Mineralien des Donetsk-Gebietes sind sehrverschieden. Etwa 850 Lagerstätten sind hier zu finden, in denen 40 Rohstoffsorten abgebaut werden. Sie werden üblicherweise in Erz, nichtmetallische und brennbare Stoffe unterteilt. Ihre Zahl erreicht 12% des gesamten natürlichen Reichtums der post-sozialistischen Länder. Die Lagerstätten von Steinkohle, Steinsalz, Flussmittel, Dolomit, Ton sind am intensivsten entwickelt. Dies ist keine vollständige Liste von Mineralien in der Region Donezk.

Kohle

In der Donbass werden solche brennbaren Mineralien wie Kohle und Braunkohle, Erdgas entwickelt. Dieses Rohmaterial wird in der metallurgischen, chemischen Industrie und auch bei TPP verwendet.

Mineralien des Gebiets von Donetsk

Donezk Steinkohle ist ein Feststoffmineralische Ressourcen. Sein Ursprung ist Gemüse. Der größte Reichtum des Donetsk-Beckens ist ohne Zweifel Kohle. Es kann verkokt werden, lange Flamme, Gas, fettiger Anthrazit. Die größte Extraktion von Braun und Kohle. Von der Gesamtmenge der in der Region geförderten Kohle entfällt die Hälfte auf Gasarten und ein Viertel auf Anthrazit.

Von diesen Materialien, verschiedeneDüngemittel, Kunststoffe. Kohle speist Energietransport, metallurgische Nebenprodukte, Kokereien, thermische Kraftwerke. Die Dicke der Nähte beträgt bis zu 1 M. Die Entwicklung erfolgt sowohl nach Minen- als auch Karrieremethoden. Schwarzkohle in dieser Region zeichnet sich durch hohe Qualität aus.

Gas

Die Lagerstätten von Erdgas waren bereitsSeit langem werden neue Lagerstätten für blauen Treibstoff entwickelt. Die Umsätze steigen. Im Norden hat das Donetsk-Becken ein Gasfeld mit einer Speicherkapazität von 1.400 Millionen m3. Insgesamt werden 15 potenzielle Lagerstätten entwickelt. Nach vorläufigen Schätzungen liegt ihr Lagerbestand bei 30 Milliarden3.

Im Norden der Region Lugansk (Standort Krasnogorovskoe) und der Region Donezk (Lager Krasnolimanskoye) wird Erdgas gefördert.

Viele Branchen nutzen diesArt von Mineralien für ihre Bedürfnisse. Mit ausreichenden Mitteln wird das Produktionsvolumen steigen. Dies deckt den Energiebedarf nicht nur der Region Donezk.

Erz

Wichtig genug sind MineralienDonezker Gebiet des Erzursprungs. Hier sind bedeutende Reserven von Quecksilbererzen konzentriert, deren Ablagerungen in Gorlovsky Bezirk entwickelt werden. Diese Art von Mineralien ist für die Industrie von großer Bedeutung.

schwarze Kohle

Es gibt auch konzentrierte Eisenerzreserven mit geringer Leistung. Ihre Quantität erlaubt, nur den lokalen Bedarf für solch ein Mineral zu befriedigen.

In der Artemovskoye-LagerstätteKupfererz. Das Mineral kommt manchmal an die Oberfläche. Ein ähnliches Muster wird in Kartamysh beobachtet. Es werden auch Kobalt-, Chrom-, Nickel-, Gold- und Silbererzvorkommen gefunden.

Nichtmetallische Mineralressourcen

Aber nicht nur Kohle und Erze sind berühmt für ihre NützlichkeitFossilien der Region Donezk. Hier sind die reichsten Reserven von Steinsalz, Gips, Kreide, Flussmittel, Baukalkstein, einzigartige Sorten von Tonen, Glas, Bau von Sandsteinen, Dolomiten usw.

Donetsk-Kohle

Die Gesamtmenge an Speisesalz,in diesem Bereich sind 25,4 Milliarden Tonnen. Das Mineral liegt in Form von dicken Schichten vor. Die Dicke an einigen Stellen erreicht 35-40 M. Die Extraktion wird auf dem Weg der Mine und der Methode der Auslaugung durchgeführt.

Steinsalz wird oft von Gips begleitet. Dieses Mineral wird hier abgebaut. Gips versorgt die Bauindustrie, die chemische Industrie und die Medizin mit den benötigten Materialien.

Dies ist keine vollständige Liste von Mineralien nichtmetallischen Ursprungs, die in der Region abgebaut werden. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Industrie des Landes.

Perspektiven für die Entwicklung

In der Region wird derzeit georeferenziert, um die Reserven solcher Mineralien wie Donetsk-Kohle, Kohlenwasserstoffe, Erz, Ocker, alkalische Kohle, Edelsteine, Kupfer, Basalt und Blei zu bewerten.

Donezk Pool

Heute, prospektive Programme fürzukünftige Entwicklung von Eisenerz, Feldspat, Seltenerdmetallen, Nifelinen, Kaliumsalz, Phosphoriten, Graphit, Edelsteinen und Halbedelsteinen.

Im Norden des Asowschen Meeres wurden Kimberlitpfeifen gefunden. Sie enthalten Fragmente von kleinen Kristallen von Diamanten. Auch der Goldabbau ist eine gute Perspektive für Experten.

Mineralien des Gebiets von Donetsk sind reich undsind reichlich vorhanden. Sobald die Finanzierung verfügbar ist, werden hier neue Lagerstätten für brennbare, Erz- und nichtmetallische Stoffe entwickelt. Es ist ein reiches Land, dessen Entwicklungsperspektiven enorm sind. Mit einem kompetenten und verantwortungsvollen Ansatz ist es möglich, Produktions- und Produktionsprozesse zu erweitern und das Land und die Region in vielen Produktionszweigen mit den notwendigen Materialien zu versorgen.