Stimmbänder, deren Behandlung wird hier seinuntersucht, sind im mittleren Teil des Rachens. An sich sind sie sehr spezifische elastische Formationen. Ihre Zusammensetzung umfasst sowohl Bindegewebe als auch Muskelgewebe. Der Raum zwischen den Stimmbändern wird Sprachlücke genannt. Durch den Druck der Luft, die während des Ausatmens aus den Lungen austritt, verengt sich der Abstand zwischen den Bändern sofort, sie dehnen sich selbst aus und fangen an zu schwingen - genau das sagen wir. Außerdem werden Stimmbänder benötigt, um zu verhindern, dass Gegenstände ungehindert in unsere Bronchien und Lungen gelangen.

Wie empfindlich sind die Stimmbänder und welche Probleme können bei ihnen auftreten?

In vielerlei Hinsicht sind die Stimmbänder Streichern ähnlichSie können nicht ohne die notwendige Dehnung zögern. Häufig verursacht eine Laryngitis eine Entzündung der Stimmbänder, deren Behandlung sofort erfolgen sollte. Entzündet, nehmen sie merklich zu, was natürlich zu einer Abnahme der Glottis führt. In besonders schweren Fällen schwellen sie so stark an, dass sie nicht einmal Luft einlassen. Infolgedessen kann eine Person einen Erstickungsangriff haben. Zum Glück geschieht dies nicht oft, aber nur in seltenen Fällen, wenn eine Person selbst die Krankheit ausgelöst hat. Meist liegt die Ursache hier in einer Vielzahl von Infektionskrankheiten, an denen von Zeit zu Zeit Stimmbänder leiden können. Die Behandlung kann in einigen Fällen unabhängig durchgeführt werden, aber um Komplikationen zu vermeiden, ist es am besten, den Otolaryngologen rechtzeitig zu kontaktieren. Warten Sie bis das letzte nicht empfohlen wird.

Nicht oft Probleme mit Stimmbändernerscheinen auch aufgrund der Tatsache, dass eine Person ständig seine Stimme überfordert. Sie werden auch durch Tabakrauch beeinträchtigt. Seine Stimme ist heiser, aber das ist natürlich nur das kleinere Übel.

Für die Behandlung verwenden Sie in der Regel verschiedene medikamentöse Mittel und die Sprays, deren Läsionen chronisch werden können und die Operation herbeirufen.

Behandlung von Stimmbändern mit Folk-Methoden

Die traditionelle Medizin ist hier gelungen. Die Stimmbänder, deren Behandlung wir in Betracht ziehen, können in einen normalen Zustand gebracht werden und mit Hilfe dessen, was uns die Natur gegeben hat.

Zum größten Teil alle Verfahren in diesem Fallsind mit Spülen verbunden, wodurch die notwendigen Substanzen auf die Stimmbänder fallen. Es ist auch möglich, Drogen zu nehmen. Die Behandlung ist sehr effektiv und das Ergebnis davon kann sehr bald gesehen werden. Hier sind einige wundersame Rezepte:

1) Brühen Meerrettich: Die Meerrettichwurzel mittlerer Größe sollte mit drei Viertellitern kochendem Wasser gefüllt werden. Bestehen Sie für ungefähr eine Stunde auf. Diese Brühe wird nicht zum Spülen, sondern zum Verschlucken benötigt. Nimm es jede Stunde mit Honig. Eine Dosis ist ein Teelöffel voll.

2) Karotten und Honig: Saft aus Karotten quirlen und mit Honig vermischen (eins zu eins). Nehmen Sie etwa vier Mal an einem Tag.

3) Abkochen von Zwiebelschalen: etwa drei Teelöffel Zwiebelschalen von goldener Farbe, gieße einen halben Liter kochendes Wasser, koche ein paar Minuten und gebe dann etwas mehr Zeit zum Aufbrühen. Gurgeln wird ungefähr dreimal am Tag benötigt, aber viele wenden sich immer dann an diese Brühe, wenn die Entzündung sich bemerkbar macht.

4) Schokolade: nehmen Sie ein paar seiner Läppchen in den Mund und langsam auflösen.

5) Zwiebeln und Knoblauch: kochen Sie beide, mischen Sie in gleichen Anteilen und verwenden Sie ein wenig. Viele Leute finden dieses Mittel unangenehm, aber es sollte angemerkt werden, dass es einfach die Stimmbänder vollkommen erweicht. Die Behandlung ist sehr effektiv.

Verwenden Sie nur Volksmedizin, dannwenn sie wirklich sicher sind, dass das Problem nicht diejenigen betrifft, die gefürchtet werden sollten. Denken Sie daran, dass die Folgen von Stimmbanderkrankungen sehr unangenehm sein können.