Kultur ist eine Sammlung von Traditionen, Regeln,Normen, Dogmen und moralische Prinzipien. Es existiert in fast jeder Gesellschaft, beginnend mit primitiven Stämmen. Die sozialen Funktionen der Kultur sind sehr vielfältig. Betrachten wir die wichtigsten.

Kultur hat direkte Auswirkungen aufOrganisation von Menschen in ihren gemeinsamen Aktivitäten. So werden relativ autarke Gruppen gebildet. Dies sind insbesondere territoriale Gemeinschaften (Nationen, Stämme), religiöse und konfessionelle Gruppen (Sekten, Konfessionen), sozial-funktionale Gemeinschaften (Klassen, Militär- und Trainingskollektive) und vieles mehr.

Die sozialen Funktionen der Kultur betreffen die RegulierungProzesse der Interaktion und Kommunikation von Menschen mit Hilfe von Rationierung, historische Auswahl der erfolgreichsten Erfahrung in diesem Bereich. Zum Beispiel können Sie hier Moral, Etikette, Bräuche, Ideologie, Recht einbeziehen.

Die sozialen Funktionen der Kultur dienen,um Menschen zu konsolidieren. Sie helfen bei der Selbstidentifizierung im Team durch die Entwicklung von Gruppeninteressen, Zielen, Bedürfnissen, Idealen. Kultur bildet ein Gefühl der Solidarität mit der Gemeinschaft, Zufriedenheit mit den Regeln einer gemeinsamen Herberge. Es entwickelt das Bild der Gruppenidentität in ethnischen, staatlichen Gruppen.

Die sozialen Funktionen der Kultur beziehen sich auf sozialeund demographische Reproduktion von Mitgliedern der Gesellschaft. Insbesondere werden die Normen der Ehe, der Familie und der sexuellen Beziehungen sowie die damit verbundenen Verpflichtungen entwickelt. Standards der körperlichen Entwicklung und des Schutzes der reproduktiven Funktionen werden auch gebildet. Durch Traditionen, Erziehung und Normen wird das Interesse der Person an sozialer Selbstverwirklichung geweckt.

Die sozialen Funktionen der Kultur richten sich auch aufAnpassung an historische und natürliche Lebensräume. Dies geschieht durch die Anhäufung von Erfahrung, die dann in den Regeln, Richtlinien und Regeln ausgebildet ist.

Es gibt eine Kultur der Entwicklung der materiellen Umwelt,Das soll den Mitgliedern der Gesellschaft alle notwendigen sozialen Vorteile bieten. Es drückt sich in den Regeln und Normen für die Schaffung einer territorialen Infrastruktur aus.

Soziale Schirmherrschaft, die auch fürKultur, manifestiert sich in Traditionen und zielt darauf ab, Menschen, die sich in einem Zustand des Nichtwettbewerbs befinden, eine Art von Unterstützung zu bieten. Das heißt, Sie können Spenden, den absoluten Wert des menschlichen Lebens, Manifestationen des Humanismus einschließen.

Kultur akkumuliert gesellschaftlich relevantes Wissen undErfahrung in Form von Wissenschaften, Religion und Esoterik, Philosophie, Volksweisheit. Auch die von der Menschheit angesammelten Ideen werden durch Kunst, Spielformen des Verhaltens ausgedrückt.

Kultur ist sehr wichtig für den Aufbau von Kommunikationzwischen den Menschen, der Austausch von sozialen Erfahrungen und Informationen. Dazu gehören Phänomene wie Sprachen, Zeichen, symbolische Handlungen, technische Symbole. Darüber hinaus, mit den unmittelbaren Auswirkungen der Kultur, Archive, Archive, Bibliotheken, Museen, Speicherung von sozial wichtigen Informationen erschien.

Es gibt auch soziale Funktionen des PhysischenKultur und Sport. Dazu gehören eine gute Entwicklung des menschlichen Körpers, seine Bereitschaft und Kapazität. Darüber hinaus stärkt die physische Kultur die Kontakte zwischen den Menschen, bietet soziale Mobilität, Erhöhung des Status, Ausbau der Kommunikationsbeziehungen. Es stimuliert auch den psychischen Zustand einer Person durch Erfolge, Ereignisse. Körperkultur hilft dabei, moralische, kulturelle und ethische Normen zu vermitteln. Sie bestimmt die Erweiterung des soziokulturellen Raums des Menschen durch neue Informationen im Sportbereich.