Eine Person ist in der Lage, die reichste Auswahl zu erlebenverschiedene Gefühle. Viele Emotionen, die aus der Kindheit bekannt sind - Freude, Frieden, Wut und andere - wiederholen sich oft im Leben. Aber es gibt auch Empfindungen, die den meisten Menschen unbekannt sind oder von denen sie sehr selten erfahren werden, zum Beispiel Ekstase. Was ist ein Staat, der eine Person zum Leben erwecken kann? In diesem werden wir versuchen, diesen Artikel zu verstehen.

Ekstase was ist

Die Bedeutung des Begriffs "Ecstasy"

Wenn wir die direkte Übersetzung dieses Begriffs mit betrachtenGriechisch, wird es wie "eine Verschiebung oder ein Ausweg aus dem gewohnheitsmäßigen Zustand" klingen. Die meisten Menschen verbinden dieses Wort mit erotischen oder religiösen Erfahrungen. Aber ein solcher Zustand wird auch sehr oft von Menschen in Verbindung mit mystischen Erfahrungen erlebt und begleitet heldenhafte Taten. Ekstase ... Was muss passieren, damit eine Person es testen kann, und warum suchen so viele diese Empfindungen?

Der Wunsch, einen solchen Zustand zu überleben, entsteht inZusammenhang mit der Tatsache, dass die meisten Menschen dieses Konzept mit positiven Emotionen verbinden. Aber der Zustand der Ekstase kann durch negative Erfahrungen verursacht werden. Zusammen mit der Ekstase der Ekstase gibt es auch die Ekstase von Selbstzerstörung und Verzweiflung, Demütigung und Wut. Die positiven und negativen Erfahrungen vereinen nur die Skala der Gefühle, die in einem solchen Moment erlebt werden. Dies ist das Hauptmerkmal des betrachteten veränderten Staates.

zur Ekstase bringen

Wenig bekannte Fakten

Es ist merkwürdig, dass es unmöglich ist, zur Ekstase zu kommenGewaltsam ist es notwendig, dass eine Person bereit ist, solche starken Emotionen zu erfahren. Ein ähnlicher Zustand ist dadurch gekennzeichnet, dass die Grenzen zwischen ihnen und dem umgebenden Raum verwischt werden. Viele verwechseln Ekstase mit Orgasmus, der nur auf der physiologischen Ebene auftreten kann, aber das sind völlig unterschiedliche Empfindungen. Es ist unmöglich, einem ungeübten Menschen einen komplexen gymnastischen Trick zu zeigen, es ist auch sinnlos, solche Gefühle künstlich zu erzeugen.

Es gibt eine Meinung, dass ekstatische Reaktionen sindsehr nahe an Grenzerfassungszuständen, jenseits derer Abweichungen von der Norm beginnen. In dieser Hinsicht suchen die Menschen oft nach Zeichen, die für Ecstasy charakteristisch sind. Was ist ein Zustand, der sich in einer Person verändern kann? Vor allem - Verhalten! In der Fachliteratur gibt es verschiedene Beschreibungen eines solchen Zustandes, der für die meisten Menschen von atypischen Handlungen begleitet wird. Die Aktivität von Fans bei Konzerten oder Tänzen von Schamanen kann als Beispiel dienen.

Natürlich muss man es nicht künstlich versuchendiese oder andere Emotionen in sich hervorrufen, weil solche Experimente zu weit gehen können. Die Menschheit hat bereits ein trauriges Beispiel für den Gebrauch von schädlichen Substanzen, um einen veränderten Zustand zu erreichen - es ist Drogensucht und Alkoholismus. Unser Körper ist viel klüger als wir, und in seinem natürlichen Zustand können wir nur jene Empfindungen erleben, die er unbeschadet der Psyche und der Gesundheit ertragen kann.

Zustand der Ekstase

Fazit

Es ist keineswegs notwendig, und noch mehr mit Hilfe vonPsychotrope Substanzen, versuche Ecstasy zu erleben. Was ein Zustand bei einer Person verursachen kann, ist den Arbeitern in psychiatrischen Krankenhäusern bekannt. Sehr oft gibt es Gedächtnisversagen, Realitätsverlust von Raum und Zeit sowie unkontrollierte körperliche Handlungen und physiologische Prozesse.

Leider auf Wunsch von Menschen, neu zu erlebenGefühle und Emotionen bildeten die Ideologie vieler zerstörerischer Organisationen. Die Hauptsache ist, sich zu erinnern, dass nur das, was natürlich kommt, nicht die Harmonie der Haltung der Welt verletzt.