In der Tat, das Problem, immer die Beine zu frierenviel ernster als es scheint. Nie darauf geachtet, dass Erkältungen damit beginnen, dass Sie Ihre Beine überkühlt haben? Die Beine müssen geschützt werden, sonst wird es nie möglich sein, das Erkältungshusten und andere unangenehme Erscheinungen loszuwerden.
Im Sommer ist dieses Problem natürlich nicht so schlimm, aber es fühlt sich immer noch an. Warum sind deine Füße kalt? Was ist in dieser Situation zu tun? Die Fragen sind nicht einfach und erfordern eine detaillierte Betrachtung.

Warum fühlen sich meine Füße kalt an?

Beine können wegen der Person einfrierenEigenschaften der Person. Die Quintessenz ist, dass die Muskelmasse in den Beinen klein ist, und schließlich ist es, dass er Wärme in unserem Körper speichert. In einigen ist es besonders klein in den unteren Extremitäten. In den Beinen kann nicht genug sein und subkutanes Fettgewebe. All dies ist der Grund, dass die Füße auch bei nicht sehr kaltem Wetter kalt sind.

Die Beine können sich kalt anfühlen und der Kapillarkreislauf ist gestört. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein.
Zum Beispiel kann es eine Krampfkrankheit sein oderdie gleichen Anomalien in den Wänden der Gefäße. Neben dem Einfrieren der Füße können hier Symptome wie Fußschwellung sowie Schienbeinschmerzen, die beim Gehen schlimmer sind, beobachtet werden. Vielleicht die Schwellung der Venen. Allgemeiner Kreislaufversagen tritt aufgrund von Herzproblemen auf. Die Hauptursache ist vaskuläre Dystonie. Es ist durch Symptome wie Kurzatmigkeit, Intoleranz gegenüber körperlicher Anstrengung gekennzeichnet.
Probleme mit der Blutzirkulation können auftreten, wenn die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigt ist. Es äußert sich in Arrhythmie, sowie in der Senkung des Pulses und der allgemeinen Abnahme der Körpertemperatur.

Wenn außerdem deine Füße kalt sind, bist du besorgtimmer noch eines der oben genannten Symptome - dann wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt. Eine detaillierte Analyse hilft Ihnen herauszufinden, was wirklich passiert ist.

Hilfreiche Ratschläge
Diejenigen, die kalte Füße haben, sollten dies nicht tolerieren. Welche Maßnahmen können hier getroffen werden? Es gibt viele davon. Einige waren unseren Vorfahren bekannt, andere modern.
Zuallererst möchte ich beratenspezielle Trainingsübungen. Dies ist sowohl Härtungs- als auch Kontrastbäder. Übertreibe es nicht, denn in beiden Fällen kann es zu einer schweren Erkältung kommen. Trainiere deine Beine konstant und ohne Fanatismus. Das Ergebnis wird bald spürbar sein.
Bevor Sie nach draußen gehen, trinken Sie heißen Tee. Glukose zersetzt sich unter Wärmeabgabe - dies hilft Ihnen, sich so lange wie möglich in einem normalen Zustand zu halten.
In der kalten Jahreszeit ist es empfehlenswert zu konsumierenso viel wie möglich fetthaltige Lebensmittel, vor allem Fisch. Es wird auch empfohlen, Vitamine, Gemüse und Früchte zu nehmen. Sie stärken Ihre Immunität und helfen gegen Erkältungen. Vitamine verbessern auch die Durchblutung.
Sport treiben. Dies wird den allgemeinen Ton des Körpers erhöhen und auch deinen Körper stärken. Vielleicht sind deine Füße kalt wegen der Tatsache, dass deine Muskeln schlecht entwickelt sind. Es wird empfohlen, sich vollständiger an alle zu bewegen.
Immer warm anziehen. Mode ist gut, aber Sie müssen zuerst über Ihre Gesundheit nachdenken. Haben Sie keine Angst, sofort zwei Socken zu tragen. Überprüfe, wie warm deine Schuhe sind. Übrigens ist es sehr wichtig, dass sie in Größe sind.
Es gibt viele spezielle Salben, diehelfen Sie, Ihre Füße bei kaltem Wetter zu wärmen. Bei der Herstellung dieser Salben wurden die modernsten Technologien verwendet, aber die Mittel der Menschen werden auch in diesem Fall wirksam sein. Zum Beispiel, Tinktur von rotem Pfeffer auf Alkohol. Ein großartiges Werkzeug, das unsere Vorfahren in der kalten Jahreszeit rettete.

Für den Fall, dass Sie deutlich spüren, dass Ihre Füße über dem Gefrierpunkt frieren, kontaktieren Sie einen Arzt ohne zu zögern. Noch einmal werden wir sagen, dass das Problem viel ernster sein kann, als es zunächst scheint.