Die Marge wird als Schlüssel angesehenFaktor der Bildung des Preises, Rentabilität der Ausgaben für das Marketing. Es spiegelt vollständig die Rentabilität des Umsatzes wider und ist die Differenz zwischen dem Einkaufspreis und dem Verkaufspreis. In der Regel wird die Marge in Form von Gewinn pro Wareneinheit oder als Prozentsatz des Verkaufspreises ausgedrückt.

Es gibt einen Indikator, der den Unterschied kennzeichnetzwischen den Gesamteinnahmen aus dem Verkauf von Waren und den variablen Kosten des Unternehmens. Es wird "Bruttomarge" genannt. Auf dieser Grundlage ist es nicht möglich, den allgemeinen Stand der Finanzen in einem Unternehmen oder einer bestimmten Branche zu beurteilen. Dieser Indikator wird jedoch verwendet, wenn eine Anzahl anderer Mengen berechnet wird. So ergibt sich beispielsweise im Verhältnis zur Höhe des Umsatzes eine Bruttomarge.

Die Differenz zwischen dem Gesamtgewinn aus Verkäufen undvariable Kosten sind die Grundlage für die Ermittlung des Nettogewinns im Unternehmen. Daher wird die Bruttomarge als ein analytischer Wert betrachtet, der das Ergebnis der Organisation als Ganzes charakterisiert. Dieser Indikator wird auf der Grundlage der Arbeit von Mitarbeitern gebildet, die in die Produktion von Produkten investiert haben (Erbringung von Dienstleistungen).

Die Bruttomarge spiegelt die Gründung des Unternehmens widerüberschüssige Waren in bar. In diesem Indikator können zusätzlich die Einnahmen aus nicht operativen Geschäftsaktivitäten der Organisation berücksichtigt werden. Zum nichtoperativen Gewinn gehören der Saldo der Vorgänge zur Beschreibung der Verbindlichkeiten und Forderungen, die Durchführung von Aktivitäten im Bereich des Wohnungswesens und der kommunalen Dienstleistungen, die Durchführung von Transaktionen für nicht-industrielle Dienstleistungen und andere.

Marginal Profit ist die Differenz zwischen Einkommenaus dem Verkauf der von der Organisation hergestellten Waren (ohne Verbrauchsteuern und Mehrwertsteuer) und variablen Produktionskosten. Manchmal wird dieser Indikator als Coverage bezeichnet. In diesem Fall wird der marginale Gewinn als Teil des Erlöses betrachtet, der verbleibt, um Gewinne und die Erstattung von Fixkosten zu generieren. Je höher die Deckung, desto schneller werden die Kosten erstattet, desto höher das Einkommen, das das Unternehmen am Ende erhält.

Marginal Profit (TRm) kann berechnet werdenpro Einheit produzierter und verkaufter Waren. Diese Berechnung ermöglicht es Ihnen, Informationen über die Einkommenserhöhung aufgrund der Herstellung jeder neuen Produktionseinheit zu erhalten.

Randgewinn. Formel

TRm = TR - TVC, wo die variablen Kosten TVC sind, ist der Gesamtumsatz TR.

Wenn das Umsatzvolumen alle Kosten des Unternehmens erstattet, dann keine Einnahmen erzielt werden, entspricht der Grenzgewinn dem konstanten Aufwand.

Erlöse aus dem Verkauf von Waren können die variablen Kosten übersteigen. In diesem Fall hat der Grenzgewinn eine gewisse Größe.

Wenn ein Unternehmen ein breites produziertWarensortiment kann dieser Indikator die erfolgversprechendsten Arten von Gütern auf gewinnbringende Weise identifizieren. Gleichzeitig werden auch unrentable (oder unrentable) Güter für das Unternehmen ermittelt. Mit anderen Worten, es wird möglich zu identifizieren, welche von ihnen den größten Beitrag zum Einkommen des Unternehmens als Ganzes leisten und welche den größten Verlust bringen. Bestimmen Sie dazu, wie viel Prozent der Margengewinn im Einkommen für jede Produktart ist.

Der Wert der Berechnung hängt von den variablen Kosten und abDie Preise sind ziemlich volatil. Wie die Praxis zeigt, sollten Sie, um den Indikator für dieses Einkommen zu erhöhen, entweder das Markup auf dem Produkt erhöhen oder sein größeres Volumen realisieren und im Idealfall beide implementieren.

Daher sollte der Grenzgewinn als konstanter Gewinn und Aufwand, als Beitrag zur Bildung des Nettoeinkommens und als Ausgleich der Fixkosten angesehen werden.