Laut Statistik hatten 17% der Frauen keinen Orgasmusnie, und etwa 30% erhalten es nicht jedes Mal. Und nur die Hälfte von ihnen kann sich rühmen, dass sie immer den Gipfel des Vergnügens erreicht. Daher die Frage, die viele Frauen beunruhigt - warum nicht Orgasmus und wie man lernt, es zu empfangen?

Die meisten Experten glauben, dass wenn nichtgesundheitliche Probleme, die zum Auftreten von Schmerzen beim Sex beitragen, ist der Grund für die Abwesenheit von Entlassung immer im Kopf. Eine Frau kann sich einfach nicht entspannen, kennt ihren Körper nicht und kann ihrem Partner nicht erklären, wie er ihr Freude machen soll.

Oft sind Orgasmusprobleme mit Komplexen verbunden,Angst vor der Schwangerschaft und sogar übermäßige Konzentration darauf, es zu bekommen. Viele Frauen können es selbst erleben, aber das können sie nicht mit einem Partner tun.

Manche machen einen großen Fehler, indem sie vorgeben, zum Orgasmus zu kommen. Stattdessen müssen Sie offen mit Ihrem Partner sprechen und das Problem gemeinsam lösen.

Wenn es keinen Orgasmus mit einem bestimmten Mann gibt, dannvielleicht ist eine Frau ihm nicht gut genug und vertraut ihm. Außerdem kann die Partnerin ihr wenig Aufmerksamkeit schenken, zum Beispiel sind Vorspiel und Geschlechtsverkehr zu kurz. In diesem Fall hat die Frau einfach nicht genug Zeit.

Es gibt einen klitoralen und vaginalen Orgasmus. Der erste von ihnen ist viel einfacher zu bekommen, also sollten Sie damit beginnen. Ein Partner kann die Klitoris mit dem Finger oder der Zunge stimulieren.

Aber eine der besten Möglichkeiten zu lernenOrgasmus erleben ist Masturbation. Es ist notwendig, den Körper selbst zu untersuchen, um zu verstehen, was Freude macht. Lernen Sie, sich selbst zu lieben, vergessen Sie alle Probleme, denken Sie nicht darüber nach, wie Sie diesen Moment betrachten, entspannen Sie sich und unterdrücken Sie keine Emotionen.

Wenn eine Frau keinen Orgasmus hat, dann im Wesentlichenerhöht die Chancen auf ein vaginales Muskeltraining. Dies verbessert die Qualität des intimen Lebens, erhöht die Freude einer Frau und ihres Partners. Darüber hinaus sind Kegel-Übungen sehr nützlich für die Gesundheit und sind die Vorbeugung gegen viele Krankheiten des Urogenitaltraktes.

Der Mangel an Orgasmus beraubt nicht nur eine FrauVergnügen, aber auch gefährlich für ihre Gesundheit. Während der Erregung wird ein kleines Becken mit Blut infundiert, und wenn es entladen wird, tritt sein Abfluss stark auf. Daher führt sein Fehlen zu unerwünschten stagnierenden Phänomenen.

Wenn es keinen Orgasmus gibt, können Probleme auftreten undmit dem Nervensystem. Weil es emotionale Entspannung bietet. In ihrer Abwesenheit kann eine Frau reizbar, nervös werden, sie wird weniger widerstandsfähig gegen Stress und Depressionen.

Der Mangel des Orgasmus kann zum Verlust führenInteresse an Sex. Eine Frau wird beginnen, Intimität unter verschiedenen Vorwänden zu vermeiden. Und dies wiederum kann nur die Beziehung zum Partner beeinflussen.

Männer mögen es nicht nur, Sex zu genießen, sondern auch ihrer geliebten Frau. Deshalb wird der Mangel an Orgasmus in ihr und Versuche, sexuelle Handlungen zu vermeiden, von ihnen schmerzhaft wahrgenommen.

Spezialisten vergleichen die Möglichkeit, es mit der Aussprache des Buchstabens p zu erhalten. Für einige ist es einfach und andere brauchen lange Sitzungen mit einem Logopäden.

Wenn daher keine Entladung erhalten wird, dannEs ist notwendig, unabhängig und mit dem Partner zu trainieren. Wenn das nicht hilft, solltest du einen Sexologen aufsuchen. Er wird die Ursache bestimmen und die notwendige Korrektur des Sexuallebens vornehmen.

Einen vaginalen Orgasmus zu bekommen ist viel schwieriger als ein Klitoris Orgasmus. Laut Statistik erleben nur 30% der Frauen es ohne zusätzliche Stimulation. Die Spannung der Vaginalmuskulatur ist dafür gut.

Es ist notwendig, mit Posen und zu experimentierenIntensität der Bewegungen. Bei Frauen ist die Vagina anders angeordnet, so dass die intensivste Stimulation der Nervenenden in verschiedenen Positionen stattfindet.

Also, wenn es keinen Orgasmus gibt, dann tu es nichtverärgert, aber du solltest üben und alles wird sich ergeben. Masturbation wird nützlich sein, die helfen wird, Ihren Körper zu studieren und zu lernen, wie man Vergnügen bereitet, sowie das Training der vaginalen Muskeln. Es ist notwendig, Komplexe loszuwerden, Zurückhaltung, lieben Sie Ihren Körper, entspannen Sie sich, vertrauen Sie Ihrem Partner und fangen Sie an, das Problem mit ihm offen zu besprechen.