Gehört, über fast alles Appendizitis. Man kann sich an die quälenden Minuten und den unerträglichen Schmerz erinnern, der dazu führt, dass man flüchten will ... Andere werden durch Geschichten über den Großvater ermutigt, der sein Jahrhundert gelebt hat und die gesundheitlichen Probleme nicht kannte.

Bis jetzt haben moderne Wissenschaftler nicht vollständigherausgefunden, zu welchem ​​Zweck der baumartige Prozess lokalisiert ist, der sich auf dem Blinddarm befindet. Einige behaupten, dass es als integraler Bestandteil des Immunsystems angesehen wird, während andere vermuten, dass es eine nicht identifizierte Funktion erfüllt. Aber alle Spezialisten sind in einem ähnlich - ein Mann mit Blinddarmentzündung, unterscheidet sich nicht von einer Person mit einem entfernten Prozess.

Ursachen der Entzündung der Appendizitis

Bis heute gibt es drei Ursachen, die eine Entzündung der Appendizitis verursachen.

  1. Infektionen, die unabhängig einen Entzündungsprozess auslösen können - Typhus, Tuberkulose, Amöbiasis.
  2. Die mechanische Ursache der Okklusionluminale Anhängsel. Es kann Fäkalien, Schwellungen, Parasiten oder Fremdkörper verursachen. Verstopfung führt zur Ansammlung von Schleim und der Entwicklung von Mikroorganismen, die eine Entzündung der Schleimhaut des Anhangs verursachen.
  3. Die vaskuläre Ursache der Entzündung der Appendizitis ist bei systemischer Vaskulitis.

Symptome einer Entzündung der Appendizitis

Schauen wir uns die wichtigsten Anzeichen einer Blinddarmentzündung an

Die Hauptursache für den Beginn der Appendizitisist ein scharfer Schmerz im Bauch. Es entsteht ganz plötzlich vor dem Hintergrund eines absolut gesunden Organismus. Anfangs ist der Schmerz im rechten Unterleib lokalisiert und bekommt dann einen umfassenden Charakter.

Anfälle von Übelkeit oder Erbrechen sind wichtige Symptome einer Blinddarmentzündung. Bei toxischen Formen zeigt sich bei den Patienten Durchfall. Die Körpertemperatur kann normal oder erhöht sein.

Der Arzt während der Palpation kann das bemerkenIm Bereich der Entzündungsherde wird Spannung und Druckschmerz des Abdomens beobachtet. Mit dem schnellen Entzug des Fingers aus dem entzündeten Bereich erhöht sich der Schmerz. Diese Symptome der Appendizitis werden nur mit der Entwicklung der akuten Entzündung beobachtet. Ein Bluttest kann auch auf die Entwicklung der Krankheit hinweisen.

Ingoda, gibt es Symptome von Appendizitis,verursacht begrenzte Schmerzen in der rechten Seite des Bauches. Wenn die Palpationsmuskeln nicht belastet sind, hat der Patient kein Fieber. Dieses Phänomen kann einen nervösen Spasmus auslösen.

Bei der Entwicklung einer eitrigen Appendizitis sind die oben aufgeführten Symptome vorhanden. Die Temperatur nimmt jedoch eine intermittierende Natur an. Ein Bluttest zeigt eine zunehmende Anzahl von weißen Blutkörperchen.

In katarrhalischer Form können die Symptome der Appendizitis nach 2 -3 Tagen verschwinden. Die Schmerzen im Unterleib sind vollständig verschwunden, und die Körpertemperatur ist normalisiert.

Zusätzlich zu den aufgeführten Formen gibt es auchchronische Appendizitis. Dies ist ein eher seltenes Phänomen, das nur von einem Spezialisten diagnostiziert wird. Es zeigt sich ein verschwommener, aber periodischer Schmerz in der rechten Bauchseite.

Es ist erwähnenswert, dass die Symptome der Appendizitis bei Erwachsenen und Kindern absolut ähnlich sind.

Als dem Patienten zu helfen?

In Erwartung eines Krankenwagens, legen Sie den Patienten hineinMachen Sie eine Wärmflasche mit kaltem Wasser. Geben Sie dem Patienten weder Nahrung noch Wasser und verzichten Sie auf Schmerzmittel. Wenn Sie sich entschließen, ein Anästhetikum einzunehmen, denken Sie daran, dass nicht einmal der erfahrenste Arzt in der Lage ist, eine genaue Diagnose zu stellen.

Natürlich, bei der Bestätigung IhrerAnnahmen, Operationen zur Entfernung von Appendizitis kann nicht vermieden werden. Im Wesentlichen ist eine Appendektomie eine einfache Operation, die sogar einem Absolventen einer medizinischen Hochschule zur Verfügung steht. Also lassen Sie Ihre Sorgen fallen und vertrauen Sie dem Arzt.

Wie kann man einer Entzündung der Blinddarmentzündung vorbeugen? Nein Aber, versuchen Sie, den Zustand des Darms zu überwachen, Verstopfung zu vermeiden, und Sie verringern dadurch das Risiko der Entwicklung der Krankheit.