Der Artikel erzählt, was eine Straße ist, welche Arten es ist. Welche Bedeutung haben Nachrichtenpfade? Welche alten Straßen haben bis heute überlebt?

Alte Zeiten

Was ist die Straße?

Seit undenklichen Zeiten, als die ersteSiedlungen und Städte haben die Menschen die Bedeutung zuverlässiger Straßen erkannt. Vor allem ein starkes Bedürfnis nach ihnen erschien mit der Entwicklung von Handelsbeziehungen und militärischen Operationen, wie es im Römischen Reich war.

Anfangs waren alle Straßen natürlichUrsprung und Boden, gebildet beim Trampling der Oberfläche. Diese sind übrigens bis heute in der ganzen Welt erhalten geblieben. Sie wurden jedoch ungeeignet, als sich die klimatischen Bedingungen (Regen, Winter) änderten. Und die Bewegung selbst war nicht so lebhaft wie in unserer Zeit: Oft wurden die Straßen kitschig. Was bedeutet es, zu einem Wörterbuch zu gehen? Was ist seine Bedeutung außer der Bequemlichkeit der Bewegung? Wann haben die ersten Steinstraßen? Darüber werden wir in dem Artikel sprechen.

Was ist der Weg: die Definition

Eisenbahn

Laut enzyklopädischer Terminologie ist die Straße eine Kommunikationsform für Menschen oder Verkehr, die in ihrer Masse eine entwickelte Infrastruktur bildet.

Natürlich die allerersten Feldwegekonnte nicht überleben, wir wissen nichts über sie. Aber die Zahl der Künstlichen kann den Wegen zugeschrieben werden, die im Gebiet des modernen England und Mesopotamiens gefunden wurden, ihr ungefähres Alter reicht bis ins 4. Jahrtausend vor Christus zurück. e. Eine der ältesten ist wieder die Straße in England, die den Namen Sweet Track erhielt. Sie überlebte, denn sie bauten sie, indem sie Stämme aus Eiche, Esche und Ahorn auf den Boden legten. Jetzt wissen wir, was eine Straße ist. Übrigens wurde diese Methode auch benutzt, um die Straßen des alten Moskau zu überbrücken. Als Zerfall und Zerstörung wurde eine neue Schicht aufgetragen. Es wird vermutet, dass einige Stadtteile deswegen ein paar Meter höher sind.

Der Bedarf an zuverlässigen Nachrichtenpfaden ist entstanden.Nicht nur wegen des Wunsches, leicht und spaßig zu reisen, nicht auf seine Füße zu schauen, sondern wegen der Entwicklung des Transportwagens. Bei der Analyse der Frage, was eine Straße ist, sollte eine interessante Tatsache erwähnt werden. Die Breite der römischen Straßen, die in Europa gebaut wurden, wurde anhand des Kampfwagens berechnet, und dieser Parameter wurde für die zukünftigen Verkehrsadern entscheidend. Einige von ihnen haben bis heute überlebt, zum Beispiel auf den Überresten der antiken Stadt Pompeji.

Nach fast zwei Jahrtausenden nach der Erfindung der Dampfmaschine verbreitete sich eine solche Bewegungsart der Eisenbahn.

Züge

Was ist die Straßendefinition

In den Vereinigten Staaten im Jahr 1830, etwas später inRussisches Reich begann, die ersten Eisenbahnen zu erscheinen. In unserem Land erstreckte sich die erste Linie von St. Petersburg nach Zarskoje Selo. Aber was ist der Grund für eine so teure Bauweise?

Die Sache ist das für diese Zeiten und heuteähnliche Straßen gelten als eine der zuverlässigsten. Zu Beginn einer neuen Ära der ersten primitiven Dampflokomotiven waren die Transportkosten für Güter ziemlich niedrig. Unter Bedingungen, wo lange Fahrten nur mit Karren oder Schiffen durchgeführt werden konnten, war die Eisenbahnstrecke außerdem eine echte Revolution. Wir wissen also, was eine Straße ist, einschließlich einer eisernen, und welche Bedeutung sie hat.

Bis heute trotz der LuftentwicklungKommunikation und Verbesserung der Autobahnen bleiben Züge ein wichtiger strategischer und wirtschaftlicher Faktor. Sie sind unprätentiös in Form von Treibstoff, und wenn nötig können sogar alte Dampflokomotiven eingesetzt werden, die mit Kohle und Wasser auskommen.

Eisenbahnen gibt es in allen Bundesländern und fürVon der Zahl der Unterentwickelten ist es praktisch die einzige Möglichkeit für gewöhnliche Menschen, sich im Land zu bewegen und Güter zu transportieren. In Indien klettern die Passagiere übrigens sogar auf die Dächer von Autos, weil sie oft sterben.

Berühmte Eisenbahnstraßen

Die wohl berühmteste Straße dieser Art istDie Transsibirische Eisenbahn, die sich über unser Land erstreckt. Sie ist auch die längste der Welt. Erwähnenswert ist auch der grandiose Bau der BAM - der Baikal-Amur-Mainline.

Autobahnen

Autobahnen

Mit der breiten Entwicklung des Kraftverkehrs zu Beginn des XXJahrhundert entstand und der Bedarf an hochwertigen und glatten Straßen. Immerhin, wo das Pferd und der Wagen vorbeikommen könnten, könnte das Auto im Schlamm stecken bleiben. Ja, und eine schlechte Abdeckung trug zum schnellen Verschleiß der Motorteile und der Aufhängung bei.

Straßenfäden verwickeln sich fast auf der ganzen Welt, wo sich Land befindet. Aber das Meer ist kein Problem, in diesem Fall kommen lange Brücken zu Hilfe.

Straßen werden auch bezahlt: Es wird Geld gesammelt, um die Menge an "extra" Transporten zu begrenzen und die Asphaltoberfläche ständig in einwandfreiem Zustand zu erhalten, ohne auf kommunale Reparaturen zu warten.

Es gibt auch eine Aufteilung in Mehrzweckstraßen und Autobahnen. Letztere zeichnen sich durch mehrere Fahrspuren aus, das Fehlen von Hindernissen in Form von Straßenbahnlinien und Bahnübergängen.