Die Droge "Kipferon" ist ziemlich schnellAuswirkungen auf den Körper. Wie die Patienten bemerken, ist das Ergebnis fast sofort sichtbar. Wenn das Medikament bei Kindern verwendet wird, stabilisiert sich der Zustand ziemlich schnell - das Fieber wird normalisiert, die Symptome der Krankheit werden gelindert. Der unbestrittene Vorteil des Arzneimittels ist das Fehlen einer negativen Wirkung auf den Magen, da die Suppositorien zur rektalen oder vaginalen Verabreichung bestimmt sind.

Das Präparat "Kipferon" (Zäpfchen) beschreibt die Verwendung der Kombination als Kombination einer komplexen Immunglobulinpräparation (CIP) und humanem Interferon.

Das Medikament hat Antichlamydia,antibakterielle, antivirale Aktivität von ausgeprägtem Charakter. Das Medikament "Kipferon" hat auch entzündungshemmende und immunmodulierende Eigenschaften. Bei der Anwendung des Medikaments erhöht sich die lokale und allgemeine Resistenz des Organismus, Aktivierung von Schutzmechanismen in den Bereichen der Penetration von pathogenen Mikroben. Die Anwendung der Zäpfchen "Kipferon" verringert die Erscheinungsformen der mikrobiellen und viralen Intoxikation wesentlich.

Mit Erosionen im Gebärmutterhals sorgt das MedikamentStimulation reparativer (regenerativer) Prozesse in Geweben. Die "Kipferon" -Medikation (die Gebrauchsanweisung bezeugt dies) verhindert das Fortschreiten der Dysbiose, das übermäßige Wachstum von opportunistischen Bakterien vor dem Hintergrund von Krankheiten.

Es sollte beachtet werden, dass die Nebenwirkungen (Fieber, grippeähnlicher Zustand, Fieber), die während der rektalen Verabreichung auftreten, nicht vorhanden sind, wenn die Suppositorien vaginal verabreicht werden.

Arzneimittel "Kipferon". Gebrauchsanweisung. Zweck, Dosierung

Das Medikament ist während der Behandlung angezeigtakute Atemwegserkrankungen, entzündliche Pathologien im Oropharynx viraler oder bakterieller Art, akute bakterielle (Coli-Infektionen, Dysenterie, Salmonellose) und virale (Rotavirus) Infektionen des Darms.

In der Gynäkologie der KipferonAnwendung empfiehlt die Verwendung von Urogenital-Chlamydien bei Frauen (mit Anzeichen von Dysbakteriose der Vagina, einschließlich), Erosion oder Zervizitis im Gebärmutterhals, Vulvovaginitis.

Das Medikament wird in der Pädiatrie zur Behandlung von Darm-Dysbiose bei Kindern verschiedener Natur verschrieben.

Das Medikament wird in Verbindung mit traditionellen spezifischen Therapie verwendet.

In der Pathologie der OropharyngealentzündungArt der viralen und bakteriellen Natur, Atemwegserkrankungen des akuten Verlaufs, Rotavirus (virale) und bakterielle Darminfektionen bei Kindern empfehlen je nach Alter des Patienten ein bis drei Suppositorien pro Tag. Also, im ersten Jahr des Lebens, einmal pro Suppositorium pro Tag, bis zu drei Jahren - durch Zäpfchen zweimal täglich, nach drei Jahren - dreimal täglich durch Zäpfchen. Fortsetzung der Therapie mit der Droge "Kipferon" Gebrauchsanweisung empfiehlt fünf vor sieben Tagen. Bei Patienten mit Mandelentzündung, die durch einen ausgeprägten eitrigen Prozess kompliziert sind, wird die Behandlung auf sieben bis acht Tage ausgedehnt.

Mit Urogenital-Chlamydien bei Frauen die EinführungKerzen "Kipferon" wird tief in die Vagina getragen, bis es in Kontakt mit dem Gebärmutterhals und dem hinteren Bogen kommt. Abhängig von der Schwere der Erkrankung, verschreiben 1-2 Zäpfchen zweimal am Tag. Dauer der Anwendung - bis zu zehn Tagen. Mit Erosion der Zervix wird das Medikament vor der Epithelisierung verwendet. Je nach Zustand kann gegebenenfalls eine erneute Behandlung verordnet werden.

Die Droge "Kipferon" während der Schwangerschaft und Stillzeit darf auf Empfehlung eines Arztes verwendet werden.

Vor der Verwendung sollten Sie die Annotation studieren.