Gewinn ist Voraussetzungund der Zweck aller Geschäftsaktivitäten jeder Wirtschaftsstruktur. Mit Hilfe von Profit (Rentabilität) wird die gesamte Effizienz des Managements bewertet. Es ist die Hauptfinanzierungsquelle für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung.

Gegenwärtig hat der Gewinn eine wichtige,führende Rolle im neuen Finanz- und Wirtschaftsmechanismus für das Management der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung. Es ist nichts anderes als die Grundlage der finanziellen Stabilität, sowie die volle Bereitstellung von Einkommen des Staates, der Bevölkerung und des Unternehmens. Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten von Gewinn, es erfüllt seine Funktionen und spielt eine besondere Rolle in den Aktivitäten eines Unternehmens.

Vorher, um zu verstehen, was die Essenz und die Arten sindGewinnunternehmen, es ist notwendig zu verstehen, dass es eine wichtige Eigenschaft hat - um das Endergebnis der umfangreichen und intensiven Entwicklung widerzuspiegeln. Der Gewinn ist ein Kriterium für die Effizienz der Reproduktion, er ist ein Indikator mit zwei Grenzen: der Kostenpreis und das Produktionsvolumen von Dienstleistungen oder Produkten (Verkauf).

Nach seinem wirtschaftlichen Gehalt, Profitdrückt in Geld ausgedrückt einen Teil des Wertes des Mehrwertprodukts aus. Es führt eine Reihe von Funktionen aus. Dazu gehören stimulierende, reproduktive und Kontrollfunktionen.

Um das finanzielle Ergebnis zu bestimmen,Sie müssen die Accrual-Methode verwenden. Aus diesem Grund spiegelt der Gewinn oder Verlust, der im Jahresabschluss ausgewiesen wird, nicht einfach den tatsächlichen Geldzufluss eines Unternehmens als Folge seiner wirtschaftlichen Aktivitäten wider. Um das tatsächliche Bild der finanziellen Ergebnisse, die eine Erhöhung oder Verringerung des Kapitalwerts darstellen, wieder herzustellen, sind zusätzliche finanzielle Berechnungen erforderlich.

Finanzielle Ergebnisse des spezifischenUnternehmen auf dem Konto von Verlusten und Gewinnen sind immer in zwei Formen wiedergegeben: 1. Als Ergebnis der Umsetzung von Werken, Produkten, Materialien, Dienstleistungen und anderen Eigentums, während es auf den Verkaufskonten identifiziert werden kann. 2. Als Ergebnis, was nicht mit dem Implementierungsprozess zusammenhängt. Es heißt nichtbetriebliche Einkommen und Verluste.

Es gibt verschiedene Arten von Gewinnen. Sie alle unterscheiden sich voneinander, und diejenigen, die Geschäfte machen wollen, sind verpflichtet, sie zu verstehen. Derzeit sind diese Arten von Gewinn zugeordnet:

1. Der Bilanzgewinn oder -verlust ist der Betrag des Gewinns oder Verlusts, der aus dem Verkauf von Finanzaktivitäten, Produkten, Erträgen aus anderen Nicht-Verkaufstransaktionen erzielt wird, und sie werden um den Betrag aller Aufwendungen für diese Vorgänge reduziert.

2. Gewinn aus gewöhnlicher Tätigkeit oder aus dem Verkauf von Arbeit, Dienstleistungen, Produkten. Es ist der Unterschied zwischen allen Einnahmen aus dem Verkauf von Produkten zu laufenden Preisen ohne besondere Steuer, Verbrauchsteuern, Mehrwertsteuer und den Kosten für die Herstellung und den Verkauf.

3. Der Gewinn oder Verlust aus Finanzierungstätigkeit und sonstigen nicht operativen Transaktionen resultiert aus Transaktionen, die in Konto 47 in der Position "Verkäufe und sonstige Veräußerungen von Anlagevermögen" und Konto 48 in der Position "Verkauf sonstiger Vermögenswerte" und der Differenz zwischen der Summe aller erhaltenen und erfassten Beträge enthalten sind Strafen, Strafen, Zinsen, Wechselkursdifferenzen auf allen Fremdwährungskonten, vergangene Verluste und Gewinne, die im Berichtsjahr identifiziert wurden, und so weiter.

4. Steuerpflichtiger Gewinn ist die Differenz zwischen dem Bilanzgewinn und der Höhe der Mietzahlungen, Einkommenssteuern, Import- und Exportsteuern.

5. Die Arten von Gewinnen bleiben Nettogewinn, der auf soziale, industrielle Entwicklung, die Schaffung von Reservefonds, die finanzielle Ermutigung aller Angestellten gerichtet ist, um verschiedene Wirtschaftssanktionen zum Budget, zu Wohltätigkeit, und so weiter zu bezahlen.

6. Und schließlich der konsolidierte Gewinn, konsolidiert über die Rechnungslegung Berichterstattung über die Aktivitäten und zusätzlich die finanziellen Ergebnisse der Tochtergesellschaften und Mutterunternehmen.