Grooms war zu jeder Zeit nicht einfach: er machte nicht nur ein Angebot, gab einen Ring, wagte es, zum Standesbeamten zu gehen, um eine Erklärung mit seiner Geliebten abzugeben, also geben sie der Braut nicht eine andere! Jeder kennt dieses Phänomen, das "Erlösung der Braut" genannt wird, vollkommen. Aber für die Bräutigame bleibt dies immer ein schwieriger Test, vor dem sie sich große Sorgen machen.

Über Traditionen

Die Erlösung der Braut ist eine alte schöne Tradition,Der Zweck war nicht nur Spaß zu haben und die Nachbarn zu unterhalten. Diese Handlung trägt eine tiefere Bedeutung für die Jungvermählten. Nur wenige Menschen denken heute darüber nach, woher diese Tradition kommt und warum sie gebraucht wird. Das Lösegeld der Braut soll dem Bräutigam Bewusstsein vermitteln, welches Glück er empfängt, dass er es nicht nur so, sondern durch große Anstrengungen erhält. Dann wird er seine Geliebte mehr schätzen. Und sie wiederum wird ihn mehr für die Taten lieben, die für sie getan werden.

Die ganze Aktion findet in der Regel nahe an dender Aufenthaltsort der Braut. Es kann sein wie ihre Wohnung oder jeder andere Ort (Restaurant, Café, Pavillon im Park oder die Wohnung einer Freundin). Wir können sagen, dass das Lösegeld der Braut eine Art Theateraufführung ist, in der alle Anwesenden anwesend sind, einschließlich Nachbarn auf dem Balkon und nur Passanten.

Die wichtigste Aufgabe ist, dass alle Spaß haben undder Bräutigam war in einer guten Stimmung. Daher ist es wichtig, solche Aufgaben für den Bräutigam und sein Gefolge zu machen, mit denen sie es einfach tun konnte! Immerhin niemand sonst nicht Versagen bei seiner eigenen Hochzeit gefallen.

Wie man eine Braut einlöst

Um ein ungewöhnliches Lösegeld zu bekommenBraut, du, liebe Brautjungfern, du brauchst ein originelles Skript. Wenn Sie sich die Ressourcen des allgegenwärtigen Internets ansehen, werden Sie viele verschiedene Szenarien finden. Wie jedoch die Praxis zeigt, sind dort dieselben Wettbewerbe enthalten. Zaenzheno und uninteressant!

In der Tat, mit meinem Witz undFantasie, Sie können das Drehbuch selbst erstellen, angesichts des allgemeinen Stils der Hochzeit. Zum Beispiel, wenn Ihre Hochzeit in einem Gangster-Stil ist, dann können Sie während des Lösegelds Gangster "Demontage" arrangieren (natürlich ohne Opfer!). Und wenn Sie einen romantischen Hochzeitsstil gewählt haben, dann ist das Szenario "Schatzsuche" durchaus geeignet.

Fantasieren

Irgendwie musste ich in die Rolle eines Freundes gehensagen, "Arbeit" ist nicht einfach!) von meinem Kindheitsfreund. So wie es für die beste Freundin notwendig ist, wollte ich, dass es die ursprünglichste Erlösung der Braut war. Wenn ich den Tag vor allen möglichen Optionen durchschaute, stieß ich auf dieses Szenario "auf der Suche nach einem Schatz". Er schien mir am interessantesten und unbelastet zu sein. Das Wesen davon ist, dass der Bräutigam, wenn sie erscheinen, ein Stück der Karte austeilen, mit dem er die anderen Stücke finden kann, und, zusammen sammeln sie, den Aufenthaltsort seiner Geliebten herausfinden. Nun, wer hat in der Kindheit nicht auf der "Schatzinsel" gespielt? In diesem Fall sollte die Braut natürlich nicht zu Hause sein, sonst wird es uninteressant (der Bräutigam weiß, wo seine Geliebte lebt!). Sie können die Braut vor den Nachbarn verstecken oder sogar die ganze Veranstaltung draußen im Park abhalten und die Braut in einen schönen, mit weißen Stoffen verschlossenen Pavillon setzen.

Auf der ersten Passage der Karte,wo der Bräutigam und seine Suite auf eine der Brautjungfern warten, die ein Puzzle machen oder eine andere Aufgabe vorschlagen können, nach der der Bräutigam einen Hinweis bekommt, wo er nach der nächsten Passage suchen soll.

Es ist wünschenswert, dass alle Aktionen organisiert sindin einem kleinen Bereich nahe dem Aufenthaltsort der Braut. Und wenn sie immer noch ihren Geliebten sehen kann, dann wird die Stimmung auf jeden Fall wunderbar für alle sein!

In diesem Fall geht es vor allem darum, dass die "Schatzjäger" nicht das Zeitgefühl verlieren und sich nicht bis zum Zeitpunkt der Registrierung im Standesamt verspäten!