Nettogewinn ist einer der wichtigsten Faktoren,was sich auf die Rentabilität der Wirtschaftseinheit auswirkt. Eine verlässliche Analyse dieses Indikators kann eine Antwort auf die Frage geben, ob das Unternehmen den eingeschlagenen Weg fortsetzen oder nach anderen Möglichkeiten zur Generierung von Einkommen suchen sollte.

Der Nettogewinn ist der RestOrganisation Teil des erhaltenen Einkommens nach allen Kosten für die Herstellung und den Verkauf des Produkts, sowie die Zahlung von obligatorischen Zahlungen und Steuern. Sein Zweck ist es, das Team zu stimulieren und Produktionsprozesse zu erweitern. Die Höhe des Nettogewinns beeinflusst die Berechnung der Dividenden, die als Belohnung für die Aktionäre des Unternehmens bestimmt sind. Es dient als Quelle für die Bildung von Reserven und Fonds sowie für das Wachstum nicht handelbarer Vermögenswerte und Reinvestitionen in die Produktion.

Der Nettogewinn ist der wichtigste Indikator fürjedes Unternehmen. Ihre Größe ist das Ergebnis der Aktivität der Wirtschaftseinheit. Erfolg in der Arbeit des Unternehmens spiegelt sich in Wachstum und Misserfolg - im Fall dieses Indikators.

Nettogewinn, dessen Definition istEin wichtiger Moment für die Analyse der Aktivitäten eines Unternehmens beginnt mit der Bestimmung der Höhe des Bruttoeinkommens. Dieser Indikator ist der Betrag der Einnahmen aus dem Verkauf von Dienstleistungen, Waren, Arbeiten mit Rabatten und beinhaltet nicht den Wert von Waren, die von Käufern an das Unternehmen zurückgegeben wurden. Im nächsten Schritt werden alle anfallenden Kosten für die Herstellung von Produkten und Dienstleistungen berechnet. Danach wird der Bruttogewinn bestimmt, der die Differenz zwischen Bruttoeinnahmen und Kosten darstellt. Die Höhe der anderen Ausgaben wird ebenfalls festgelegt. Es beinhaltet die folgenden Kosten:

- Suche nach Absatzmärkten und neuen Partnern;

- für den Abschluss neuer Transaktionen;

- für höhere Gewalt;

- Bußgelder, Strafzahlungen und Zinsen für eingegangene Darlehen zu zahlen.

Nettogewinn ist der Unterschied zwischen BruttoEinkommen und Kosten sowie andere Einkommen und Steuern. Wenn sich herausstellt, dass der empfangene Betrag ein Minuszeichen aufweist, weist dies auf einen verlustreichen Betrieb des Unternehmens hin.

Die Verwendung der Höhe des Nettogewinns hängt davon abEntscheidungen des Leiters der Organisation. Meistens wird es zur Bildung von verschiedenen Reserven und Fonds, Zahlung von Dividenden geschickt, und bleibt auch für den Zweck der Akkumulation. Aufgrund des Nettogewinns kann das Unternehmen Wohltätigkeitsorganisationen bereitstellen, indem es einen bestimmten Prozentsatz davon an soziale Bedürfnisse überträgt.

Der Durchschnittswert des normalen Nettoindexdie Gewinne, die von den Wirtschaftsdiensten Großbritanniens abgeleitet werden, sollten vierzehn Prozent betragen. Unternehmen, die einen niedrigeren Wert erhalten, können ihrer Meinung nach als unrentabel betrachtet werden.

Der Nettogewinn gehört zu der Gruppe der Meistenwesentliche finanzielle Indikatoren für die Berichterstattung des Unternehmens. Daten über die Größe dieser Menge sind für externe Nutzer von vorrangigem Interesse. Wenn der Indikator des Nettogewinns in der Dynamik des betrachteten Zeitraums erhebliche Schwankungen aufweist, wird dies zu einer vorsichtigen Haltung der Anleger führen. In diesem Fall muss die Organisation detaillierte Erläuterungen zu den Gründen liefern, die diese Änderungen verursacht haben.

Dies ist nicht mit hoher Genauigkeit möglichgeben Sie eine Bewertung der Arbeit des Unternehmens, basierend auf nur einem Indikator - Nettogewinn. Die Arten von Gewinn, die auch die Meinung über die Wirksamkeit der Geschäftseinheit beeinflussen - das sind zwei weitere Komponenten des Einkommens. Ihre Werte spiegeln sich im Anhang der Bilanz wider. Sie können sie in der Gewinn- und Verlustrechnung finden. Die Methodik zur Berücksichtigung dieser Indikatoren und ihrer Bilanzierung ist in IFRS 8 enthalten. Diese umfassen das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit sowie Ergebnisse aus außergewöhnlichen Umständen.