Im Sommer und Herbst gehen die Menschen oft in den Wald, wo ihrekann auf Gefahren in Form von Schlangen warten. In der Region Leningrad sind Schädlinge am häufigsten von Ungeziefer, die nicht zuerst angreifen. Wahr, im hohen Gras kann eine Person es leicht nicht bemerken, und das Reptil wird angreifen und sich verteidigen.

Schlangen des Leningrader Gebiets
Laut Herpetologen die gefährlichste Schlangedie Lebensräume sind Luzhsky, Kingiseppsky, Volkhov Bezirke. Alle Informationen von denen, die an Schlangenbissen litten, fallen in Rospotrebnadzor und den Staatssicherheitsdienst von den Traumazentren.

Welche Schlangen des Leningrader Gebiets werden am häufigsten gefunden?

Dies sind Vipern und Schlangen. Angst vor ihnen zu haben ist in einer warmen Zeit, wenn sie besonders aktiv sind - Mai-September. Giftige Schlangen, die in der Region Leningrad leben, sind so gefährlich wie die in Zentralasien lebenden. Der Biss der Viper kann mit dem Tod enden, aber solche Fälle sind ziemlich selten. Vor allem die Beschwerden machen den Anteil der Allergien aus: Schlangengift ist schwer verträglich.

Es wird angenommen, dass die tödliche Dosis dieser Substanz -ein halbes Milligramm, was den Bisse von drei Vipern entspricht. Allerdings nicht sofort "Gift" aus der Wunde "saugen". Laut qualifizierten Spezialisten kann diese Methode nur verwendet werden, wenn ein naher Verwandter gelitten hat. Andernfalls besteht die Gefahr, dass sich schwere Krankheiten wie Hepatitis einnisten.

Welche Maßnahmen sind zu ergreifen, wenn sie von einem Reptil gebissen werden?

Schlangen im Leningrader Gebiet
Schlangen des Leningrader Gebiets (Foto obenzeigt, wo sie Eier legen können) sind nicht nur im Wald gefunden, sondern können auch in das Land Grundstück eingekrochen werden. Schnapp sie nicht mit deinen bloßen Händen und erschrecke sie mit scharfen Bewegungen. Wenn das Reptil dennoch gebissen hat, und zum nächsten traumatischen Punkt zu gehen, ist es weit, dann ist es notwendig, Maßnahmen zu ergreifen.

  • Viel trinken.
  • Die Wunde sollte mit einem Antiseptikum behandelt werden, das zur Hand ist.
  • Dem Opfer, um völligen Frieden zu gewährleisten.
  • Den Ort des Bisses nicht hacken und verbrennen.
  • Kontraindizierte Tourniquet über dem gebissenen Bereich.
  • Alkohol ist strengstens verboten.

Aber auf jeden Fall musst du ins Krankenhaus gehen. Nur dort wird qualifizierte Hilfe geleistet.

Hauptunterschiede

Wir haben herausgefunden, welche Schlangen im Leningrader Gebiet am gefährlichsten sind. Wenn Sie nicht verstehen, dann ein kleiner Hinweis, wie man sie unterscheidet:

  • Der Kopf des Adders ist dreieckig, der Schwanz hat einen ovalen Kopf.
  • Die Pupille der ersten ist vertikal, die zweite Pupille ist rund.
  • Hat bereits eine Besonderheit: Auf dem Rücken befinden sich helle (gelbe oder orangefarbene) Flecken.

Verhaltensregeln

Schlangen des Leningrader Regionsfotos
Diese Schlangen des Gebiets von Leningrad waren für Sommeransässige oder Touristen nicht schrecklich, es ist notwendig zu berücksichtigen:

  1. Um die Orte ihrer Überwinterung zu umgehen: Gruben, Höhlen, in denen die Temperatur etwas über 0 ° C, 0,5 bis 2 m tief ist.
  2. Wintering Schlangen können entweder alleine oder in Gruppen von mehreren Dutzend Stücken sein.
  3. Sie mögen verlassene Orte, Müllberge, Überreste eines Baumes, eine Struktur, in der niemand lange lebt.
  4. Bringen Sie die Deponie nicht in katastrophale Ausmaße. Sei sauber und ruf Nachbarn an.

Denken Sie daran, dass die Schlangen des Leningrader Gebiets wie jeder andere versuchen, eine Person in Gesicht, Kopf oder Hals zu beißen. Passen Sie auf sich auf!