Aus irgendeinem Grund gab es eine falsche Situation, wannPillen für Husten gelten als eine harmlose Droge, die unkontrolliert und buchstäblich handvoll genommen werden kann. Solche Arzneimittel mit einem beliebigen Wirkstoff gehören jedoch zu den Stimulanzien der motorischen Funktionen der Atemwege, und Ambroxol, Tabletten, deren Gebrauchsanweisung nicht weniger sorgfältig als für andere Arzneimittel zu beachten ist, bildet keine Ausnahme.

Weil Husten mit Schwierigkeiten Auswurfviskoses Sputum bezieht sich auf lähmende Manifestationen von Erkältungen oder chronischen Krankheiten, es ist notwendig, die Symptome mit Hilfe von Expektorantien zu entfernen. "Ambroxol" wird erfolgreich bei Bronchitis verschiedener Herkunft eingesetzt, mit Schwierigkeiten bei der Ausscheidung von Sputum bei Lungenentzündung oder Bronchialasthma. Zu den Indikationen für die Anwendung gehören auch bronchoektatische Erkrankungen und Atemnotsyndrome bei Neugeborenen. Natürlich beziehen sich Ambroxol-Tabletten auf die Arzneimittelform des Arzneimittels, die älteren Kindern gegeben wird, aber die Tatsache, dass es möglich ist, den Wirkstoff eines Arzneimittels zur Behandlung von Neugeborenen zu verwenden, weist auf eine hohe Wirksamkeit des Arzneimittels hin.

Der Wirkungsmechanismus des Medikaments Ambroxolist die gleichzeitige Abnahme der Viskosität von Sputum und Stimulation der motorischen Aktivität der Transportzilien des Epithels. So regt die Medizin ein schnelleres und leichteres Abhusten des Sputums an, wodurch die Atemwege freigegeben werden und die Atmung erleichtert wird. Das Prinzip der Wirkung auf das noch ungeborene Kind ist sehr interessant - "Ambroxol" Tabletten, die Anweisung für ihre Verwendung nicht die Aufnahme von schwangeren Frauen ausschließen, werden sie für Erkältungen mit einem Husten mit einer schweren Auswurf des Sputums verschrieben. Mit der Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt verringert die Verwendung von Ambroxol durch die Mutter signifikant die Wahrscheinlichkeit, bei einem Frühgeborenen eine hyaline Membran oder ein Distress-Syndrom zu entwickeln.

Aber selbst für eine solche Medizin gibt esNutzungsbeschränkungen und Gegenanzeigen. Angewandt in Bezug auf das Medikament „Ambroxol“ (Tabletten) Anweisung unterscheidet sich von Empfang auf den Empfehlungen des Werkzeugs in anderen Dosierungsformen. Es ist höchst wünschenswert nicht „Ambroxol“ im ersten Trimester der Schwangerschaft zu verwenden, und das Stillens wird Medikamente in Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwüren kontra sowie bei Überempfindlichkeit gegen Bestandteile des Arzneimittels.

Es ist wichtig, die Dosierung und Häufigkeit der Anwendung einzuhaltenMittel zur Stimulation der Atemwege, ist keine Ausnahme und Ambroxol, Tabletten, deren Anweisungen für die Anwendung in Genauigkeit eingehalten werden müssen. Das Medikament wird Erwachsenen und Jugendlichen eine Tablette dreimal täglich nach dem Essen gegeben. Wenn die Behandlung verzögert ist, ist die Dosierung von Ambroxol auf zwei Mal täglich reduziert. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie, wenn Sie versehentlich ein Medikament verpasst haben, keine doppelte Dosis einnehmen müssen. Passen Sie einfach den Behandlungsplan an und nutzen Sie das Wissen über den Zeitpunkt des Wirkungseintritts und die Dauer des Medikaments. Ambroxolhydrochlorid, der Wirkstoff dieses Arzneimittels, beginnt nach einer halben Stunde nach der Einnahme zu wirken und dauert je nach den Eigenschaften des Körpers zehn bis zwölf Stunden. Bei einer Überdosierung mit dem Medikament Ambroxol (Tabletten) besteht die Gebrauchsanweisung darauf, den behandelnden Arzt zu kontaktieren. Zeichen einer Überdosierung: Schwäche, Kopfschmerzen, Essstörungen, von Übelkeit bis Erbrechen.

Achten Sie darauf, die Merkmale der Interaktion zu berücksichtigenDrogen. "Ambroxol" stärkt die Wirkung von Antibiotika, grundsätzlich ist es nicht empfehlenswert, Medikamente mit einer sich gegenseitig ausschließenden Wirkrichtung einzunehmen. Zum Beispiel mit Antitussiva, die die Ausscheidung von Schleim unterdrücken.