Nach dem Gesetz hat jeder Verbraucherdas Recht, die gekaufte Ware im Falle von Mängeln oder Mängeln an den Verkäufer zurückzugeben. Die Rückkehr in den Laden von Waren schlechter Qualität ist viel einfacher, als die meisten Menschen mit dem Hauptgesetz über den Schutz der Käuferrechte nicht vertraut sind.

Nach dem Gesetz "Zum Schutz der Verbraucherrechte", jederDer Käufer hat das Recht, die Waren zurückzusenden, auch wenn die Rückgaberegeln nicht mit dem Verkäufer zum Zeitpunkt des Kaufs vereinbart wurden. Dieses Gesetz erklärt im Detail, wie Sie die Waren an den Laden zurückgeben, wenn Sie mit seiner Qualität unzufrieden sind.

Zur gleichen Zeit hat der Verbraucher eine Wahl der StrategieEigenes Verhalten, wenn die Qualität der gekauften Waren nicht ihren Erwartungen entspricht. Wenn Sie eine Ehe finden, können Sie das Unternehmen, das Ihnen das Produkt verkauft hat, bitten, es durch ein ähnliches Produkt desselben Modells, derselben Marke oder desselben Artikels zu ersetzen. Andernfalls haben Sie Anspruch auf eine angemessene Herabsetzung des Kaufpreises der Kaufsache. Um dies zu tun, müssen Sie eine mündliche Vereinbarung mit dem Verkäufer erreichen und bestätigen Sie dies mit einem schriftlichen Dokument, dass beide Parteien unterschreiben.

Der Verkäufer kann Ihnen kostenlos anbietenbeseitigen Sie alle Mängel der Waren, die Sie gefunden haben, oder zahlen Sie die Kosten für ihre Korrektur durch Drittorganisationen. Ihr Recht besteht darin, einer solchen Lösung zuzustimmen oder darauf zu bestehen, die Ware durch eine neue zu ersetzen. Die meisten Verbraucher ziehen es vor, die minderwertigen Produkte zu ersetzen, da sie misstrauisch gegenüber Dingen sind, bei denen bereits Mängel festgestellt wurden.

Für den Fall, dass keine der oben genannten Optionenist der Käufer mit der Lösung des Problems nicht zufrieden, hat er einen berechtigten Grund, den beim Kauf der Ware geschlossenen Vertrag abzulehnen und das Geld für ein fehlerhaftes Produkt in voller Höhe zurückzugeben. Machen Sie sich deshalb keine Gedanken darüber, wie Sie die Waren in den Laden zurückbringen können, da Sie dazu absolut berechtigt sind.

Der Käufer muss auf Verlangen des Verkäufers zurückkommenzu ihm die Waren, in denen er Fehler fand. Wenn Sie zum Zeitpunkt des Kaufs nicht darauf hingewiesen wurden, dass bei dem Produkt, das Sie kaufen, Mängel aufweisen, wird davon ausgegangen, dass Sie ein Qualitätsprodukt erworben haben. Wenn Sie also die Waren mit den Mängeln, die Sie gefunden haben, zurücksenden, haften Sie nicht dafür: Sie werden als eine Fabrikehe angesehen. Jede Aussage des Verkäufers, dass Sie die Sache verdorben haben, ist illegal. Vor einer solchen Erklärung muss der Verkäufer in Ihrer Gegenwart und auf eigene Kosten eine fachkundige Untersuchung der Waren durchführen. Bevor dies geschah, haben Sie kein Recht, beschuldigt zu werden, dass ein bestimmter Zusammenbruch nur durch Ihr Verschulden geschehen ist. Wenn Sie die Sache korrekt behandelt haben und sicher sind, dass Sie nicht die Ursache für den Zusammenbruch sind, bestehen Sie auf einer unabhängigen Untersuchung.

Wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie wissen, wie Sie zurückkommenWaren im Laden nach allen Regeln, lesen Sie alle Punkte noch einmal durch. Und achten Sie auch auf folgende Tatsache. Falls Sie Waren zur Erstattung in den Laden bringen, hat der Verkäufer nicht das Recht, Sie zu allen Arten von Dienstleistungen umzuleiten, wo Sie mit "Ihrem" Problem geholfen werden können. Nach dem Gesetz ist das nicht Ihr Problem, sondern das Problem des Verkäufers. Sie müssen keine Zeit mit der Fehlersuche verbringen. Der Verkäufer muss auf Ihre erste Anfrage die Ware ersetzen oder das dafür bezahlte Geld zurückgeben.

Wie man Waren in den Laden zurückbringt, wenn Sie nicht tunHaben Sie eine Quittung aufbewahrt, die Ihren Kauf bestätigt? Nach dem Gesetz, um das Recht des Verbrauchers auf Rückgabe oder Ersatz der fehlerhaften Ware zu realisieren, ist der Geldeingang kein verbindliches Dokument für die Präsentation. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware ohne Scheck zurückzunehmen, aber in diesem Fall ist er berechtigt, eine sachkundige Überprüfung der Qualität der Waren durchzuführen, die Sie auf eigene Initiative zurücksenden.