Ein Kater, was zu tun ist? Nun, wer weiß? All diese unangenehmen Empfindungen: trockener Mund, Übelkeit, Sodbrennen, Kopfschmerzen. Wie kann man das Wohlbefinden verbessern und die Form wiederherstellen? Was soll ich am Morgen machen?

Und alles wegen der grünen Schlange. Aber gestern nicht gedacht, Adrenalin schlug den Schlüssel, Mädchen, Wodka, Grammophon. Alles ist darauf zurückzuführen, dass Alkohol in Wodka und anderen alkoholischen Getränken einen erhöhten Harnstoffgehalt im Körper verursacht. In dieser Hinsicht gibt es eine Umverteilung der Flüssigkeit, was zu einem Ödem des Gesichts führt, und eine Dehydration des Gehirns führt zu Kopfschmerzen. Wenn Sie nicht wussten, verursachen alkoholische Getränke von dunkler Farbe einen stärkeren Kater als Licht, und Zucker intensiviert den Effekt. Deshalb führt süßer Schnaps immer zu einem intensiveren Kater.

Überseealkohol, wie Rum, Whisky, Tequilaund andere Ursachen stärker Kater als unser Wodka, aufgrund der Tatsache, dass das Fuselöl aus nicht mehr entfernt werden, und bleibt das Aroma und den Geschmack des Getränks zu bilden.

Darüber hinaus Nikotinvergiftung erhöht auch Kater, weil unter dem Einfluss von Alkohol Rauchen in größerer Zahl als üblich. Aber es ist nur am Morgen zu spüren.

Während eines Katers erlebt eine Person einen akuten Durst. Dies liegt daran, dass es eine große Anzahl von Toxinen im Blut gibt, die noch nicht von der Leber geheilt werden, und sie müssen neutralisiert werden. Trinken Sie viel Flüssigkeit. Beginnen Sie mit einer gewöhnlichen Mineralwassertabelle, in der sich genügend Salze und Spurenelemente befinden. Für den Fall, dass Sodbrennen zu den Kopfschmerzen hinzugefügt wird, müssen Sie zuerst ein Mineralwasser mit einer alkalischen Zusammensetzung kaufen. Es wird helfen, die Flammen im Magen zu löschen. Danach müssen Sie gewöhnliches Wasser ohne Kohlensäure trinken, starken Tee, Säfte und so weiter.

Ein Kater, was zu tun ist? Wie schnell einen Kater zu entfernen, weiß nicht alles. Die erste Option ist die optimale und korrekte. Egal wie langweilig es klingt - trink keinen Alkohol und du wirst glücklich sein.

Eine andere Option, für diejenigen, die nicht in der Lage sinddiese Unterhaltung aufgeben. Erstens, bevor Sie zu Bett gehen, nehmen Sie eine Pille Betäubung, und am Morgen, nichts essen, und trinken Sie den gepressten Zitronensaft vor dem Mischen mit einem Esslöffel Honig.

Honig ist sehr effektiv für den Kater. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass es eine große Menge an Fructose enthält, und es wiederum regt den Stoffwechsel an. Diese Methode hilft, den Körper zu erleichtern.

Was macht man mit einem starken Kater? Eine andere Möglichkeit ist allen bekannt - Salztomaten oder Gurken oder Kohlgurke. Von Kohl, der effektivste. Die Wirkung dieser Droge ist paradox, aber effektiv.

Was bieten Ausländer? Dies ist das Rezept: ein wenig Zitronensaft mit 50 Gramm trockenem Weißwein gemischt in ein Glas gießen und mit einem Mineralwasser auffüllen.

Hilft auch Bitterschokolade, erhöht die Menge an Endorphinen im Blut, was zu Fröhlichkeit und guter Laune führt. Und das wird stoisch den Morgen nach den Ferien überleben.

Ein Kater, was zu tun ist? Geeignet für einen Hangover Cranberry Mors oder einen Knoten von getrockneten Früchten sowie Milchprodukte. Jetzt über das Essen. Die Hauptsache ist, den Organismus, der schwach von Alkohol ist, nicht mit schwerer Nahrung zu beladen. Und denen, die glauben, dass das Heilmittel für einen Kater Hunger ist, traue ich mich zu widersprechen. Beurteilen Sie selbst, Hunger ist auch eine Belastung für den Körper. Natürlich, wenn es keinen Appetit gibt, ist es besser, Tee ohne Zucker auf Kräutern oder Wasser ohne Gas zu trinken. Aber, wenn der Appetit vorhanden ist, berauben Sie sich des Essens nicht, Sie müssen wissen, was man isst. In keinem Fall wird der gestrige Olivier usw. gestärkt, der Körper braucht Ruhe.

Ein Kater, was zu tun ist? Oder was ist besser nicht zu tun?

Trinke keinen Kaffee, es entfernt Wasser aus dem Körper. Bier kann auch nicht bedauerlich sein. Sie verursachen nur Schaden am Körper. Es muss daran erinnert werden, dass Ethanol-Zerfallsprodukte in einer Zwischenstufe noch schädlicher werden. Sie können Probleme mit der Leber machen.

Das Beste von allem, in den Urlaub gehen, denken Sie daran, dass morgen noch kommen wird.