Chlamydia ist eine Erkrankung des Urogenitaltraktes,Ein obligatorischer Mikroorganismus namens Chlamydia, der vorwiegend in Zellen lebt und sich vermehrt. Diese Krankheit enthält eine große Gefahr, denn kann sich lange Zeit nicht klinisch manifestieren, aber das Risiko der Übertragung einer Infektion beim Geschlechtsverkehr ist nicht ausgeschlossen.

Besonders gefährlich ist diese Infektion bei Schwangeren. Der Organismus der werdenden Mutter ist sehr anfällig für die Wirkung verschiedener Agenzien, und aufgrund der Tatsache, dass das Immunsystem schwächer wird, kann der Transport von Chlamydien in die akute klinische Form der Krankheit übergehen.

Analyse für Chlamydien in der Schwangerschaft wird vorgeschriebenalle Frauen ohne Ausnahme. Wenn eine Frau diese diagnostische Methode bereits während der vorbereitenden Behandlung durchlaufen hat, muss sie dies nicht erneut tun, sofern sie gesund ist.

Es muss verstanden werden, dass sogar asymptomatischDer Träger dieses Mikroorganismus kann dem zukünftigen Kind großen Schaden zufügen. Chlamydien verursachen sehr oft verschiedene Missbildungen bei Babys, Entwicklungsstörungen und können in den frühen Stadien eine Fehlgeburt verursachen. Deshalb ist die Analyse von Chlamydien für alle Frauen und Männer notwendig.

Natürlich eine Screening-Diagnose von ChlamydienFrauen machen sich nicht viel Mühe. Immerhin besucht der Großteil des schönen Geschlechts mit einiger Zeit den Gynäkologen. Hier werden alle Frauen routinemäßig auf die Flora eingeschworen, was zwar keine hundertprozentige Garantie für den Nachweis von Chlamydien geben wird, aber immer noch vermuten lässt, dass etwas nicht stimmt.

Aber bei Männern ist es schwieriger. Sie können Chlamydien nur in zwei Fällen analysieren: wenn die Familie ein Kind plant oder der Mann klinische Anzeichen der Krankheit hat. Präventive Untersuchungen, die die meisten Männer nicht bestehen.

Wie für den üblichen Abstrich auf der Mikroflora,Diese Daten sollten nicht verlässlich sein. Wie oben erwähnt, können sie bringen nur den Arzt auf die Idee, eine Art Entzündungsprozess, wenn es vorhanden ist. Aber wenn Chlamydien keine klinischen Manifestationen haben, ist der Abstrich absolut normal. Aus diesem Grund schwangere Frauen PCR-Diagnostik verschrieben werden für Chlamydia alle möglichen Formen der Krankheit zu identifizieren. Wenn es natürlich ist.

Wie wird die Analyse für Chlamydien durchgeführt?

Abschaben von Zellen oder Abstrich wird durchgeführt. Die Chlamydien-Analyse durch Polymerase-Kettenreaktion, die auf der Grundlage des biologischen Materials des Patienten durchgeführt wird, ist der Hauptweg zur Diagnose von Chlamydien. Meistens wird dafür ein Schaben der Epithelzellen des Zervikalkanals oder der Urethra verwendet (möglicherweise beides). Sie können jedoch überprüfen und Sperma, und aus dem Gebärmutterhalskanal und der Harnröhre entladen, sowie einen Abstrich aus dem Oropharynx nehmen. Dies ist eine kostengünstige und einfache Möglichkeit, diese Krankheit zu diagnostizieren.

Es ist auch möglich, intrazellulär zu identifizierenMikroorganismen unter Verwendung der Immunfluoreszenzreaktion, die an einem Material durchgeführt wird, das aus dem Gebärmutterhalskanal durch Abkratzen von Zellen entnommen wurde. Die Materialmenge mit dieser Methode muss ausreichend groß sein, um pathogene Keime genauer nachweisen zu können. Die Effizienz ist viel niedriger als in der PCR-Diagnostik und beträgt etwa 70%.

Analyse für Chlamydien, für die nurdas Blut des Patienten - Immunosorbentprobe verknüpft. Diese Studie basiert auf das Vorhandensein von spezifischen Antikörpern in menschlichem Blut zu bestimmen, die „sagen“, ob Chlamydien zur Zeit oder in dem Körper des Patienten tolerierte, wenn vorher Krankheit gegeben.

Es gibt auch eine kulturelle Methodedas Vorhandensein von Chlamydien. Es basiert auf der Empfindlichkeit dieser Organismen gegenüber Antibiotika. Diese Art von Diagnose ist jedoch sehr teuer und zeitaufwendig, weshalb sie im Moment praktisch nicht verwendet wird.