Visagistin - eine der begehrtesten und wohlhabendstenbezahlte Berufe. Wo kann ich trainieren? Maskenbildner - wer ist das? Ein Künstler, ein Schminkspezialist oder ein Universalmeister? Was ist seine Verantwortung? Die Antworten auf diese und andere Fragen sind in dem Artikel enthalten.

Visagistin, wer ist das?

Merkmale des Berufs

Zu allen Zeiten haben Frauen versucht zu suchenwunderschön. Heute sind die Hauptbestandteile des eleganten Bildes richtig ausgewähltes Make-up und eine ordentliche Frisur. Wer keine Erfahrung und kein Wissen in diesem Bereich hat, wird von einem professionellen Visagisten unterstützt. Er nimmt Make-up auf und berücksichtigt die physischen Daten des Mädchens, ihren Charakter und ihre Lebensweise.

Der Name des Berufes kam von den Franzosendas Wort Antlitz, das auf Russisch "Bild, Gesicht" bedeutet. Heutzutage werden Maskenbildner zunehmend Maskenbildner genannt. Und wirklich, diese Leute zeigen gewisse kreative Fähigkeiten und kreieren ein Abend- oder Alltagsbild.

Stylistin und Visagistin

Die Aufgaben des Make-up Artists umfassen:

  • Vorbereitung des Modells für nachfolgende Verfahren;
  • Auswahl der Art des Make-ups;
  • Anwendung von Kosmetika mit Korrektur der Gesichtsbereiche;
  • Beratung der Kunden über die Wahl von Rouge, Lippenstift, Schatten und anderen Mitteln;
  • Herstellung von persönlichen Kosmetika;
  • Schaffung eines Bildes (jeden Tag oder zu einer bestimmten Feier).

Persönliche Qualitäten

Maskenbildner - wer ist das? Vor allem die kreative Persönlichkeit. Eine Person, die diesen Beruf gewählt hat, sollte einen guten Geschmack und Stilgefühl haben. Nur in diesem Fall ist es möglich, durch eine glänzende Karriere in der Modebranche erfolgreich zu sein.

Wichtige Eigenschaften für Visagisten sind:

  1. Sauberkeit.
  2. Genauigkeit in der Arbeit.
  3. Pünktlichkeit.
  4. Taktgefühl und Höflichkeit im Umgang mit Kunden.
  5. Selbstkontrolle.
  6. Goodwill.
  7. Initiative und Geselligkeit.

Friseur-Make-up-Künstler

Die Art und Verfügbarkeit von Fähigkeiten istnoch nicht alle. Vergiss nicht, dass Gesicht und Bild des Visagisten seine Visitenkarte sind. Deshalb muss der Meister auf sich selbst achten, ordentlich und stilvoll sein. Zusätzliche Fähigkeiten umfassen: Kenntnisse in Zeichnungsgesetzen, die Grundlagen von Psychologen und die Fähigkeit, ihren Standpunkt gegenüber Kunden zu kommunizieren.

Visagistin: Berufstraining

Für heute in Russland gibt es kein ProfilUniversitäten, wo Sie eine solche Spezialität erwerben können. Eine Ausnahme ist nur eine private Institution, die das Haus der russischen Kosmetik genannt wird. Nach ein paar Jahren erhalten Sie einen renommierten Beruf - ein Maskenbildner. Moskau ist die Stadt, in der Sie leicht einen Job in dieser Spezialität finden können. Immerhin werden in der Hauptstadt jedes Jahr Hunderte neuer Schönheitssalons und Kosmetikzentren eröffnet.

In Provinzstädten operierenspezialisierte Make-up-Schulen, die allen die Möglichkeit bieten, kurzfristige Kurse zu belegen. Zu Beginn werden die Mädchen theoretisches Wissen erhalten und dann ein praktisches Training beginnen.

Vor- und Nachteile des Berufes

Vor der Einschreibung in Make-up-Kurse,Es ist notwendig, die Vor- und Nachteile abzuwägen. Dies wird die Verschwendung von Zeit und Geld vermeiden. Nur Sie selbst können verstehen, ob der Beruf Ihnen passt oder nicht. Und wir bieten Ihnen Denkanstöße.

Maskenbildner von Moskau

Vorteile des Make-up-Berufes:

  • Hohes Gehalt. Meister eines durchschnittlichen Niveaus erhalten von 30 000 Rubel pro Monat. In diesem Fall beginnen die Kosten für Maskenbildner der Extraklasse bei 10 Tausend Dollar.
  • Keine Probleme mit der Beschäftigung. Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass die Schönheitsindustrie in unserem Land (besonders in Moskau) sehr entwickelt ist. Daher werden junge Fachleute nicht schwer sein, einen Schönheitssalon oder ein Bildstudio zu finden.
  • Große Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung und zum Aufbau einer erfolgreichen Karriere.
  • Moralische Befriedigung. Es drückt sich in Dankbarkeit von den Kunden aus, sowie in der Entstehung eines Gefühls der Zugehörigkeit zur Schaffung von etwas Schönes.

Nachteile des Maskenbildnerberufs:

  1. Die Höhe der Gebühr hängt von der Qualifikation ab. Um das Gehalt des Visagisten zu erhöhen, muss man sich sehr anstrengen: um weiter zu trainieren, an verschiedenen Wettbewerben teilzunehmen und zu gewinnen, Meisterkurse und Ausstellungen abzuhalten.
  2. Mögliche Gesundheitsprobleme. Fast den ganzen Tag verbringt der Meister auf seinen Füßen oder in einer Pose einer halben Verbeugung. Dadurch wird der Bewegungsapparat erheblich belastet.
  3. Ein unbequemer Arbeitsplan. Make-up Artist-Dienste können zu jeder Tageszeit benötigt werden. Meister, die privat arbeiten, müssen nachts, in den Ferien und am Wochenende arbeiten.
  4. Schwere psychische Belastung. Jene, die jemals in der Schönheitsindustrie gearbeitet haben, ist es bekannt, dass Kunden auf andere stoßen. Oft wird der Salon von unangemessenen Damen besucht, die selbst nicht wissen, was sie wollen. Sie kritisieren die Meister und beleidigen sie sogar. In solchen Situationen ist es wichtig, ruhig zu bleiben und nicht auf die Grobheit des Kunden gegenüber Unhöflichkeit zu reagieren.

Maskenbildner-Ausbildung

Stylistin und Visagistin

Spezialisten suchten sich zu konzentriereneine gewisse Richtung und erreiche dort große Höhen. Als Ergebnis haben wir jetzt Stylisten, Modedesigner, Visagisten, Friseure und so weiter. Diese Spezialisten sind gefragt und erfolgreich. Weißt du, was der Stylist-Make-up Artist macht? Seine Hauptaufgabe besteht darin, ein Make-up und ein harmonisches Bild zu schaffen. Idealerweise sollte er einen guten Geschmack und ein Diplom für Kunstausbildung haben. Stylisten und Visagisten lernen nicht nur die Technik des Make-ups, sondern auch die Schneiderei. Wichtige Eigenschaften sind auch: Kommunikationsfähigkeit, Takt und Fähigkeit, die eigene Meinung zu verteidigen. Stylisten und Visagisten müssen mit Models, bekannten Politikern und Showbusiness Stars arbeiten. Daher sollte ihr eigenes Aussehen und Stil in Kleidung keine Kritik verursachen.

Professioneller Visagist

Ein weiterer beliebter Beruf

Also, der Maskenbildner - wer ist es? Manche nennen die Vertreter dieses Berufes universelle Meister. Aber Sie können dem nur teilweise zustimmen. Schließlich wählt der Make-up Artist nur das richtige Bild aus und trägt Kosmetika auf. Um das Bild zu vervollständigen, müssen die Kunden andere Master kontaktieren. Um die Fähigkeiten zu verbessern und die Gebühr zu erhöhen, müssen Sie sich für Kurse anmelden, um eine Spezialität "Friseur-Make-up Artist" zu erhalten. Danach können Sie Dienstleistungen anbieten, um Make-up und Frisuren zu erstellen. Die theoretischen und praktischen Kenntnisse, die Sie in den Kursen erworben haben, ermöglichen es Ihnen, das Bild des Modells zu erstellen und erfolgreich zu vervollständigen.

Der Friseur-Visagist kann mit einem anständigen Gehalt in Höhe von 400 bis 1000 Dollar rechnen. Dies ist die Anfangsphase. Erfahrene Handwerksmeister erhalten mindestens 2000 Dollar.

Nachwort

Wir haben über die Eigenschaften, Vor- und Nachteile des Maskenbildnerberufs gesprochen. Wer ist das, jetzt wissen Sie. Und wenn Sie ein Stylist, Make-up-Künstler oder Friseur, Maskenbildner werden wollen, dann gehen Sie vor und melden Sie sich für spezielle Kurse. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei all Ihren Bemühungen!