und ihre Pflege durch viele erfahrene Blumenzüchter werden in den Rang einer Kunst erhoben. Was nicht bedeutet, dass diese Wissenschaft den gewöhnlichen Datscha-Liebhabern nicht zur Verfügung steht. Es gibt einige wichtige Regeln, die beachtet werden müssen.

Pflanzen Sie es im zeitigen Frühjahr, bis Sie aufwachenNiere. Die Wurzeln müssen mit einer Astschere leicht eingeebnet und in Wasser getaucht werden. Danach wird eine Rose in eine zuvor vorbereitete Grube gepflanzt, in die eine Mischung aus Flusssand und Humus gegossen wird. Unter den Kletterrosen sollte nur ein guter, leicht lehmiger Boden sein - der Anbau und die Pflege für sie beinhalten zwangsläufig die richtige Wahl des Landeplatzes. Triebe von Setzlingen sollten nicht sehr lang sein: Zentimeter 35-40, wie bei anderen Sorten von Rosen. Sein Busch wird während der ganzen Saison intensiv ausgeworfen, aber er wird im ersten Jahr nicht blühen.

Kletterrosen, wachsen und pflegen.

Eine weitere befällt Blumenliebhaber: nur einmal im Jahr stieg die Blüte, wuchs und sorgte Das ganze Jahr wird auf einen kurzen, einen Monat lang verkürzt,Aufstand der Farben. Aber das nicht die wirklichen Kenner schreckt, und sie sind eher bereit, sich scheiden zu lassen ist scheinbar anspruchslos Pflanze. Entwirrt mit dichten blühenden Zweigen bis zu 3-5 Meter von Gartenpavillons, die speziell für diese Rosaceae Pergolen auf Gehwegen und Pfaden, aber was soll ich sagen, manchmal wollen ihren Lebensraum vor neugierigen Blicken zu schützen, und dann im Verlauf sind Hecken - Kletterrosen . Pflege und Kultivierung des letzteren auf ein einheitliches Niveau reduziert auszuhalten Pflanzen und verstärkte Verdickung der Büsche.

Kletterrosen. Pflege und Wachstum

Von den Problemen, die mit dieser Kultur verbunden sind, ist es notwendigVor allem werden sie Schädlinge genannt. Blattläuse und Weiße Fliege sind eine echte Katastrophe, die Rosen am Rebstock ruinieren kann. Was mit ihnen zu tun? Ist es möglich, Rosen zu sprühen? Es ist notwendig. Natürlich können Sie versuchen, die nationalen Mittel zu verwenden. Zum Beispiel ein Gramm 200-250 Haushaltsseife in einem Eimer mit heißem Wasser verdünnen und die Büsche verarbeiten. Ziemlich gute Wirkung und gibt den Tabak-Infusion: 2 Packungen Makhorka bestehen in 10 Liter heißem Wasser, strapazieren und sorgfältig alle Zweige bestreuen. Es ist wichtig, dass alle Arbeiten am Abend oder am frühen Morgen durchgeführt werden, wenn keine Sonne ist. Nun, wenn diese Methoden nicht helfen, müssen sie mit Chemikalien behandelt werden. Ein ziemlich effektives Werkzeug - "Aktara", aber es sollte streng nach den Anweisungen verwendet werden.

Kletterrose: Anbau und Pflege

Mit einem Wort, wenn Sie auf dem Hof ​​oder im Garten sinderschien eine Kletterrose, wächst und Pflege erfordert bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten. Aber wie viel Freude wird sie ins Haus bringen! Und wenn Sie sich ernsthaft für die Kunst der Blumenzucht interessieren - Sie werden unzählige Kenntnisse entdecken, Sie werden wissen wollen, welche anderen Sorten existieren, und es gibt Dutzende und Hunderte von ihnen. Du wirst die ganze Welt der Rosen öffnen!