Fedor Emelianenko ist ein echter Mann,Wer ist hart und stark im Ring, aber fürsorglich und liebevoll zu Hause. Seine Haltung gegenüber Frauen war immer sanft und zittrig, was die Ehefrau von Fedor Emelianenko, Oksana, eindeutig bestätigen kann. Diese Frau wurde die erste und wichtigste Liebe des Weltmeisters im Kampf Sambo, mit dem sie alle Härten und Sorgen überwunden haben. Dank Oksana erkannte Fjodor, dass die Familie die höchste Lebenspriorität hat, die geschätzt und geschätzt werden muss.

Die Geburt der Liebe zwischen Fjodor und seiner Frau

Ganz interessant ist nicht nur SportKarriere-Weltmeister und Weltklasse-Meister des Sports Fedor Emelianenko, sondern auch sein persönliches Leben. Signifikant für den Sportler und seine Frau war 1999, in dem sie eine legale Ehe eingingen, die für beide zuerst galt. Das Paar traf sich in den Schuljahren, nämlich in einem Pionierlager, in dem Fjodor sein Lieblingsgeschäft ausruhte und praktizierte.

Erste Ehefrau von Fedor Emelianenko im MomentBekanntschaft mit ihrem zukünftigen Ehemann arbeitete im Kinderlager als Berater. Der Sportler war dort bei Sportwettkämpfen und Versammlungen. Junge Leute mochten sich sofort, und so entwickelte sich die Bekanntschaft bald zu einer romantischen Beziehung und Ehe.

In der Anfangsphase der Beziehung musste das Mädchen nach dem Training oft als Arzt für Fedor fungieren und die Abschürfungen und Wunden abdecken.

Bald nach der Hochzeit, gab die Frau von Fedor Emelianenko ihm die begehrten und geliebte Tochter, die das Paar Masha benannt.

Leider gab es diese Vereinigung überhaupt nichtlang, nämlich - 7 Jahre. Das Paar löste sich im gegenseitigen Einvernehmen ohne große Skandale und Publizität in der Presse auf. Die erste Ehefrau von Fedor Emelianenko in der Zeit zeigte weibliche Weisheit, und das Paar behielt normale Kommunikation und freundliche freundliche Beziehungen bei.

Ehefrau von Fedor Emelianenko

Der Grund für die Scheidung von seiner ersten Frau

Das Hauptproblem in der Beziehung des Paares istder Auftritt eines Liebhabers in einem berühmten Athleten. Trotz der gegenseitigen Liebe und des gemeinsamen Kindes konnte die Frau von Fedor Emelianenko Oksana ihre Augen vor Ehebruch nicht verschließen und ihrem Ehemann vergeben. In dieser Hinsicht ist die Familie Emelianenko gescheitert, und das Paar hat sich plötzlich geschieden.

Erste Ehefrau von Fedor Emelyanenko

Interessante Wendung der Ereignisse

Nächstes Jahr nach diesem unangenehmen EreignisIm Leben von Fedor gebar seine Freundin namens Marina seine Tochter. Das Mädchen hieß Vasilisa. Zwei Jahre nach der Geburt seiner Tochter legalisierte das Paar ihre Beziehung. Ein paar Jahre später gebar die zweite Frau Fedor eine weitere Tochter, Elizabeth. Die zweite Frau von Fedor Emelianenko Marina war eine nicht-öffentliche Person, ihre Hauptaufgabe war es, Gemütlichkeit im Haus zu schaffen und Kinder aufzuziehen.

Oxana Emelianenko Frau von Fedor

Kehre zur Familie zurück

Die zweite Ehe war auch kurzlebig und leidererfolglos. In dem Moment, als die jüngste Tochter des Paares Lisa 2 Jahre alt wurde, beschließt Fyodor, die Familie zu verlassen. Unerwartete Wendung für Marina wurde der Weggang des Ehemannes zur ersten Frau. Die erste und zweite Scheidung beeinflusste Fedor stark und er wurde eine tief religiöse Person. Diese Entscheidung war für ihn nicht blitzschnell, sondern absichtlich. Daher war der erste Schritt nach der Rückkehr in die erste Familie die Hochzeit, die nur ihre Beziehung festigte.

Oksana Emelianenko, Fjodor Frau, versteckt das nichtist bereit für seine Geliebte, für alles zu gehen, Hindernisse und Widrigkeiten umgehen. Die Motive, für die der Athlet zur Familie zurückgekehrt ist, sind kein Geheimnis. Das sind echte und tiefe Gefühle, die sich in den Jahren der Trennung nicht abgekühlt haben. Das Paar weiß mit Sicherheit, dass sie alle schicksalhaften Ereignisse gemeinsam bewältigen können, und diese Ehe wird die letzte für beide sein. Die Hauptgarantie für erfolgreiche Beziehungen zwischen Fedor und Oksana ist gegenseitiger Respekt, Vertrauen und Glaube an Gott, der alle Liebesgewerkschaften schützt.