Für alle Menschen ist die Hochzeit eine der schönstenlebendige Erinnerungen an das Leben. Jede Nation hat ihre eigenen Bräuche und Rituale, aber überall - es ist eine großartige denkwürdige Zeremonie, die von Liedern, Tänzen und Spaß begleitet wird.

Wettbewerb für Braut und Bräutigam
So wie es war

In Russland, nach dem Ende der Herbstarbeit, wenn alleErnte von den Feldern wurde gesammelt, es war Zeit für Hochzeiten. Feierlichen Festen ging eine Vermählung voraus, dann wurden Verschwörungen und Bräuche geführt, wo die Verwandten der Jungvermählten ihr zukünftiges Leben beschlossen, zu deren Erörterung die jungen selbst meist nicht zugelassen waren. Und dann, wie das Sprichwort sagt, - für ein Fest und eine Hochzeit! An solchen Feiertagen wurden viele Riten und Bräuche beobachtet, die sich heute in Wettbewerbe für das Brautpaar, die Eltern der Jungvermählten, Zeugen und alle Gäste verwandelten.

Wie es wurde

Viele Dinge haben sich in der modernen Welt verändert: Früher, nach der Hochzeit in der Kirche, fand im Haus des Brautpaares ein Hochzeitsfest statt, bei dem einer der Verwandten die Hochzeit verfolgte. Jetzt ist alles anders: Feiern Sie die Feier in Restaurants oder Cafés, und für die Hochzeit schreiben Sie Drehbücher. Alle Aktionen sind von Minute zu Minute gemalt, es wird viel Wert auf die Witzwettbewerbe gelegt, die während der Hochzeitszeremonie eine fröhliche Atmosphäre bewahren sollen.

Pflichten des Braut- und Bräutigamwettbewerbs
Junge in einer schönen üppigen und eleganten Kleidung stimmt nicht immer in Outdoor-Spielen teilnehmen - Wettbewerbe für die Braut zur Hochzeit müssen gesondert vereinbart werden.

Eine Hochzeit wird oft eingeladenein professioneller Moderator (Toastmaster), der den Ablauf aller Aktionen überwacht, Wettbewerbe durchführt. Es ist notwendig, Erfahrung zu haben, um die Gäste rechtzeitig auf die Tanzfläche einzuladen oder sie alle am Tisch zu platzieren, so dass es angemessen ist.

Diese Hochzeit hat gesungen und getanzt!

Konkurrenz für den Bräutigam und die Braut ist manchmal unerreichbar - versuchen Sie mit Ihren Augen, die mit einem Kopftuch unter Dutzenden von Kandidaten gebunden werden, um festzustellen, wo das Bein Ihres Liebhabers.

Um alle Gäste beim Bankett mitzunehmen, führt der Toastmaster Quizfragen durch, stellt Fragen, auf die Gäste unterschiedliche Antworten geben, und je mehr sie klangen, desto fröhlicher die Stimmung der Menschen.

Ein bisschen ungewöhnlich ist der Wettbewerb für den Bräutigam undDie Braut, in der Sie in einem komischen Ton die glühenden Gefühle der Jungvermählten spielen können. Dazu ist es notwendig, zwei identische Eisstücke zu nehmen und den Jungen anzubieten, sie zwischen den Handflächen zu klammern und so warm zu halten, wie die Liebe ihr Herz erwärmt. Derjenige, der bis zum Ende ein Stück Eis schmelzen wird, wird gewinnen.

Manchmal verbringen eine Schwiegermutter und eine Schwiegermutter einen Wettbewerb, um festzustellen, ob eine junge Frau einen Pfannkuchen kochen kann oder nicht, und der Schwiegersohn soll die Schwiegermutter behandeln, wenn die Frau nicht zu Hause ist.

Zu Beginn des Banketts zeigen die Gäste meist ein kleinesDaher versucht der Toastmaster die eingeladenen Verwandten und Freunde etwas später einzubeziehen. Meistens liegt die Teilnahme an den ersten Wettbewerben in der Verantwortung des Brautpaares. Der Wettbewerb für Zeugen ist auch einer der ersten, denn sie sind diejenigen, die heute mehr springen und tanzen als andere Gäste - das sind die Pflichten eines Freundes und Freundes.

Wettbewerbe für die Braut für die Hochzeit
Fast jede Hochzeit kann gesehen werdenWettbewerb um Achtsamkeit. Braut und Bräutigam gehen gemeinsam in die Mitte des Spielplatzes und legen ihre ehrenamtlichen Zeugen auf den Rücken. Dann wiederum werden Fragen nach dem Äußeren (welche Farbe ist das Auge des Zeugen) oder nach Kleidung und Schuhen (Schuhe oder Sandalen an den Füßen der Brautjungfern) gestellt.

Der Wettbewerb für Braut und Bräutigam kann ein komischer Dialog sein, die Hauptsache ist, schnell zu reagieren; Die Frau muss ihren Ehemann davon überzeugen, dass etwas getan werden muss, und er - findet schnell den Grund für die Ablehnung.

So und so weiter, abwechselnd Feste, Wettkämpfe, Tänze, Brautpaare verschenkend, findet die Hochzeit statt.