Die Allergie wird heute zu einer der häufigstenhäufige Krankheiten in der Welt. Dies wird durch eine Vielzahl von Gründen, unter denen, und schlechte Ökologie in vielen Städten und Produkte von schlechter Qualität und erbliche Faktoren und vieles erleichtert. Die Allergie manifestiert sich nicht nur durch Ausschläge auf der Haut, Juckreiz und Husten, sondern verschlechtert auch das Augenlicht durch die Einwirkung von Allergenen wie Staub, Pflanzenpollen oder vielen anderen auf die Augen der Person. Die Auswirkungen von Allergenen auf die Augen können zu normaler Rötung und Tränenbildung führen und zu so schrecklichen Folgen wie Schäden an der Netzhaut führen.

Um diese allergischen Erscheinungen zu behandeln, werden Augentropfen für Allergien verwendet. Sie können in drei Hauptgruppen unterteilt werden:

stark> Entzündungshemmend

Dies ist das radikalste Mittel. Solche Tropfen werden verwendet, wenn ein Entzündungsprozess auftritt und nur unter der Aufsicht des behandelnden Arztes. Solche Vorsichtsmaßnahmen sind darauf zurückzuführen, dass bei falscher Anwendung Komplikationen wie Glaukom oder Trübung der Linse auftreten können;

stark> Antihistaminika

Die Wirkung dieser Tropfen beruht auf der Tatsache, dassdie darin enthaltenen Substanzen blockieren die Wirkung von Histamin und blockieren dadurch allergische Reaktionen, somit zerstören die Tropfen die Ursache von Rötung der Augen oder Schwellungen. Augentropfen dieser Gruppe haben eine sanfte Wirkung und werden daher oft von Ärzten verwendet;

stark> Vasokonstriktiv

Beeinflusst hauptsächlich die Symptome, also zDie Vasokonstriktion reduziert Schwellungen oder Juckreiz, aber die Beseitigung der Symptome vergessen nicht, dass die Ursache, die sie verursacht hat, geblieben ist, daher werden solche Tropfen für die Verwendung in der komplexen Therapie zusammen mit anderen Anti-Allergie-Agenten empfohlen. Ihre hauptsächliche Gefahr ist die Abhängigkeit des Körpers, außerdem werden sie gut in das Blut absorbiert, was sich negativ auf andere Organe im menschlichen Körper auswirken kann.

Zur Auswahl der Tropfen von Allergien, wie zur Wahlalle Medikamente sollten ernst genommen werden, ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren. Dies ist besonders wichtig, wenn die Tropfen während der Schwangerschaft, oder die für Kinder verwendet werden. Vergessen Sie nicht, dass die Tropfen nicht nur allein, sondern auch als Teil der komplexen Behandlung verwendet werden können.

Besondere Aufmerksamkeit sollte Levomycetin gewidmet werden, eine detaillierte Inschrift davon siehe auf proglaza.ru, dann finden Sie Systeme zur Behandlung von Augenkrankheiten bei erfahrenen Ärzten.

Die beliebtesten Medikamente sind:

• Augentropfen Lecrolin. Sie werden zur Behandlung von chronischer und allergischer Konjunktivitis empfohlen;

• Augentropfen peripher. Es hilft, Augenreizungen zu beseitigen, die durch Lesen und Arbeiten am Computer entstehen.

• Augentropfen Kromogeksal. Eines der wirksamsten Antiallergika, das als Präventivpräparat verwendet werden kann.

Es ist zu wiederholen, dass die Wahl der Tropfen notwendig istvertraue nur dem Arzt. Darüber hinaus können Sie nach Rücksprache mit einem Arzt auf keinen Fall das Schema und die Dosierung selbst ändern, die er empfohlen hat, und eine Droge selbst ersetzen, da alle Medikamente ihre Kontraindikationen und Indikationen haben.