KürzlichVerwenden Sie die sogenannten Membranschuhe, die Mütter mit Vergnügen nicht nur für Kinder, sondern für sich selbst kaufen. Was sind seine Eigenschaften, Vorteile und Nachteile?

Lass uns zuerst sehen, was die Membran ist. Dies ist ein sehr dünner Polymerfilm, ein mikroporöses Material. Natürlich ist die Membran nicht das Hauptmaterial für Schuhe - sie spielt die Rolle von nur einer Schicht im komplexen "Design" von Stiefeln und Stiefeln. In der Regel wird eine Folie zwischen dem Material des Futters und dem Material des Oberteils fixiert, was den Kinderfüßen einen zuverlässigen Schutz vor Feuchtigkeit und Kälte während des Betriebs garantiert.

Membranschuhe für Kinder: Vorteile

Feuchtigkeit durchdringt nicht die Schuhe mit Membranedenn die Poren dieses Polymerfilms sind mehrere tausend Mal kleiner als Wassermoleküle. Auf der anderen Seite sind seine Poren mehrere hundert Mal größer als Moleküle von Wasserdampf, wodurch die Beine in solchen Schuhen "atmen". Und es sind diese zwei Eigenschaften, die für den Komfort solcher Winterschuhe verantwortlich sind. Schließlich, wie bekannt, während der körperlichen Anstrengung, zuerst Füße in Schuhen schwitzen, und dann aufgrund der angesammelten Feuchtigkeit im Inneren frieren sie ein. Hier trägt das Membran-Schuhwerk nur dazu bei, dass die Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf austritt. Zusätzlichen Komfort in diesem Schuhwerk wird durch hochwertiges Material der Oberseite und speziell ausgewähltes Futter erreicht.

Membranschuhe: Nachteile

Es ist nicht empfehlenswert, solche Schuhe für Kinder zu kaufen,die noch Spaziergänge im Kinderwagen oder inaktive Kinder machen. Sonst frieren ihre Beine ein. Stiefel und Stiefel mit einer Membran sind dafür ausgelegt, dass das Kind laufen, spielen, rennen - im Allgemeinen aktiv bewegen kann.

Ein weiterer Nachteil ist die Tatsache, dass Schuhe mitDie Membran ist für eine Temperatur von mindestens -10 Grad ausgelegt. Für unseren manchmal harten russischen Winter muss das Baby ein weiteres Paar Stiefel oder Stiefel kaufen.

Membran Schuhe: Care Rules

Wenn die MembranSchuhe, dann kann es eine lange Zeit dauern, ohne seine Eigenschaften zu verlieren. Trocknen Sie auf keinen Fall die Schuhe an der Batterie oder in der Nähe der Heizungen. Kleine Verschmutzungen auf der Lederoberfläche des Produkts werden gebürstet, in warmes Wasser getaucht und auf die Textiloberfläche - ein feuchter Schwamm. Wenn das Kind die Schuhe sehr verschmutzt hat, können Sie eine Babyseife auftragen. Zur Verbesserung der Wasserdichtigkeit von Schuhen mit einer Membran sind spezielle wasserabweisende Imprägnierungen erlaubt.

Futter in Membranschuhen kann aus gemacht werdenNetzgewebe, Fleece oder Kunstpelz. Etwa einmal pro Saison muss es gereinigt werden, nämlich beim Entfernen der Pellets von der Oberfläche. Dann wischen Sie das Futtermaterial mit einem feuchten Tuch oder Lappen ab, tränken Sie überschüssige Feuchtigkeit mit einem trockenen Tuch und lassen Sie die Schuhe an einem gut belüfteten Ort bis zum endgültigen Trocknen.

Ein wichtiger Punkt ist, dasssolche Schuhe. Mamas und Großmütter bevorzugen traditionell Baumwoll- oder Wollsocken. Im Gegensatz dazu ist es bei Membranschuhen besser, synthetisches oder spezielles wärmehärtendes Material zu tragen. Tatsache ist, dass Gewebe natürlichen Ursprungs Feuchtigkeit sehr gut absorbieren und somit nicht verdampfen können. Aber Kunststoffe geben einfach Feuchtigkeit ab, wodurch die Membran ihre "Aufgaben" perfekt erfüllen kann.

Kindermembranschuhe: beliebte Marken

Bei der Auswahl eines Membranschuhs achten Sie auf diePräsenz auf dem Etikett solcher Aufschriften wie «Sympatex», «Gore-Tex» oder «tec». Aber unter den bekannten Marken von flüssigkeitsdichten, während "Atmen" von Kinder Stiefel und Schuhe sind die folgenden: Ecco (Dänemark), Ricosta (Deutschland), Viking (Norwegen), Bagira Kinder, Superfit (Österreich), Reima, Skandia, Kuoma (Finnland) Kotofey (Russland) und andere.