Die Hochzeit, die Flitterwochen undein paar Jahre und vielleicht Jahrzehnte des Zusammenlebens. Und erst jetzt verstehst du, dass du nicht mehr mit dieser Person leben willst und nicht willst. Es kam eine Zeit, in der Gedanken der Scheidung Wirklichkeit wurden. Es ist an der Zeit, sich um Ihre Zukunft zu kümmern und sich eingehender mit dem Thema "Trennung von Eigentum in Scheidung" zu befassen.

Natürlich kann man bis zuletzt davon ausgehen, dass SieEhemann zivilisierter Menschen und arrangieren. In der Praxis sind solche Fälle jedoch einmalig. Und die Eheleute, die in Liebe und Loyalität geschworen haben, fangen an, sich gegenseitig mit Schlamm zu bewerfen, in der Hoffnung, ein größeres Stück zu ergattern.

Wie man Eigentum in einer Scheidung teilt und nicht verliertmenschliche Form? Es ist am besten, dies im Voraus und während der Ehe zu tun, um einen Ehevertrag abzuschließen. Dies wird die Aufteilung des Eigentums während der Scheidung erheblich erleichtern. Viele der Ehegatten sind durch diesen Vorschlag beleidigt. Beginnen Sie, negative Gedanken und Zweifel über ihre zweite Hälfte zu quälen. Und vergeblich, weil der Ehevertrag - das ist kein Akt des Misstrauens, sondern im Gegenteil eine Möglichkeit, einen geliebten Menschen bei unvorhergesehenen Lebenssituationen zu hüten.

Ein solches Dokument kann sowohl vor als auch vor der Eheschließung ausgestellt werdenjederzeit in Ihrem Familienleben. Wenn das materielle Wohlergehen der Familie in einem solchen Vertrag geändert wird, ist es möglich, die notariell beglaubigten Dokumente zu ändern. Aber wenn Sie aus irgendeinem Grund dieses Dokument nicht erstellt haben, dann kann die Aufteilung des Vermögens unter Scheidung für Sie zu einem sehr unangenehmen Verfahren werden.

Ehepartner finden es schwierig, sich zu einigen,an wen und was gehört. Das ist verständlich. Schließlich glaubt jeder, dass er viel mehr Zeit, Mühe und Geld in das gemeinsame Eigentum investiert, und deshalb sollte der beste und größte Anteil nur ihm gehören. Aber diese Meinung ist falsch. Nach der Gesetzgebung der Russischen Föderation gilt alles Eigentum, das während einer Ehe erworben wurde, als gemeinschaftlich und muss zu gleichen Teilen zwischen den Ehegatten aufgeteilt werden.

Was wird die Teilung des Eigentums in der Scheidung nicht beeinflussen?

· Alles, was Sie persönlich erhalten haben, nur wenn Sie einen Geschenkgutschein erhalten.

· Was du geerbt hast

· Ihre persönlichen Gegenstände, einschließlich Schuhe, Kleidung und Hygieneartikel.

· Persönliche Dinge des Kindes, sowie Bücher und Gegenstände von Kindermöbeln.

· Bankeinlagen für ein Kind.

• Was war dein vor der Ehe?

Alle anderen Dinge, Luxusgüter, Schmuck, Autos, Immobilien, Möbel und sogar Besteck und Bettwäsche sollten in zwei Hälften geteilt werden.

Es ist daran zu erinnern, dass, wenn Sie Ihre Rechte nicht registrieren und Eigentum teilen möchten, haben Sie eine ausgezeichnete Gelegenheit, dies innerhalb von 3 Jahren nach dem Datum der Scheidung zu tun.

Vergessen Sie nicht, wenn Sie sich nicht scheiden lassennur gemeinsam erworbene Immobilien, aber auch Schulden sowie Bankkredite. Daher lohnt es sich, einen qualifizierten Fachmann in die Durchführung eines so komplexen und wichtigen Verfahrens für Ihr zukünftiges Leben als Teil des Eigentums einzubeziehen.

Es ist notwendig zu wissen, dass es möglich ist, Eigentum zu teilen,in einer Ehe sein. Dieser Vorgang wird aus verschiedenen Gründen durchgeführt. Die Gründe sind Schulden eines der Ehegatten. In diesem Fall wenden sich die Gläubiger an das Gericht und geben den Betrag der Forderung in der eingereichten Forderung an. Es erfolgt eine gerichtliche Aufteilung des Vermögens der Ehegatten, wonach der geforderte Betrag aus dem Anteil des Schuldners gezahlt wird.

Der Anspruch auf Teilung des Vermögens kann vor Gericht geltend gemacht werdenDritte, die im Falle des Todes eines der Ehegatten Anspruch auf einen Teil der Immobilie erheben. In diesem Fall ist alles in die Hälfte zwischen den Ehegatten aufgeteilt und ein bestimmter Betrag wird aus dem Anteil von einem von ihnen, die durch die Gesetzgebung der Russischen Föderation, interessierten Dritten festgelegt.

Passen Sie auf Ihr Wohlergehen im Voraus auf, dies wird die Entstehung vieler Probleme verhindern.