Die Frage, welche Art von mittelalterlichen Ritensind in antiken Miniaturen dargestellt, die oft in verschiedenen Schulaufgaben (Übungen, Olympiaden usw.) zu finden sind. Die Arbeit mit Anschauungsmaterial ist wichtig, weil es ein klares Bild vom Leben der Menschen dieser fernen Zeit gibt. Zeichnungen helfen dabei, sich besser an die Merkmale von Kleidung, Waffen, Wohnungen von Vertretern des Militärs und höherer Schichten zu erinnern, da diese meist auf den Bildern dargestellt sind.

Knight Initiation - Gürtel

Bei der Beantwortung der Frage, welche mittelalterlichen RitenIn antiken Miniaturen dargestellt, ist zu beachten, dass in diesen Zeichnungen in der Regel Szenen dargestellt wurden, die für das Leben der damaligen Gesellschaft von besonderer Bedeutung waren. Eine der häufigsten Kompositionen ist die Rittereinweihungszeremonie.

Welche mittelalterlichen Rituale werden in antiken Miniaturen dargestellt?

Dies ist, weil die Gesellschaft warhierarchisch. Fast jeder Mensch war in ein System von Vasallenbeziehungen involviert. Die Krieger nahmen einen prominenten Platz in der hierarchischen Struktur ein. Um Mitglied einer Ritterschaft zu werden, war es notwendig, einen besonderen Ritus zu bestehen, der das Schwert umschließen sollte. Wenn es darum geht, welche Art von mittelalterlichen Ritualen in antiken Miniaturen dargestellt werden, muss man sich daran erinnern, dass diese spezielle Szene besonders oft angetroffen wird.

Knight Initiation - Schwertschlag

Die oben beschriebene Variante der Initiation geht zurück aufdie Ära der barbarischen Zeit. Die Merkmale der Zeremonie wurden von den alten deutschen Bräuchen der Ära der militärischen Demokratie beeinflusst. Bevor der Krieger Ritter wurde, machte er eine lange und mühsame Reise als Knappe, nahm an Schlachten teil und musste gleichzeitig eine militärische Leistung erbringen. Deshalb wurde das Zeremoniell so sorgfältig gemalt und reguliert. Der letztere Umstand sollte berücksichtigt werden, wenn man untersucht, welche mittelalterlichen Rituale in antiken Miniaturen dargestellt werden.

Mittelalterliche Riten auf den antiken Miniaturen der Klasse 6

Es gab eine andere Art zu Ritterschlag -Der Schlag mit dem Schwert auf der Schulter des Antragstellers als Ritter. Diese Option ist auch in den Bildern üblich. Es bezieht sich jedoch auf die Zeit des entwickelten Mittelalters. Darüber hinaus wird diese Zeremonie in dem berühmten Roman "Don Quijote" erwähnt.

Vasalleneid

Eine andere Möglichkeit, in das hierarchische System einzutreten, war, dem Vasallen einen Eid abzulegen. In der französischen Version wurde dieser Ritus genannt hommage - "Ehrerbietung". Die Ritter gaben ihrem Herrn immer einen Treueschwur ab - der Mann, der ihnen Land gab, für das sie zum Militärdienst verpflichtet waren. Es ist diese Szene, die oft mittelalterliche Riten in antiken Miniaturen darstellt. In der 6. Klasse in den Geschichtsbüchern gibt es viele Informationen zu diesem Thema. Dieser Ritus nahm die Äußerung des Eides an und dann den Austausch eines Kusses, der die Treue symbolisierte.