In diesem Artikel werden wir die grundlegenden Methoden und Funktionen der Soziologie betrachten.

Die Funktionen der Soziologie bestimmen ihre Rolle und den zeitgenössischen sozialen Zweck. Im Allgemeinen werden die folgenden Hauptfunktionen der Soziologie unterschieden:

1. Theoretisch und kognitiv. Es besteht in der Anhäufung von Wissen über die Gesellschaft, über ihre Prozesse und strukturellen Elemente. Die Bedeutung dieser Funktion wird durch die Beschleunigung der Entwicklung der Gesellschaft bestimmt. Diese Funktion hat in unserem Land die größte Bedeutung, da Russland von sehr schnellen und tiefgreifenden Veränderungen gekennzeichnet ist. Nur objektives Wissen über die laufenden Veränderungen in unserer Gesellschaft, ihre Ausrichtung und ihren Charakter, die von der Soziologie geliefert werden, ermöglichen es uns, die Krise zu überwinden und die Entwicklung des Landes sicherzustellen.

2. Informativ. Soziologie basiert weitgehend auf empirischenForschung, bei der das Sammeln, Sammeln und Gruppieren von soziologischen Informationen durchgeführt wird. In der modernen Gesellschaft ist es unmöglich, ein effektives und solides Management zu implementieren, wenn die getroffenen Entscheidungen nicht die notwendige Information unterstützen. Soziologen, die auf den gesammelten und objektiven Informationen aufbauen, entwickeln Empfehlungen und Vorschläge für Praxis und Politik.

3. Praktisch. Bestimmte Manifestationen sind sehr unterschiedlich solche Funktion Soziologie. Es zeigt sich beispielsweise darin, dass die Soziologie bei der Untersuchung einer Gesellschaft aus dem Blickwinkel eines integrierten Systems fundierte Prognosen über die Entwicklungstendenzen bestimmter gesellschaftlicher Prozesse oder Phänomene entwickeln kann. Dies ist von großer Bedeutung für die Entwicklung der Gesellschaft, insbesondere während der Übergangsphase. Eine solche Funktion der Soziologie umfasst die folgenden spezifischen Aktivitäten wie soziale Beratung und öffentliche Dienstleistungen. Zur gleichen Zeit fand die Manifestation einer solchen Funktion der Soziologie ihren Platz in sozialen Studien, zum Beispiel Meinungsumfragen, Marketing usw.

4. Weltanschauung. Soziologie, Studium der modernen Gesellschaft, ein vollständiges Bild der sozialen Prozesse und Beziehungen zu schaffen, bildet ein System von Ansichten über die Welt im Allgemeinen und die Stellung des Menschen darin, sowie die Haltung eines Menschen zu sich selbst und zur sozialen Realität, was diese Ansichten, die Ideale der Menschen, ihre Position im Leben.

5. Humanistisch. Es findet seine Manifestation als Folge der Tatsache, dass Die Soziologie erklärt, welche Bedingungen für eine Person zur Selbstverwirklichung notwendig sind, und zeigt, wie man seine eigene soziale Essenz vollständig verwirklichen kann.

Das ist das Wichtigste Grundfunktionen der Soziologie. Jetzt ist es notwendig, die grundlegenden Methoden dieser Wissenschaft zu zerlegen.

Die soziologische Methode istein kollektives Konzept, das konkrete kognitive Orientierungen, Techniken, Ansätze, Werkzeuge und Methoden beinhaltet, die in der soziologischen Forschung verwendet werden.

Alle soziologischen Methoden können zu folgenden Gruppen zusammengefasst werden:

  • Die allgemeine Wissenschaft, auf die sich die Methoden beziehen,Von allen Wissenschaften verwendet, aber in der Soziologie unter Berücksichtigung seiner Spezifität angewendet. Dazu gehören folgende Methoden: vergleichend-historisch, komparativ, kritisch-dialektisch, strukturell-funktional, genetisch, experimentell, beobachtend usw.
  • Private-wissenschaftliche, die die Methoden, die nur von dieser Wissenschaft verwendet werden, zum Beispiel die biographische Methode, die Umfrage, die Methode der Soziometrie usw.

Da sind die Methoden der Soziologie notwendigAnhand der empirischen Daten in der Realitätsstudie können wir dann neben den aufgeführten Methoden der Sammlung auch eine Analyse der gesammelten Informationen über die Fakten vornehmen. Die wichtigsten Methoden zur Sammlung von Informationen in der Soziologie sind Umfragen, das Studium und die Analyse von Information, Beobachtung usw. Die Relevanz und Zuverlässigkeit von Daten bestimmen die Methoden und Funktionen der Soziologie.