Unter Dysplasie (übersetzt aus dem Griechischen als dys- Verweigerung; Wplasis - Erziehung) bedeutet die falsche und deformierende Entwicklung eines Organs. Es ist ein kollektives Konzept, das alle Fälle von Verstößen abdeckt.

Fibröse Dysplasie bezieht sich auf Erkrankungen des Knochensystems unddadurch gekennzeichnet, dass das Knochengewebe durch ein fibröses Gewebe ersetzt ist. Dieser Prozess verformt die Knochen. Der Hauptgrund für diese Krankheit ist das Auftreten eines tumorähnlichen Prozesses, der bei dem Kind beginnt und dann fortschreitet. Fibröse Dysplasie tritt normalerweise bei Frauen auf.

Es gibt mehrere Klassifikationen der Krankheit. Am häufigsten ist die Einheit, abhängig von der Höhe des pathologischen Prozesses:

  • monoossäre fibröse Dysplasie betrifft nur einen Knochen;
  • polyosseous - Veränderungen werden in mehreren Knochen beobachtet (in der Regel auf einer Seite des Körpers verteilt und oft in der Kindheit auftritt).

Die erste Form der Krankheit betrifft die Schädelknochen, Scapula, Röhrenknochen (lang), Rippen. Die Sekunde ist gleichzeitig mehr als fünfzig Prozent der Knochen des gesamten Skeletts.

Zu den Hauptkomplikationen können häufige Frakturen zurückgeführt werden, die schnell zusammenwachsen, aber die Deformation in den Knochen sowie das Sarkom verstärken.

Fibröse Dysplasie gibt keine Behandlung, nur orthopädische Verfahren sind möglich (Knochentransplantation, Kürettage, Osteotomie), sowie die Ernennung von Medikamenten, die Schmerzen lindern.

Ektodermale Dysplasie deckt eine große Anzahl von Syndromen undKrankheiten (ungefähr 100), deren Essenz in der Anwesenheit einer abnormalen Entwicklung von Ektoderm-Derivaten liegt. Das erste Anzeichen ist das Vorliegen einer Hyperthermie, die bei ausgeprägten und häufigen Attacken entweder zu einer Störung der geistigen Entwicklung oder zu einem tödlichen Ausgang führen kann.

Die folgenden Arten und ihre Symptome können unterschieden werden.

Anhydrat beginnt sich im Baby zu manifestieren und hält ein Leben lang. Die Hauptmerkmale sind:

  • erbliche Natur der Krankheit;
  • starke Deformation der Zähne;
  • das Vorhandensein einer langsamen Nagelentwicklung;
  • Atrophie der Schleimhaut (Rachen, Mund, Nase);
  • Das Aussehen des Kindes ähnelt einem Patienten mit angeborener Syphilis.

Die Behandlung ist simpomatit ernannt. Verboten: Ruhe in den südlichen Ländern, Arbeit in heißen und chemischen Geschäften.

Hydraulische Exodermale Dysplasiegekennzeichnet durch das Vorhandensein von Veränderungen in den Handflächen, Sohlen und Haarentwicklung. Zur Behandlung wird Vitamin A meist äußerlich und innerlich verschrieben, die Creme wird weich und keratolytisch. Zusätzlich werden Enzymmittel, Methyluracil, anabole Steroide, Zink, Aminosäuren und Biostimulantien verwendet.

Nieren-Dysplasie hat verschiedene Typen, die sich unterscheiden:

  • auf morphologischen Manifestationen (zystisch und einfach);
  • Lokalisation (kortiko-medullär, medullär und kortikal);
  • nach Prävalenz - gesamt, segmental, fokal).

Die Hauptursachen dieser Krankheitsind genetische Faktoren und teratogene externe und interne Auswirkungen auf den Embryo. Daher basiert die Krankheit auf angeborenen Fehlbildungen, die unabhängig von der Art zu einer Abnahme der Niere in der Größe führen, eine bösartige Entwicklung des Parenchyms, eine signifikante Abnahme seiner Funktionen.

Die Behandlung dieser Krankheit ist symptomatisch und oft gibt es Fälle, in denen es eine Indikation für die Transplantation dieses Organs gibt.

Im Allgemeinen kombiniert Dysplasie eine Gruppe von Krankheiten,was die falsche Entwicklung eines bestimmten Organs oder ganzen Systems impliziert. Die Hauptursachen sind in der Regel genetische und angeborene Faktoren.

Die Behandlung ist symptomatisch oder es gibt Empfehlungen für eine Organ- oder Knochentransplantation.