Numismatik ist eine sehr interessante Art, Geschichte zu berühren. Hier gibt es nur manchmal Kuriositäten, und die geschätzte Aneignung hat eine viel kürzere Geschichte als wir es gerne hätten.

Geschichte von Fälschungen

Mit dem ersten Geld fing an zu existieren und Fälschungen. Natürlich wird die Fälschung zum Zweck des Profits geschaffen, aber auch Münzen, die aus dem Verkehr gezogen wurden, sind nicht gegen eine Replik versichert.

Es gibt eine riesige Menge an FälschungenMünzen, und die Entwicklung der Technologie trägt zu diesem Prozess bei. Wenn Sie vor ein paar hundert Jahren die Echtheit der Münze vor Ihnen leicht erkennen konnten, ist es jetzt ein unglaublich schwieriger Prozess auch für Spezialisten.

Fälschung alter Münzen

Frei von der Verwendung von Geld auchsind für Fälscher interessant, aber schon in Form von Antiquitäten. Ein unerfahrener Numismatiker ist durchaus in der Lage, eine solche Fälschung zu erwerben. Manchmal ist die Qualität der Fälschung so hoch, dass selbst ein erfahrenes Auge getäuscht werden kann.

In den meisten Fällen ist das Kopieren nicht möglichbesonders seltene Münzen, deren Preis zwischen ein paar zehn und hundert Dollar liegt. Dieser Trend hat sich entwickelt, um unerfahrene Sammler zu täuschen, die nicht sehr selten sind und der Originalkopie scheinbar ähnlich sind.

Imperial Münzen

Kopien von königlichen Münzen

Kopien von königlichen Münzen können zu einem größeren gefunden werdenTeile sind Silber, aber es gibt viele Goldstücke. Auf der Suche nach seltenen Silberproben kann es sehr wahrscheinlich zu einer Fälschung kommen, da es sehr schwierig ist, die Authentizität zu überprüfen.

Kopien von Münzen aus Gold werden gefundenmanchmal weniger oft. Zum größten Teil wird der Numismatiker beim Kauf einer solchen Münze äußerst vorsichtig sein und sich mit einer detaillierten Überprüfung der Originalität sichern.

Fast alle Münzen aus der Zeit des Zarismus haben sich ihre eigenen erworbenKopien. Kopien von Münzen im Internet oder in einem Antiquitätenladen zu finden, wird nicht sehr schwierig sein, aber zuverlässige Verkäufer mit einem Ruf weisen immer auf einen Mangel an Einzigartigkeit hin.

Ersatz mit Original

Kopien von Münzen

In einigen Fällen sind Kopien von Münzeneine alternative Ausgabe für Numismatiker. Viele Münzen wurden in Kleinauflagen ausgegeben oder sind sehr teuer und selten. Die moderne Fälschung solcher seltenen Antiquitäten wird ihren Platz in der Sammlung finden. Fast alle qualitativ hochwertigen Fälschungen sind exakt identisch mit dem Original.

Neben Fälschungen gibt es auch Kopien inals Andenken. Der Unterschied zwischen gefälschter und hochwertiger Replik zu einem niedrigeren Preis, sowie unauffällige Details. Wenn Sie eine Fälschung machen, werden absolut alle Feinheiten beobachtet, und einige Elemente werden dem Replikat speziell hinzugefügt oder eliminiert.

Wie man eine Fälschung unterscheidet

Kopien von Münzen, wie man unterscheidet

Ein gewöhnlicher Mann auf der Straße wird es schwer finden zu bestimmen, ob eine Münze echt ist oder nicht. Aber es gibt einige grundlegende Möglichkeiten, eine Kopie von Münzen zu bestimmen.

Am einfachsten ist es, die Münze mit dem Original zu vergleichen. In diesem Fall besteht eine große Chance, eine Fälschung zu erkennen. Normalerweise sind die Unterschiede in den kleinen Details, so dass es wichtig ist, die kleinen Dinge zu betrachten.

Manchmal hat eine gefälschte Münze eine andere Farbe. Dies ist die niedrigste Basiskopie. Silbermünzen haben einen helleren Farbton, während eine schlechte Fälschung mehr wie Aluminium ist. Fortgeschrittenere Fälschungen können aus Silber bestehen oder eine Beschichtung aus Edelmetall aufweisen.

Nicht selten gibt es Kopien von Münzen aus Russland oderdie Sowjetunion, die ein größeres Gewicht als das Original haben. Zum Beispiel wiegt der 1924 geprägte Rubel, der einen idealen Zustand hat, 20 Gramm, aber sein gefälschter Gefährte ist 21. Verpassen Sie nicht die Möglichkeit, während der Verwendung von den ursprünglichen Münzen Gewicht zu verlieren, aber der Unterschied sollte unbedeutend sein.

Auch das Studieren eines Grunzens ist in der Lage, die Früchte zu tragen. Normalerweise ermöglicht ein Vergleich mit dem Original, Kopien von Münzen zu bestimmen. Wie kann man eine Fälschung mit Hilfe einer Last unterscheiden? Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Kopien kleine Unstimmigkeiten mit der Originalprägung aufweisen. Zum Beispiel: manchmal auf Fälschungen gibt es keinen Namen eines Ministers oder Buchstaben sind ungleich angeordnet.

Kopien von Münzen von Russland
Einige Fälschungen sind irreführendeine alte Ansicht. Auftretende Plaque verleiht der Münze Solidität und erweckt Vertrauen in Authentizität. Aber dieser Fokus ist ziemlich leicht mit Säure oder Backmünzen zu kurbeln. Dadurch bekommen wir auf einer kürzlich geprägten Münze eine Patina zu Hause.

Mehr Probleme entstehen bei teuren und seltenenKopien. Solche Raritäten fälschend, berücksichtigen die Meister alle Details, und es ist schwierig, die Einzigartigkeit mit dem Auge zu bestimmen. Für solche Fälle gibt es verschiedene Untersuchungen und Tests, die helfen, nicht auf eine Fälschung zu stoßen. Für eine größere Zuverlässigkeit beim Kauf von Münzen sollten Sie sich an zuverlässige Orte mit bekanntem Ruf wenden.

Moderne Münzen unterliegen auch dem Kopieren. Es mag seltsam erscheinen, aber es gibt auch eine Fälschung von Russlands kleinen Münzen, von denen einige für Sammler von großem Interesse sind.