Im Leben eines jeden Menschen, ob Kind oder Erwachsener, treten periodisch Krisen auf. In der Krise bezieht sich am häufigsten auf den Übergang von der vorherigen Stufe zur neuen in der Entwicklung des Individuums.

Beim Kind wird die Krise beim Wechsel beobachtetAktivität, daher sehr oft der Grund für sein Auftreten kann das neue Interesse und die Notwendigkeit des Kindes sein: spielen, studieren usw. Psychologen unterscheiden traditionell mehrere Alterskrisen bei Kindern - Neugeborene, ein Jahr, drei und sieben Jahre alt. Mehr als oft nicht, die Krise für 7 Jahre Eltern sind mit Klassen in der ersten Klasse verbunden. In diesem Alter setzen sie ihre Hoffnungen auf ihr Kind, so dass er sich für all seine Handlungen und die schulischen Ergebnisse verantwortlich fühlt.

Zum ersten Mal im Alter von sieben Jahren, das Kindes gibt ein Gefühl wie das Gewissen, dessen Entstehung nur von den ursprünglich von den Eltern gesetzten Bildungszielen abhängt. Die Krise von 7 Jahren steht in direktem Zusammenhang mit den mentalen und sozialen Veränderungen, die bei Kindern in diesem Alter auftreten. Die Krise des 7-jährigen Alters manifestiert sich in Veränderungen im Verhalten des Kindes und dem Verlust kindlicher Unmittelbarkeit. Während dieser Zeit können Eltern in ihrem Kind ein künstliches und betrügerisches Verhalten bemerken, weil es die jüngeren Schulkinder sind, die anfangen, Erwachsene nachzuahmen.

Eltern sollten alle ernst nehmenManifestationen der Krise, da eine herabsetzende Haltung die Leistung des Schülers sehr beeinträchtigen kann, was auf seine Unaufmerksamkeit, geringes Selbstwertgefühl zurückzuführen ist, und in manchen Fällen entwickelt sich manchmal Neurose. Deshalb sollten sorgende Eltern in dieser Zeit im Leben ihres Kindes ihn in jeder Hinsicht unterstützen und ihm helfen.

Die Krise bei einem Kind von 7 Jahren ist gekennzeichnet durcheine Manifestation von Reizbarkeit und grundlose Wut fast jeden Tag. In diesem Alter sind Kinder seit einiger Zeit zunehmend müde von der gleichen Art von Beruf. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie Ihr Kind richtig auf die Schule vorbereiten, was die Krise für 7 Jahre erheblich erleichtern kann. Heute gibt es viele Vorbereitungsklassen, die darauf abzielen, das Kind an schulische Aktivitäten anzupassen.

Anstelle von Nachlässigkeit, Impulsivität undDie Unmittelbarkeit des siebenjährigen Kindes ist die intellektuelle Motivation seiner Handlungen und Reflexionen über die Folgen eines seiner Handlungen. Er kann bereits seine Emotionen und Erfahrungen verstehen, die sein Selbstwertgefühl und Selbstwertgefühl ausmachen. All diese psychischen Neoplasmen, zu denen der Schulbesuch und die Forderungen von Erwachsenen hinzukommen, verursachen eine Krise von 7 Jahren.

In den meisten Fällen schafft es das Kind selbstalle Schwierigkeiten dieser Zeit überwinden und aus der Krise herauskommen, aber dennoch hängt das Wohlbefinden und der Zustand des Kindes in vielerlei Hinsicht von den Eltern während dieser Zeit seines Lebens ab. Sie sollten sich niemals in die Angelegenheiten des Kindes mit dem Angebot seiner Hilfe einmischen, wenn er nicht fragt. Experten argumentieren, dass es keine effektivere elterliche Unterstützung als Nicht-Intervention gibt. Bei der Erziehung von Kindern im Alter von 7 Jahren ist es wichtig, dass sie alle Konsequenzen ihrer Handlungen oder absolute Untätigkeit ihrerseits spüren lassen.

Bei den ersten Besuchen in der Schule müssen Siean den Erfolgen Ihres Kindes interessiert sein, aber es ist wichtig zu verstehen, dass in diesem Moment nicht seine Lernleistungen für ihn wichtig sind, sondern neue Bekanntschaften und neue Interessen. Daher ist es wünschenswert, Fragen zu Schuldisziplinen und -bewertungen zu einem angemesseneren Zeitpunkt zu verschieben. Für die Persönlichkeitsbildung eines 7-jährigen Kindes spielt das Auftreten eines überschätzten Selbstwertgefühls eine sehr wichtige Rolle und ist sehr schlecht, wenn es unterschätzt wird. Hier kann das Kind Eltern helfen und Menschen schließen, die ihn auf jede mögliche Weise loben und ermutigen.

Das Vertrauen des Kindes, dass er von seinen Eltern geliebt und von ihm gebraucht wird, wird ihm helfen, die Krise von 7 Jahren leicht zu überwinden.