Klette. Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen
Wer kennt nicht eine Klette, vielleicht, kennt ein Lamm,Klette oder Klette. Dies sind verschiedene Namen derselben Pflanze, deren Stacheln an denen haften, die vorbeigehen. "Wie hat sich die Rappe angeschlossen?", Sagen die Leute. Oder vielleicht klammert er sich an nichts - er versucht, die Aufmerksamkeit derjenigen zu erregen, die vorbeigehen. Schließlich ist er sehr medizinisch - eine große Tasse. Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen einer einfachen Pflanze sind in vielen Herbalists angezeigt. Vielmehr sagt es viel über die medizinischen Eigenschaften aus, und Gegenanzeigen werden von einigen Autoren erwähnt. Und jetzt, mehr darüber, was das Aussehen der Pflanze ist und welche Teile der Phytotherapie verwendet, welche heilenden Qualitäten sie haben, welche Krankheiten eine Klette heilen kann. Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen - Wer wird von der ersten Hilfe unterstützt und von anderen gewarnt?

Nützliche Eigenschaften des Saftes einer Klette
Beschreibung der Pflanze und ihrer Wachstumsstelle

Das Kraut ist eine zweijährige Pflanze. Auf dem bis zu eineinhalb Meter hohen, aufrecht wachsenden, gerippten Stängel sind regelmäßig große Blätter. Sie sind von oben grün und von unten - grau und weich, gefühlt. Blumen sirenovato-purpur in zähen hakenförmigen Deckblättern, Blüte von Juni bis September. Früchte-Achänen reifen ab August. Klette ist überall als Unkraut in Gemüsegärten und Feldern, in Wäldern, auf Straßen, in der Nähe von Flüssen gefunden.

Klette. Nützliche Eigenschaften Blätter
Interner Inhalt

Proteine ​​(nahrhafte Eiweißstoffe), Tannine(Gerbstoffe haben adstringierende Eigenschaften und wirken als Antidot, krovoochistitelnoe, Antidiarrhoikum und protivogemorroidalnoe bedeutet), Inulin (nützlich für diabetchikov), fettähnliche Substanzen, Pflanzenhormone, organische Säure - diese Substanzen in den Wurzeln von Pflanzen sind. Karotin, Vitamin C und Spuren von ätherischen Ölen in den Blättern, Stängeln und Blüten enthält Klette. Nützliche Eigenschaften: Blätter und andere Pflanzenteile als Antioxidans verwendet - eine Substanz, die den Alterungsprozess verlangsamt. Seeds - als Antitumormittel für die Behandlung von Krebs aufgrund der Anwesenheit der darin komplexen Arzneimitteln, insbesondere arktinina Glykosid.

Geschmackvoller und heilender Tee von den Klettenblüten

Für welche Krankheiten wird Klette verwendet? Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Burdock ist in den amerikanischen Pharmakopöen, einigen europäischen Ländern, enthalten. Es ist ein unverzichtbares Werkzeug der chinesischen, indischen und tibetischen Medizin. Wir nennen Krankheiten, die Klette heilen können, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen dazu. Härtbare Zubereitungen von Kletten solcher schweren Erkrankungen wie Lungentuberkulose, Bronchitis, Magengeschwüre, Pankreatitis, Gastritis, Cholezystitis, Kolitis, Leberzirrhose, Steine ​​in der Leber und die Gallenblase, chronische Verstopfung, Menstruations Verzögerung, Gebärmutterkrebs, Myome, Prostataadenom Prostata, Nierensteine ​​und Entzündungen bei ihnen, Hauterkrankungen (Akne, Seborrhoe, Furunkulose, Herpes, Ekzeme, Haarausfall, Pilzinfektionen), Arteriosklerose, Anämie, Erysipel, Herpes zoster, Hyperthyreose, Stomatitis, Sinusitis, Übergewicht, Alkoholismus. Effektive Klette in der Behandlung von Arthritis, Gicht, Rheuma und Ischias.

Klettenöl aus den Wurzeln heilt die Haare
Saft von Klette, Brühe und Infusion vonWurzeln, Samen und Blumen sind zahlreich. Sie werden in diuretischer, diaphoretischer, antibakterieller, laktogonaler, krampflösender, choleretischer, antisklerotischer, entzündungshemmender, einhüllender und blutheilender Wirkung exprimiert. Heilung der Klette während der Heilung der betroffenen Gewebe (Schnitte, Abszesse). Aus einer Pflanze hergestellte Präparate können Haare wiederherstellen, bei Allergien helfen, Blutzucker bei Diabetikern reduzieren, Giftstoffe aus dem Körper entfernen, Wasser-Salz-Stoffwechsel wiederherstellen. Klette hat eine gute immunstimulierende und stärkende Wirkung auf den Körper. Die Pflanze hat wenige Kontraindikationen. Dies sind besondere Perioden des Lebens von Frauen (Schwangerschaft und Stillzeit), individuelle Intoleranz (sehr selten).