Der Herbst ist eine traditionelle Pilzzeit. Pilze genießbarer Herbst sind die begehrte Beute von "ruhigen Jägern". Immerhin ist diese Jahreszeit eine Zeit der Massenfruchtbildung vieler Makromyceten. Pilze essbare Herbst kann für eine lange Zeit aufgeführt werden. Regenwetter begünstigt ihr massives Wachstum sehr. Im Herbst werden verschiedene Ruderer, polnische und weiße Pilze, Moose, Pilze, Birkenrinde und Steinpilze, Reisfelder, Honigpilze, Butterpilze und viele andere gesammelt. Unten sind einige Makromyceten, deren massive Fruchtbildung auf den Fall fällt.

Rudern Grau

Diese späten essbaren Herbstpilze in den Leuten nochMäuse genannt. Sie beginnen Anfang September Früchte zu tragen und wachsen bis zum Einsetzen der Kälte. Dieser Makromycete wächst in großen Gruppen in gemischten Waldmischungen und Nadelbäumen. In der Regel bildet es Mykorrhiza mit Kiefer. Graue Männer bevorzugen sandige Böden. In guten Jahren sind seine Ernten sehr reichlich. Das Sammeln der genannten Pilze ist jedoch nicht so einfach. Oft verstecken sie sich in jungen Jahren unter einer Waldstreu und keimen nach außen, nur bis zur Reife. Macromycete kann "Hexenkreise" bilden. Es kommt zusammen mit einem grünen Blatt vor (grüne Vierteilung). In der Regel werden Mäuse gesalzen und mariniert, sie können jedoch auch auf andere Weise hergestellt werden. In jungen Jahren kann der Pilz mit einem giftigen Tiger ryadovkoy verwechselt werden.

Essbarer Herbst der Pilze

Herbstbrache (echt)

Diese Pilze sind essbar. Herbstpilze sind auf der ganzen Welt verbreitet. Sie können in Harthölzern und Mischwäldern gefunden werden. Sie wachsen auf toten und lebenden Bäumen. Herbstkanonen werden oft beim Fällen und Aufräumen, auf Straßen, auf Haufen gefallener Bäume gefunden. Die Periode der Massenfrucht beginnt im September, wenn die Temperatur unter 15 ° C fällt und dauert ungefähr zwei Wochen. Der Herbst kann gebeizt, gebeizt, getrocknet, gedünstet, gebraten usw. werden.

Herbst Pilze essbare Fotos

Herbstlicher Hafer (spät)

Wahrscheinlich wissen das alle "ruhigen Jäger"diese Herbstpilze sind essbar. Ihre Fotos sind unten angegeben. Hafer ist einer der beliebtesten und beliebtesten Makromyceten. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sie eine sehr große und stabile Ausbeute haben. Außerdem haben Ölmänner keine gefährlichen Gegenstücke, was es ermöglicht, sie auch für Anfänger zu sammeln. Die Suche nach diesen Pilzen wird in Nadel- und Mischwäldern mit Kiefern benötigt. Oft sind sie am Rande zu finden. Hafer wird am besten in jungen Kiefernwäldern angebaut. Sie lieben auch alte Dämpfe, Straßenränder in Kiefernwäldern, heathy Dickicht. Diese Pilze bevorzugen sandige und sandige Böden. Hafer ist oft wurmartig. Einzelne Exemplare können ab Juni erscheinen, aber dieser Makro-Pilz fertigt massiv im September-Oktober. Je nach Geschmack und Nährwert der Butter werden sie der zweiten Kategorie zugeordnet.

Essbare Herbstpilze

Grün (grün)

Macromycete wird oft zusammen mit der Basis gefundengrau, da die Bedingungen ihres Lebensraums ähnlich sind. Zelenushki - essbare Pilze. Herbstwetterbedingungen sichern ihr massives Wachstum. Sie kommen in Nadel- und Mischwäldern vor (notwendig ist die Anwesenheit von Kiefern) und bevorzugen sandige Böden. Das Gewächshaus wächst von August bis zum Frost. Wächst in Gruppen, liebt helle Orte. Kochen in der Küche dieser Pilze ist nicht einfach, weil sie an Sand und Waldstaub haften. Nach dem Kochen erhalten sie einen deutlichen Olivenduft.