Vergiftung bezieht sich auf Verstöße in der Arbeit von verschiedenenKörper, durch das Eindringen von toxischen Substanzen provoziert. Wenn eine große Menge Gift in den Körper gelangt, wird für kurze Zeit eine akute Form beobachtet. Als Folge der längeren Exposition zu geringen Portionen - chronisch.

Vergiftungszeichen zeigen sich auf verschiedene Arten. Die Symptome hängen von der Art des Giftes ab, das in den Körper gelangt.

Gemeinsame Anzeichen für Vergiftungen sindErhöhung (bis 38-40ºS) oder eine starke Abnahme (bis zu 32-34 ° C) der Körpertemperatur, Brechreiz, Übelkeit, spezifischen Geruch aus der Mundhöhle. Die Symptome sollten in Abhängigkeit von den Giftwege in verschiedenen Bereichen klassifiziert und Veränderung des Urins oder der Hautfarbe, starke Schwellung, Ausschlag, starke Schmerzen werden, brennend. Vergiftungssymptome äußern sich in Form von Atmungsstörungen, Schluckbeschwerden, Krämpfe, Kopfschmerzen mit Bewusstseinsverlust, vollständige oder teilweise Verletzung der auditorische Funktion.

Die Folgen des Eindringens toxischer Substanzen können sehr ungünstig und sogar gefährlich sein. Es gibt viele Fälle, in denen Menschen sie seit Jahren loswerden.

Es kommt vor, dass die Giftdosis zu hoch ist,Fachleute konnten den Stoff, der die Vergiftung verursacht hatte, nicht rechtzeitig erkennen, Anzeichen eines Zustandes wurden spät bemerkt und Hilfe wurde nicht rechtzeitig gegeben. In solchen Fällen besteht für das Opfer ein hohes Risiko, durch entfernte Organe, schwere Narben und schwere Hautläsionen behindert zu werden. Die schlimmste Folge der Vergiftung ist ein tödliches Ergebnis. Deshalb ist es notwendig, Substanzen zu kennen, die einen Zustand, seine Manifestationen und die Regeln der Ersten Hilfe verursachen können.

Symptome einer Lebensmittelvergiftung

In der Regel werden die Erscheinungsformen der negativen Wirkung der minderwertigen Produkte vom Erbrechen, der Diarrhöe, der Schwäche des Bauches, dem Schwindel ausgedrückt.

Einige Symptome, zum Beispiel bei Salmonellose,werden nach Aufnahme kontaminierter Lebensmittel für mehrere Stunden notiert. Vergiftung kann in schweren oder milden Formen auftreten. Dies hängt von der Anzahl der Bakterien im Körper und deren Art ab.

Die Symptome der Staphylokokkenvergiftung manifestieren sich inder Ablauf einer Stunde nach dem Essen von schlechter Qualität. Produkte werden gefährlich, wenn sie für längere Zeit in Räumen gelagert werden. Vergiftung manifestiert sich durch Durchfall und Erbrechen. Gleichzeitig werden elektrolytische Verbindungen (Glukose, Kalium, Natrium) aus dem Körper ausgeschieden. Ergänzen Sie ihren Inhalt kann eine Lösung von ¼ Teelöffel Honig (Tee), eine Prise Salz und ein Glas Fruchtsaft.

Eine häufige Ursache für Lebensmittelvergiftungen sindschmutzige Hände. In diesem Fall sind die Träger von Bakterien Insekten, die mit Produkten in Kontakt kommen. Zum Schutz vor dem Eindringen von Krankheitserregern sollte die Hygiene sorgfältig überwacht werden. Symptome der Ruhr sind weicher Stuhl, Schwäche, Bauchschmerzen, Fieber. In diesem Zustand müssen Sie viel trinken, um Austrocknung zu verhindern.

Während der Sommerzeit wird oft gegessenKonserven. Sie machen ein Picknick oder eine Wanderung. Überfällige Konserven können schwere Vergiftungen verursachen. Wenn der Topf gequollen ist, zeigt dies das Vorhandensein von Butolotoxin in dem Produkt an. Bakterien werden beim Kochen nicht zerstört. Toxine wirken sich negativ auf das Nervensystem aus, so dass die typischen Vergiftungserscheinungen selten auftreten. Meistens, Mundtrockenheit, Schwindel, Atem- und Sprachstörungen, Sehstörungen. Die Symptome können innerhalb weniger Stunden und in einigen Fällen innerhalb von ein bis zwei Tagen nach der Infektion auftreten. Bei einer solchen Vergiftung müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Die einzige Behandlung, die Leben retten kann, ist anti-Botulinum antitoxisches Serum.