Ein Baum aus Kaffeebohnen, der aus eigenen Händen hergestellt wird, wird ein wunderbares Geschenk, um Menschen zu schließen, und wird darüber hinaus jedem Wohnraum einen besonderen Komfort verleihen.

Holz aus Kaffeebohnen

Sie können dieses Original und stilvoll machenDekorationselement aus improvisierten Mitteln, ohne zu viel Zeit und Mühe zu verschwenden. Solch ein Baum wird Ihrer Familie sicherlich Glück und Freude bringen. In diesem Artikel teilen wir mit Ihnen die Technologie, aus Kaffeebohnen ein Handwerk "Baum der Glückseligkeit" zu machen. Lasst uns also eine angenehme kreative Arbeit beginnen.

Holz aus Kaffeebohnen: Wir machen eine Krone

Um dieses wunderbare Handwerk durchzuführen, benötigen Sie folgende Materialien:

  • Kaffeebohnen (Verpackung - 100 g);
  • Zeitungsdruckpapier oder Plastikbabyball (Ball);
  • dünnes Garn;
  • ein Zweig von einem Baum oder ein Stück Plastikrohr für einen Stamm;
  • Sekundenkleber und PVA-Kleber;
  • ein schöner Topf oder ein Glas;
  • Messer, Schere, Faden, Pinsel;
  • eine Vielzahl von dekorativen Elementen (Schmetterlinge, Schleifen, Zöpfe, etc.) für die Dekoration.

Der erste Schritt in der Herstellung dieses charmanten Handwerks wird die Bildung der Krone sein. Dazu nehmen wir die Zeitung, zerquetschen sie und geben dem Werkstück eine Rundung.

Tipp: Es ist nicht notwendig, vollkommen korrekte Konturen zu erzielen. Die Fantasieform der Krone wird das Handwerk natürlicher und attraktiver machen.

Jetzt ist es notwendig, Zeitung leer zu wickelnLebensmittelfolie, um die gewünschte Form zu erhalten. Mit einem Plastikball vereinfachen Sie Ihre Arbeit und machen den Prozess der Herstellung eines "Baumes aus Kaffeebohnen" schneller.

Glücksbaum aus Kaffeebohnen
Nach den Vorbereitungsarbeiten können Sie beginnenDekoration der Baumkrone mit Kaffeebohnen. Die Marke Kaffee spielt keine Rolle. Die Hauptsache ist, dass Sie den Duft und die Art von Verbrauchsmaterialien mögen. Sie können Sekundenkleber zum Kleben der Körner verwenden. Es wird dünn auf das Werkstück aufgetragen und sofort darauf chaotisch verteilt.

Tipp: um die Bälle mit einem besseren Ball zu dekorieren, beginnend von oben und im Kreis herum. So kleben wir nach und nach die obere Hälfte des Balles fest.

Holz aus Kaffeebohnen: Wir machen einen Kofferraum

Der zweite Schritt in unserer Arbeit wird die Herstellung von seinBaumstamm. Nehmen Sie dazu einen schönen trockenen Zweig (ein Stück eines dünnen Plastikrohrs) und durchstechen Sie ihn mit Folie von unten. Der Einfachheit halber können die Enden mit einem Messer geschärft werden. Befestigen Sie den Stamm an den Baum. Entfernen Sie nun den Zweig (Tube) von der Krone und gießen Sie den Leim in die Löcher und legen Sie ihn dann wieder in den Kronenrohling. Der Stamm eines Baumes ist fast fertig. Nach der Verarbeitung können Sie einen Zeitungsball mit Kaffeebohnen einfügen. Wenn Sie einen Kunststoffschlauch verwenden, muss dieser mit einer Schnur, einem Klebeband oder einem Tuch verschlossen werden.

Holz aus Kaffeebohnen: Wir machen einen Topf

Für die Registrierung der Kapazität kann man abholenEin Plastiktopf von kleiner Größe oder kaufen Sie eine große Kaffeetasse. Wenn Sie einen Plastikblumentopf verwenden möchten, müssen Sie ihn schön verzieren. Zu diesem Zweck Leinenseil oder Schnur. Machen Sie einen Behälter leicht - Sie brauchen eine dünne Linie um den Kreis, um Kleber auf die Wände des Topfes aufzutragen und sie ordentlich mit einer Schnur zu wickeln.

einen Baum aus Kaffeebohnen machen
Jetzt können Sie mit dem "Zusammenstellen" der Elemente in dereine einzelne Komposition. Setze am Boden des Topfes ein kleines Stück Folie ein und lege eine Schicht Blähton auf und gieße darauf. Füllen Sie den gesamten Topf mit Blähton und "sättigen" Sie jede Schicht mit Sekundenkleber. In einer Tiefe von 2 cm von der Oberseite des Topfes, stecken Sie den Stamm des Baumes, bedeckt mit Leim, in den Blähton. Und füllen Sie die Schicht aus Blähton an den Kanten des Behälters. Alles - Ihr handgemachter "Baum der Kaffeebohnen" ist fast fertig. Jetzt können Sie das Produkt mit beliebigen dekorativen Elementen dekorieren - Schleifen, Perlen, Strasssteinen, Bändern, Schmetterlingen oder Libellen. Jetzt, dank unserer Meisterklasse, wissen Sie, wie man einen Baum aus Kaffeebohnen macht. Wir hoffen, dass Sie eine originelle Dekoration erstellen können, die nur ein wenig Geduld zeigt. Erfolg im kreativen Prozess!